Bild
Forum Sozialhilfe - Austausch, Diskussion, Fragen, Hilfe zur Sozialhilfe, Hartz IV und Grundsicherung

Gegenseitige Hilfe und Unterstützung - Die Idee dahinter

Die Idee


Die Beratungs- und Verwaltungspraxis in den Sozialämtern wird auf Seiten der Hilfeempfänger/-innen und Berater/-innen häufig als unzureichend dargestellt: Informationen würden oft nur im Ansatz gegeben, rechtliche Möglichkeiten nicht selbstverständlich voll ausgeschöpft und der Ton sei oftmals rauh.

Sachbearbeiter/-innen aus den Sozialämtern wiederum erklären, daß Ihre Verwaltungs- und Beratungspraxis von hohen Fallzahlen geprägt sei, Schwierigkeiten im Umgang mit Hilfeempfängerinnen und Hilfeempfängern an der Tagesordnung seien und sie eine sehr hohe Arbeitsbelastung bewältigen müßten.

Die in kurzer Form dargestellten Meinungen sollen hier nicht näher bewertet werden. Fest steht jedoch, dass Probleme und Schwierigkeiten bei der Sozialhilfevergabe vorliegen, die sich im Zuge der in den letzten Jahren immer stärker werdenden politischen Tendenzen hin zu einem "schlanken Staat" mit mehr "Eigenverantwortung des Bürgers" immer mehr verstärken dürften. Gerade im Bereich der Sozialhilfe wird der öffentliche Sparwillen immer größer.

Es entstehen leider Ungerechtigkeiten, durch die Menschen, die in Deutschland in Armut leben, nicht die sowieso immer mehr eingeschränkten Leistungen erhalten, die Ihnen nach dem Gesetz zustehen.

Schwerpunkte der Diskussion im Forum Sozialhilfe sind daher die gegenseitige Hilfe und Unterstützung. Der Austausch hilft, das allgemeine Wissen über die Sozialhilfe bei den Diskutierenden zu erweitern. Die Diskussion trägt auf diesem Wege dazu bei, daß Ungerechtigkeiten abgebaut werden.

Eingeladen zur Diskussion sind Hilfeempfänger/-innen, Berater/-innen und Sachbearbeiter/-innen gleichermaßen. Mit dem Forum ist die Hoffnung verbunden, einen gruppenübergreifenden Austausch zu fördern, der zu einem besseren Miteinander führt.