Die Suche ergab 5 Treffer

von Murmelchen
16.09.2019, 07:54
Forum: Umfang der Leistungen
Thema: Sozialhilfe bei Erwerbsunfähigkeit - Schonvermögen
Antworten: 6
Zugriffe: 1539

Re: Sozialhilfe bei Erwerbsunfähigkeit - Schonvermögen

Da soll nix verschleiert werden. Da er krank ist, verlässt er seine Wohnung so gut wie nie. Da kann man schon 50 Euro im Monat zurück legen. Seine Oma hat ihm zum Geburtstag auch eine kleinen Teil dazu gegeben.
von Murmelchen
15.09.2019, 17:57
Forum: Umfang der Leistungen
Thema: Sozialhilfe bei Erwerbsunfähigkeit - Schonvermögen
Antworten: 6
Zugriffe: 1539

Sozialhilfe bei Erwerbsunfähigkeit - Schonvermögen

Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage zum Schonvermögen bei Sozialhilfe, welches 5000 Euro beträgt. Mein Sohn hat einige Monate lang Geld für ein neues Bett angespart, da er aus gesundheitlichen Gründen ein stabiles Bett braucht, ist dies nicht ganz billig. Jetzt mußte ich wieder die 3 Monate Kont...
von Murmelchen
02.10.2014, 18:51
Forum: Umfang der Leistungen
Thema: Neuer Bescheid - Ablehnung ohne Begründung
Antworten: 2
Zugriffe: 2533

Re: Neuer Bescheid - Ablehnung ohne Begründung

Dankeschön,
ja ich war heute dort. War ein Versehen vom Amt. Der Bescheid wird nicht aufgehoben. Das hat mich wieder eine schlaflose Nacht gekostet.
von Murmelchen
01.10.2014, 23:29
Forum: Umfang der Leistungen
Thema: KIndergeld und Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit
Antworten: 7
Zugriffe: 5198

Re: KIndergeld und Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit

Da hat sich seid 2014 einiges geändert, was leider viele nicht wissen, und die Ämter sagen das auch nicht. Wenn der Vater Ausgaben für den Sohn nachweisen kann, dazu gehören auch die Fahrten zu dem Sohn, wenn dieser eine eigene Wohnung hat, dann muss das KG nicht an das Sozialamt abgetreten werden. ...
von Murmelchen
01.10.2014, 23:11
Forum: Umfang der Leistungen
Thema: Neuer Bescheid - Ablehnung ohne Begründung
Antworten: 2
Zugriffe: 2533

Neuer Bescheid - Ablehnung ohne Begründung

Hallo,
mein Sohn bekommt schon einige Jahre Grundsicherung wegen Schwerbehinderung. Jetzt kam der neue Bescheid mit der Ablehnung. Wir wissen nicht warum, es steht keine Begründung im Brief. Verändert hat sich nix.
Ist das rechtens, das das ohne Begründung abgelehnt wird?

Zur erweiterten Suche