Seite 1 von 1

Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 07.07.2014, 17:29
von chris1460
Hallo,

meine Mutter ist 70 Jahre alt und erhält zuzüglich einer Minirente eine Grundsicherung. Auch die Miete wird vom Amt übernommen. Aufgrund Probleme in Ihrer jetzigen Wohnung wurde meiner Mutter vom Amt ein Umzug zugesichert.
Ich habe vor kurzem eine Mietwohnung (64m²) geerbt und die aktuellen Mieter haben die Wohnung gekündigt. Nun haben wir uns überlegt, dass es eigentlich am besten wäre wenn meine Mutter in diese Wohnung einzieht. Bekomme ich hier Probleme mit dem Amt, dass es evtl. die Mietzahlungen nicht mehr übernimmt. Auch ist die Wohnung für eine Person auch etwas zu groß aber wenn ich von den Mieteinnahmen in Rahmen der Vorgabe welche meine Mutter für eine neue Wohnung bekommen habe bleibe? Vielen Dank jetzt schon mal für eure Hilfe.
Gruß

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 07.07.2014, 17:33
von johnny malone
hallo chris1460,

je nachdem wieviel qm euer örtliches grundsicherungsamt der mutter 'zubilligt', sollte es meiner einschätzung nach nicht unbedingt probleme geben, so lange die kaltmiete den vorgaben entspricht. ich würde das mit der behörde abklären.

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 07.07.2014, 17:55
von Angela1968
Hallo Johny maone,

wenn die gute Frau ALG II beziehen würde , könnte und würde ich Dir vorbehaltlos recht geben.

Da ich aber annehme das ein Mesnch mit 70 kein ALG II Anspruch mehr hat gehe ich von Grundsicherung im Alter aus. Da geht das nicht so einfach mit Sohnemann KBV oder (unter) Mitvertrag zu machen und Staat zahlt. Bei dieser Art von Grundsicherung kann eben passieren das Staat erst mal sagt, ach lieber Sohn hast Du nicht soviel Geld das Du Deine Mutter im Alter nicht mal unentgeltich bei Dir wohnen lassen kannst?

Also was ich sagen wollte bei Grudnsicherung im Alter wäre ich vorsichtgi solch einen Rat zu geben, dieser könnte sich nachteilig auf den TE auswirkken.

Ist nicht böse gemeint. Ich weis Du woltest helfen.

Angela

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 07.07.2014, 18:44
von w12
Hallo

Da es sich um eine separate Wohnung handelt, ist es unerheblich.
Es gilt auch nicht zwingend der Fremdvergleich.

Mietvertrag erstellen, genehmigen lassen und fertig.

Gruß
w12

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 07.07.2014, 21:44
von sobriety
Hallo,

vllt ist auch das Steuerrechtlichefür dich relevant?

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 08.07.2014, 17:35
von chris1460
Vielen Dank für Eure Antworten, wobei mit die Antwort von Angela1968 ein bisschen Angst macht. Ich habe war jetzt ein Wohnung, aber trotzdem habe ich es nicht so Dicke, dass ich auf eine komplette Mieteinnahme verzichten kann da diese auch noch einige Kosten hat. Natürlich möchte ich auch meine Mutte unterstützen und würde deshalb auch einen sehr günstigen Mietpreis verlangen. Ich habe einfach Angst, dass wie Angela schon geschrieben hat ich die Wohnung dann kmpl. kostenlos meiner Muter übergeben muss. Über den steuerlichen Aspekt wusste ich schon Bescheid.

Re: Eigentumswohnung an Mutter Grundsicherung vermieten

Verfasst: 09.07.2014, 07:30
von johnny malone
hallo, chris1460,

chris1460 hat geschrieben:Ich habe einfach Angst, dass wie Angela schon geschrieben hat ich die Wohnung dann kmpl. kostenlos meiner Muter übergeben muss.

warum solltest du das müssen?? du kannst vermieten, an wen du willst. auch an deine mutter. unterhaltspflicht gegenüber den eltern greift meines wissens nach erst ab einer gewissen einkommenshöhe, die nicht jeder erreicht (mal so formuliert).

laß dich vielleicht anwaltlich beraten. das scheint mir in diesem fall das beste zu sein :ja: