Sozialamt

Fragen und Antworten zu Hilfen zum Lebensunterhalt in Sonderfällen nach § 34 SGB XII

Moderator: Regelteam

jule
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2016, 20:15
Bewertung: 2

Sozialamt

Ungelesener Beitragvon jule » 23.08.2016, 20:42

Hallo,
Ich hoffe jemand kann mir helfen, ich bekam letztes Jahr die Diagnose Ms und da ging alles den Bach runter, Arbeit verloren, ein Amt schickte mich zum anderen Amt.
Jetzt bekam ich Bescheid das ich volle EU Rente von 600 Euro bekomme, ich war heute beim Sozialamt und dachte ehrlich mich tritt jemand, so eine Arroganz dem Menschen gegenüber, alles was ich fragte wurde verneint, ich laufe am Rollator, gebehindert mit 50 G.
Meine Frage,
Ist es wahr das ich kein Anspruch auf den Mehrbedarf habe wegen meiner Behinderung.
Der beim Sozialamt meinte ich bekomme so was nicht da die EU Rente für 3 Jahre befriste ist.
Zweitens, ich wohne im zweiten Stock ohne Fahrstuhl, komme kaum die Treppen hoch oder runter, ich fragte beim Sozialamt wegen einer anderen Wohnung, kommt auch nicht in Frage, weil ich auf deutsch eine Wohnung habe sagte der beim Sozialamt und die wäre für mich auch noch zu teuer 50 qm 444 warm.
Muss man sich das alles gefallen lassen?
Wäre nett für irgendeine Hilfe.
Danke im voraus

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1316
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Sozialamt

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 24.08.2016, 06:48

Hallo jule,

zum Mehrbedarf kann ich nicht viel sagen. Der einzige Tipp, den ich Dir geben kann, ist, den Antrag auf Sozialhilfe unverzüglich schriftlich zu stellen!

Antragsformulare kann man sich im Netz herunterladen. Diesbezüglich würde im mal auf der Homepage Deiner Stadtverwaltung bzw. der entsprechend für Dich zuständigen Behörde nachsehen.

Wenn die Behörde noch weitere Dokumente zur Bearbeitung des Antrags benötigt, so wird sie Dir dieses mitteilen.

Auf den Antrag hin muß die Behörde einen Bescheid erstellen, gegen den Du im Ablehnungsfalle rechtlich vorgehen kannst.

PS. 50 qm für 444 € warm halte ich für 1 Person für angemessen. Kommt aber letzlich darauf an, wie die diesbezüglichen Vorgaben Deiner Kommune lauten. Ist kommunal unterschiedlich.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1316
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Sozialamt

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 24.08.2016, 07:03

Hallo jule,

ergänzend: wenn das mit der Wohnung gesundheitsbedingt dringend ist, würde ich Dir vorschlagen, einen Anwalt einzuschalten, da die Bearbeitung des Antrags auf Sozialhilfe etwas dauern kann. Ich nehme hierbei an, daß Du einen Umzug nicht aus eigenen Mitteln 'stemmen' kannst.

"Beratunghilfe"

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt in Sonderfällen nach § 34 SGB XII“