Wir brauchen dringend Hilfe!!

Moderator: Regelteam

Bfanl
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 27.04.2015, 13:42
Bewertung: 0

Wir brauchen dringend Hilfe!!

Ungelesener Beitragvon Bfanl » 27.04.2015, 14:56

Hallo ihr Lieben,

bevor ich jetzt einen langen Text schreibe, werde ich 'meine' Situation in Stichpunkten beschreiben. (Ist denke ich mal auch verständlicher)

1. ich lebe mit meine Mama und meinem Bruder (6 Jahre) zusammen
2. meine Mama ist demnach alleinerziehend

Jetzt zu den Problemen:

1. da meine mama vor ca. 4 Jahren für den vater meines bruders verträge unterschrieben hat (ihr gehören also quasi 2 häuser) bekommt sie seit ein paar monaten kein hartz 4 mehr
2. meine mama ist seit ca. 3 jahren arbeitslos (wurde von ihrer firma nach der schwangerschaft nicht wieder eingestellt)
3. sie hat ca. 150.000-200.000€ schulden (da ihr eben die häuser gehören, sie unsere alte eigentumswohnung noch abbezahlen muss usw.)
4. der vater meines bruders hat bis vor seinem LKW unfall die häuser abbezahlt (jetzt bekommt er 300€ rente im monat, kann demnach nichts mehr bezahlen, fährt aber einen fetten BMW)
5. in unserem jetzigen haus hat meine mama rund 3000€ mietschulden
6. das haus in das wir jetzt (am 1.5.15) ziehen ist kaum bewohnbar (schimmel, rohrbruch, keine heizung, schäbige wände, einsturzgefährdeter Balkon usw.)
7. mein vater verweigert seit meinem 18. geburtstag (1 monat) den unterhalt
8. der vater meines bruders hat noch nie unterhalt bezahlt (mama bekommt unterhaltsvorschuss)
9. wir 3 leben also nur von kindergeld und unterhaltsvorschuss
10. privatinsolvenz kann meine mama nicht anmelden, weil sie zwei häuser besitzt
11. niemand will die häuser kaufen; schenkung ist nicht möglich; sie hat keine möglichkeit die häuser 'loszuwerden'
12. meine mama findet keine arbeit (alle wollen nur schichtarbeit, welches wegen meines bruders nicht möglich ist (wir haben niemanden, wo er nach dem kiga/bald schule hingehen kann) ; wir haben kein auto, demnach kommt sie nirgends hin; geld für bus/bahn ist nicht da
13. aufgrund ihrer schulden, des fehlenden hartz 4 und ihrer schufaeinträge bekommen wir nirgendswo eine wohnung (weshalb wir gezwungen sind in das schäbige haus zu ziehen)

(Tut mir leid für die ganze Kleinschreibung)


So.. ich glaube das war's. Meine Frage: Gibt es Hilfe für uns? Die Ämter interessiert das auf Deutsch gesagt einen Dreck. Die wollen, dass wir in das Haus ziehen und gut ist. Meiner Meinung nach kann man da keine Familie mit kleinem Kind (geschweige denn überhaupt jemanden) reinstecken. Vermutlich wird man da vor lauter Schimmel und Dreck noch krank.
In Deutschland bekommt JEDER 'Pups' Hilfe. Wir haben kaum noch was zum Essen im Kühlschrank. Und jetzt auch noch in eine so versiffte Bude?!
Mich geht das alles zwar kaum noch was an (bin ab August ein Jahr in England), aber ich möchte für meine Mama und meinen Bruder einfach menschenwürdige Lebensbedingungen. Und wenn ich nach einem Jahr wieder komme, möchte auch ich ein schönes Zuhause haben. Ausziehen kann ich nicht (bin dieses Jahr erst mit meinem Abi fertig), bin also noch auf meine Mama angewiesen.
Ich weiß einfach nicht, was wir machen sollen. Meine Mama ist eigentlich eine sehr starke Frau, sie hat schon viel in ihrem Leben durchgemacht. Aber ich glaube, sie hat ein Stück Lebensmut verloren. Und wären mein Bruder und Ich nicht, hätte sie schon längst komplett aufgegeben.




Vielleicht habt ihr ja Lösungen, Tipps, Stellen wo man hingehen kann. Diese ständige Lauferei zum Amt, welches dann nichts tut, bin ich für meine Mama einfach leid..


Ganz liebe Grüße,
Eure Bfanl

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1453
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wir brauchen dringend Hilfe!!

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 27.04.2015, 16:00

Hallo Bfanl,

Bfanl hat geschrieben:10. privatinsolvenz kann meine mama nicht anmelden, weil sie zwei häuser besitzt

ich bin kein Experte in Sachen Privatinsolvenz aber sie sollte schon Privatinsolvenz anmelden können. Die Anteile (ich nehme an, daß Deine Mutter 'nur' Miteigentümerin ist) an den Häusern fließen dann vermutlich in die Insolvenzmasse.


Bfanl hat geschrieben:11. niemand will die häuser kaufen; schenkung ist nicht möglich; sie hat keine möglichkeit die häuser 'loszuwerden'

Es gibt die Möglichkeit einer sog. "Teilungsversteigerung", wie ich zufällig weiß.

http://de.wikipedia.org/wiki/Teilungsversteigerung

Aber zunächst mal sollte sich Deine Mutter darum kümmern, daß sie wieder Kohle kriegt vom Amt. Im schlimmsten Fall wird das Geld (zunächst) darlehensweise gewährt. Aber besser so als gar nicht.

Ihr solltet entweder eine Beratungsstelle (Arbeitsloseninitiative, Caritas, o.Ä.) vor Ort aufsuchen oder Deine Mutter soll sich vom Gericht einen "Beratungsschein"* holen und einen Fachanwalt für Sozialrecht konsultieren!

*http://de.wikipedia.org/wiki/Beratungshilfe

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

CuttySark

Re: Wir brauchen dringend Hilfe!!

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 27.04.2015, 16:37

Guten Tag Bfanl,

da gibt es nur einen Weg. Alle Unterlagen, die der Klärung dienen könnten zu sammeln, und einen Termin mit der Schuldner Beratung vor Ort machen.
Schuldnerberatungsstellen gibt es von der Caritas und der Inneren Mission. Diese beiden Organisationen könnten Euch auch weitere seriöse Beratungsstellen nennen.

Liebe Grüße
Rolf


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen rund um Hartz IV“