Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Moderator: Regelteam

Tanja77
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 29.02.2016, 09:32
Bewertung: 0

Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon Tanja77 » 29.02.2016, 09:56

Hallo,

ich bin 38 Jahre alt und habe schon eine Ausbildung. Nun hatte mir vor ein paar Wochen mein Fallmanager gefragt, ob ich noch was anderes lernen möchte, da ich dann vielleicht besser vermittelbar wäre. Also habe ich mir Gedanken gemacht und bin dabei zu dem Entschluss gekommen, eine Ausbildung als Heilerziehungspflegerin zu machen. Fand mein Fallmanager auch ganz gut, und um sich abzusichern sollte ich zu dem Berufspsychatrischen Dienst, was ich auch tat. Die haben mir nun eine Zusage gegeben, das ich für den Beruf bestens geeignet bin.
Nun ist es aber wohl so, das er eben geschaut hat, und es gibt wohl keinen Bildungsgutschein für die Ausbildung als Heilerziehungpflegerin. Was ich ein Unding finde.
Es gibt bei uns in der Nähe 3 Schulen, 2 private mit Schulgeld und eine staatliche ohne Schulgeld. Ich soll noch schauen ob ich Bafög fähig bin.
Er schaute in den Pc und fand etwa 50Km entfernt wohl was mit dem Bildungsgutschein für diese Ausbildung. Das nützt mir aber nix.

Wo kann man sich denn mal erkundigen, ob sowas nicht doch möglich ist? Oder liegt es im Ermessungsspielraum des Jobcenter?
Worauf könnte ich mich zur Nor vielleicht berufen?

Danke schon mal im voraus für eure Hilfe?

Liebe Grüße
Tanja

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1314
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 29.02.2016, 13:06

Hallo Tanja77,

ich weiß nicht ob Dir eine große Hilfe bin aber diese ganzen Maßnahmen (Umschulungen) sind meines Wissens nach alles sog. "Kann-Leistungen". D.h. das Jobcenter kann sie gewähren, muß aber nicht.

Wenn es keinen Bildungsgutschein für die von Dir gewünschte Bildungsmaßnahme gibt, dann gibt es keinen. Auch wenn's bitter ist.

Wenn Du unbedingt Heilerziehungspflegerin lernen möchtest, dann google mal, welche Möglichkeiten es vielleicht gibt, für die man keinen Bildungsgutschein braucht. BAFöG könnte gehen, sichert Dir aber höhenabhängig nur den Lebensunterhalt. Falls Du einen Bildungsträger bezahlen mußt, geht das vom BAFög m.W.n. nicht.

Alles Gute

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8998
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon w12 » 29.02.2016, 19:24

Hallo Tanja77,

es gibt Fahrgeld!

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1314
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 01.03.2016, 07:28

Hallo w12,

was nutzen ihr Fahrtkostenerstattung, wenn die Bildungsmaßnahme selbst nicht finanziert wird?

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8998
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon w12 » 01.03.2016, 10:20

Hallo Heinrich

Er schaute in den Pc und fand etwa 50Km entfernt wohl was mit dem Bildungsgutschein für diese Ausbildung


Alles klar oder?

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1314
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 01.03.2016, 10:51

Hallo w12,

nein. Da sie den Bildungsgutschein für diesen Beruf lt. Erstbeitrag gar nicht bekommt, ergibt für mich der Hinweis auf die Übernahme der Fahrtkosten insofern keinen Sinn.

Allerdings ergibt es auch keinen Sinn, daß der Fallmanager aus irgendwelchen Gründen scheinbar in seinem Computer diese 50 km entfernte Ausbildungsstätte recherchiert hat, wenn sie keinen Bildungsgutschein kriegt. Aber vielleicht hatte er Langeweile ...

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8998
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Bildungsgutschein für 2te. Ausbildung

Ungelesener Beitragvon w12 » 01.03.2016, 11:03

Hallo Tanja77

Es muss sich um eine zugelassene Maßnahme handeln:
http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/

Wenn dein Fallmanager jetzt für dich in 50 km Entfernung einen zugelassenen Anbieter gefunden hat, dann kann er auch den Gutschein ausstellen.
Es gibt dann auch Fahrtkosten.

Ob die dadurch bedingte Abwesenheit möglich ist (Kinderbetreuung?), dann wäre das doch ein gutes Angebot.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen rund um Hartz IV“