Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Moderator: Regelteam

MarianneM33

Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Ungelesener Beitragvon MarianneM33 » 03.10.2017, 13:20

Hallo liebe Community!
Mein Name ist Marianne. Ich beziehe seit etwas über einem Jahr Hartz IV und würde mir das was ich mir vom Hartz IV Bezug aufsparen kann gerne in einem Aktiendepot mit einem Ansparplan Zinsbringend ansparen. Daher wollte ich mich hier erkundigen ob es dabei wichtige Dinge gibt die ich unbedingt beachten sollte?
Freue mich auf eure Ratschläge.

Herzliche Grüße Marianne

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2326
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 03.10.2017, 13:33

Hallo,

lohnt sich so etwas überhaupt heute noch?

Ich habe mit so etwas keine Erfahrung, aber mit dem LBS Sparen. Ich musste dieses natürlich angeben und je nachdem wie gerade die Vorschriften waren wieviel Zinsen man anrechnungsfrei im Jahr behalten durfte wurden mir diese mal angerechnet und mal nicht.

Um diesem aus dem Weg zu gehen lasse ich meinen Bausparer auslaufen und werde auch nicht neu anlegen. Hat mir seitens des JC mehr Ärger eingebracht als Zinsen.

Sind aber nur meine Erfahrungen.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 372
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 03.10.2017, 16:34

Hallo Marianne
Habfrüher sehr gerne depot sparen gehabt.es gab keinen Ärge r
Heute geb ich nur noch an das ich keine ersparnisse habe
Die Kontrollen sind zu scharf
Dem geh ich aus dem w eg.
Gruss elfriede

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1893
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 03.10.2017, 17:45

Guten Abend Marianne,

ein wirklich löblicher Gedanken dir einen Sparstrumpf anzulegen. Aber als Sozialhilfeempfänger dies in Form einer Aktienanlage
zu machen, auf diese Idee käme ich nur ab 5 pro Mille Blutalkoholgehalt. Aktien sind Spekulationspapiere und kannst Du es dir
leisten erspartes Geld zu verlieren?

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

MarianneM33

Re: Hat jemand Erfahrungen mit Aktiendepotbesitz bei Hartz IV Bezug?

Ungelesener Beitragvon MarianneM33 » 05.10.2017, 10:17

Hallo!
Vielen Dank für eure Zahlreichen Antworten. Nun diese Aktienansparpläne gibt es schon ab 50 Euro Monatliche Einlage. Sinn des ganzen ist es die Verluste durch Kursschwankungen so gut wie möglich auszugleichen. Kann dich gut verstehen Elfriede mache ich auch so. Sobald man irgendwas angibt wird einem schon der Bezug gekürzt, dafür wird's den Asylanten dann länge mal breite hinten reingeschoben. :rolleyes:
Habe versucht mich schon mal hier probiert mich ein wenig näher darüber zu informieren.

Gruß Marianne
Moderation: Bild

Thread geschlossen. Nutzerkonto gelöscht.

Gruß
Uwe Kuppa
Zuletzt geändert von Uwe Kruppa am 05.10.2017, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Gewerblichen Link entfernt, Bedenklicher Halbsatz gestrichen


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen rund um Hartz IV“