Sachbearbeiter wechseln

Moderator: Regelteam

dino
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 30.06.2018, 23:28
Bewertung: 0

Sachbearbeiter wechseln

Ungelesener Beitragvon dino » 01.07.2018, 01:46

Hallo!
Habe seid längerer Zeit nur Auseinandersetzungen mit der Behörde, da ich gegen meinen Sachbearbeiter eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingeleitet habe. Ich habe mich vorher schon an den Stadtrat gewandt und erhielt eine eher unbefriedigende Antwort. Die Antwort ging nicht auf die o.g. Beschwerde ein und der Sachbearbeiter wurde auf einmal übermäßig arbeitsam und stellte eine Nachfrage für einen Abgleich an. Dies obwohl ich keinerlei Gründe dafür lieferte oder gar der Anfangsverdacht vorlag, Leistungen erschleichen zu wollen. Dies geschah kurz nach Einreichung meiner Beschwerde. Nun musste ich lediglich Angaben vervollständigen, welche jedoch nichts am Leistungsstatus änderte.
Die Behörde erhielt von mir danach den Antrag, meine Leistungsangelegenheiten einem anderen Sachbearbeiter zu übertragen, da ich den jetzigen für befangen halte. Kann mir jemand eine gesetzliche Grundlage nennen, die ich dafür benennen könnte?

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1813
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sachbearbeiter wechseln

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 01.07.2018, 06:00

Moin, Moin dino,

das wird schwer aber nur der Versuch macht klug:

https://www.hartz4hilfthartz4.de/sachbe ... -wechseln/

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen rund um Hartz IV“