Eintrag in schufa

Moderator: Regelteam

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 302
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 06.10.2017, 14:48

Hallo heinrich
Ich wehre mich,undzahle nichts
Schufa auskunft brauche ich nicht.
Noch kommen die sachen die ich auf Rechnung bestellt habe bei mir an.gruss elfriede

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1003
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 07.10.2017, 09:28

Guten Morgen Elfriede,

ich wundere mich über deine Naivität. Wie kann ein normal denkender Verbraucher so reagieren?

Schufa auskunft brauche ich nicht?

https://www.google.de/search?source=hp& ... 9r2mtwz-o0

Ich habe diesen Link gewählt obwohl er ein gewerblicher Link ist aber den Sachverhalt sehr genau beschreibt und jedem Laien verständlich sein dürfte. Die Schufa ist eines von vielen Instituten, die die Bonität von Verbrauchern "verfolgt". Nimm den Vorfall sehr ernst, weil er in alle wirtschaftlichen Vorgänge eingreift, die mit Zahlung auf Rechnung betrifft. Ich habe 20 Jahre lang Kredite (Hypotheken und Konsumkredite) vermittelt weiß, wie Märkte reagieren.

Mit der Forderung des Stromversorgers wäre ich schon lange beim Anwalt. Die Firmen gehen alle nach den gesetzlichen Regelungen vor, wie sollten sie es sonst auch machen.

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 302
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 07.10.2017, 09:39

Lieber Rolf.
Meine Tochter sollte als vermeintliche Erbin abgezockt werden 2.300 euro
Nun ich habe nachgewiesen das wir beide von grundsicherung leben,die klage
Wurde zurük gezogen. Das Wurde noch mal von mir angefochten am gericht.u,nd ist nun auch erledigt.
Das inkasso Büro wollte von mir 10 jahre lang monatlich 20 euro,dann wäre ich schuldenfrei mit 87jahren gewesen.
Gruss elfriede

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1003
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 07.10.2017, 19:33

Guten Abend Elfriede,

dann würde ich aber nachprüfen ob die Sache mit einem Erledigungsvermerk versehen ist. Ich hatte Dir den Link der Schufa gegeben.
Da würde ich auf jeden Fall die kostenlose Auskunft nach § 34 in Anspruch nehmen. Ich mache das in den ersten Januartagen eines
jeden neuen Jahres. So bin ich immer auf dem neuesten Stand.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 302
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 07.10.2017, 19:53

Lieber Rolf
Nun es wurde vom amtsgericht bestätigt das meine tocher keine Erbin ist.das ist Amtlich
Danke den link hab ich alles gelesen.
Nun wird das Amtsgericht in Bensheim sich melden als nächstes.ich halte dich auf dem laufenden.
Gruss Elfriede

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1003
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 08.10.2017, 05:22

Guten Morgen Elfriede,

dann drücke ich Deiner Tochter die Daumen, dass alles in Ordnung geht.

Dir noch einen schönen Start.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“