Beantragung einer Pflegestufe

Moderator: Regelteam

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1496
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Beantragung einer Pflegestufe

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 18.06.2017, 16:41

Hallo Miteinander,

ich denke derzeit über die Beantragung einer Pflegestufe nach, da es mir immer schwerer fällt mein häusliches Arbeitspensum
zu verrichten. Mein erster Gedanke war den Pflegedienst, der meine Strumpfhose, die ich aufgrund der Thrombose
tragen musste, einzuschalten und mich beraten zu lassen.

Wie würdet Ihr vorgehen?

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8933
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Beantragung einer Pflegestufe

Ungelesener Beitragvon w12 » 19.06.2017, 12:04

Hallo CuttySark

Die Beratung ist sicherlich in Anspruch zu nehmen.

Ggf. mal prüfen, was bei dir anfällt:
https://www.mds-ev.de/fileadmin/dokumen ... 3.2017.pdf

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2210
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Beantragung einer Pflegestufe

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 19.06.2017, 14:39

Hallo CuttySark,

wir in unserem Unternehmen haben eine sogenannte Pflegeberaterin diie man in Anspruch nehmen kann.

Damals bei meiner Freundin/Bekannten habe ich gleich unseren Au0endienst/ambulante Pflege eingeschaltet,So das meine Freundin/Bekannte sofort unterstützt wurde und gleichzeitig kümmerte sich die Verantwortliche für die amb.Pflege und meine Chefin darum das meine Freundin/Bekasnnte eine (damals noch) Pflegestufe bekommt.

Und auch heute noch wäre einer der beiden Schritte möglich.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“