Eintrag in schufa

Moderator: Regelteam

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 340
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 05.10.2017, 18:36

Hallo ihr lieben
Hab da was gelesen im Netz,das leute bei einem Mahnbescheid in die schufa reinkommen.
Stimmt das.intressiert mich einfach
Gruss Elfriede :nixweis:

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1112
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 05.10.2017, 21:52

Guten Abend Elfriede,

sinnvoll wäre es wenn Du dich einmal mit der Schufa auseinandersetzt. Ich gebe Dir einen Link der Schufa, wo Du eine
kostenlose Schufaauskunft bekommst. Bearbeitung ist simple:

http://auskunft-anfordern.de/?gclid=EAI ... gJIfPD_BwE

Dort solltest du auch den "SCORE" beantragen. Dann siehst Du deine Risikoeinschätzung
[color=#FF0000]Bitte nur die Datenauskunft nach § 34 ankreuzen[/color]

§ 34 BDSG
Der § 34 BDSG beinhaltet u.a., dass Sie von Unternehmen, die Daten über Sie gespeichert haben einmal jährlich eine kostenlose Auskunft über Ihre Daten bekommen müssen. Diese Auskunft muss jedoch meist relativ kompliziert angefordert werden - und oft versuchen Auskunfteien wie die SCHUFA, Ihnen dabei ihre eigenen, oft sehr teuren, Produkte zu verkaufen. Das ist verständlich - aber für Sie als Verbraucher nicht immer das sinnvollste. Wer nicht aufpasst, schliesst da schnell ein ungewolltes Abo ab
[/color]


Gruß
Rolf
Zuletzt geändert von CuttySark am 05.10.2017, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1052
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 06.10.2017, 05:37

Hallo Elfriede,

Elfriede hat geschrieben:Stimmt das.

meines Wissens nach Ja.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 340
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 06.10.2017, 09:22

Ihr beiden lieben
Eintrag in die schufakommt erst wenn der Gläubiger vom Gericht einen Titel erhalten hat,wegen nicht bezahlen der finanz
Forderung.
So das musste ich wissen.hat mich beschäftigt.
Danke euch beiden.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1052
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 06.10.2017, 09:30

Hallo Elfriede,

da bin ich mir nicht ganz so sicher. Wenn jemandem (beispielsweise) ein Kredit gekündigt wird, geht das meines Wissens nach sofort oder zeitnah in die Schufa, und der Mahnbescheid läßt dann vermutlich nicht lange auf sich warten.

Woher beziehst Du Dein Wissen?

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 340
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 06.10.2017, 10:08

Ich bin in einer Pfändungsgruppe
Heinrich es geht um eine strom nachzahlung von 2000 euro verbrauch in einem Monat der zähler wurde ausgebaut weil er defekt wargruss elfriede

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1052
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 06.10.2017, 13:17

Hallo Elfriede,

was ist eine Pfändungsgruppe?

Bist Du eine von mehreren Schuldnern aufgrund eines defekten Stromzählers? Wer muß diese 2.000 € zahlen? Du alleine oder eine Gruppe von Personen?

Nochmal zur Schufa: soweit ich weiß, muß jedes Schufa-Mitglied es melden, wenn ein Kunde sich nicht vertragsgemäß verhält. Für die Meldung muß nach meiner Kenntnis noch kein Titel vorliegen. Bei Nicht-Schufa-Mitgliedern ist das dementsprechend nicht so - da kann es nach meinem Wissen dann länger dauern, bis der Schufa-Eintrag erfolgt.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 340
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 06.10.2017, 13:32

Ich alleinsolldas zahlen jedoch wurde ich aufgeklärtdas ichnicht die einzige binbei stromio grünstrom,die sind dafürbekannt.
Bin nun kunde bei Entega,dawar ich jahrzehnte lang.da war alles korrekt.gruss elfriede

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8826
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon w12 » 06.10.2017, 13:55

Hallo
sowie etwaige Zahlungsausfälle bei angemahnten und unbestrittenen Forderungen

https://www.schufa.de/de/faq/privatpersonen/daten/

Steinbauer: Über mehr als 90 Prozent unserer Verbraucher haben wir nur positive Daten, etwa ihre Bankverbindung, ein Handy-Vertrag oder ein Konto bei einem Versandhaus. Negative Einträge sind also selten. Wenn Sie vergessen, eine Rechnung zu bezahlen, passiert erstmals gar nichts. Erst wenn Sie nach zwei Mahnungen, zwischen denen mindestens vier Wochen liegen müssen, noch immer nicht reagiert haben ,und Sie der Rechnung auch nicht widersprochen haben, könnte es zu einer Eintragung mit negativen Charakter kommen.

https://www.welt.de/finanzen/verbrauche ... -darf.html

Aber, man darf bei Schufa nachfragen, was gespeichert ist. Welche Gnade.
Man kann sogar Änderungen stets aktuell nachschauen, natürlich gegen kleines Entgelt.

Im Beitrag in der Welt stehen noch ein paar Bemerkungen von Herrn Steinbauer, z.B. was objektive Daten sind (für die Schufa natürlich).

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1052
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eintrag in schufa

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 06.10.2017, 13:56

Hallo Elfriede,

dann hoffe ich, daß Du Dich gegen diese Forderung wehrst. Ob Dein ehem. Stromversorger Schufa-Mitglied, weiß ich nicht.

Vielleicht solltest Du tatsächlich eine Selbstauskunft beantragen um zu sehen, was über Dich dort gespeichert ist. Ich glaube, es gibt die (1 x jährlich) kostenlose Standard-Auskunftt und eine kostenpflichtige erweiterte Auskunft von der Schufa.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“