Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Moderator: Regelteam

Hispanica
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 6
Registriert: 03.02.2018, 16:28
Bewertung: 0

Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Ungelesener Beitragvon Hispanica » 03.02.2018, 17:30

Hallo zusammen.
ich musste vor kurzem einen Weiterbewilligungsantrag abgeben beim Sozialamt. Dort beziehe ich aufgrund meiner vollen Erwerbsminderung 210 Euro. Meine Leistungen von der Rente betragen 830 Euro.

Nun habe ich durch den niedrigen Heizkostenverbrauch ca 180 Euro zurück bekommen. Ebenso die Nebenkosten wo ich 23 Euro zurück bekommen habe. Nun... muss ich das komplett an das Sozialamt zurücm zahlen oder darf ich es behalten?

Ebenso sind meine Heizkosten :o deshalb um 8 Euro monatlich gesunken. Das Geld das ich von Rente bekomme um 15 Euro gestiegen. Ich lebe alleine und hab keine Unterhaltspflichtigen Familienmitglieder.

Welche Nachzahlungen kommen auf mich zu?

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 100
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 2

Re: Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 03.02.2018, 19:41

Hallo Hispanica,

deine Heizkosten- und Nebenkostenerstattung musst du dem Sozialamt melden,sie werden voll angerechnet und mindern deinen Anspruch im Folgemonat.

Ebenso musst du dem Sozialamt die gesunkenen Nebenkosten mitteilen,und auch dein gestiegenes Einkommen durch die Rentenerhöhung.Sollte die Rentenerhöhung bereits länger her sein darfst du alles zurück zahlen,bzw. es wird mit dem laufenden Anspruch verrechnet.

Es ist empfehlenswert dem Sozialamt solche Änderungen immer zügig mitzuteilen,denn sie kommen eh immer raus und fallen einem auf die Füße.Und manchmal tun sie einem dann richtig weh...
Gruß Pete123 :)

sobriety
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 407
Registriert: 02.08.2012, 01:53
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: NRW

Re: Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Ungelesener Beitragvon sobriety » 03.02.2018, 20:56

Zahlt das Amt deine Betriebs- und Heizkosten komplett, so steht ihnen das Guthaben zu. Zahlst du selbst einen Teil, so darfst du den monatlichen Eigenanteil mal 12 behalten.
Es grüßt sobriety

Leandra00
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2018, 15:15
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Neuwied

Re: Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Ungelesener Beitragvon Leandra00 » 21.02.2018, 16:40

Hallo Hispanica,
ich weiß es nicht ganz genau,aber ich hatte letztes Jahr auch ein Guthaben von den Stadtwerken,die muss ich ja sowieso selbst bezahlen,trotzdem hat das amt mir einen Rückforderungsbescheid geschickt,also denke ich mal werden Sie es bei dir auch zurück fordern,und was die Erhöhung der Rente angeht denke ich wird dein Satz neu angepasst

Benutzeravatar
LukaW
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2016, 20:48
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Heizkostenguthaben / Betriebskostenguthaben

Ungelesener Beitragvon LukaW » 23.02.2018, 21:54

Wenn du eine Gutschrift erhältst von diesen Dienstleistern, musst du den die Abrechnung dem Sozialamt vorlegen. Es wird leider wahrhaftig verrechnet, sodass du kein Plus haben wirst.
Auch für den inneren Schweinehund gilt letztlich, dass er nicht beißt, wenn er anschlägt.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“