Familiennachzug als Sozialhilfeempfänger

Moderator: Regelteam

ArnoR
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 12
Registriert: 30.03.2018, 09:09
Bewertung: 0

Re: Familiennachzug als Sozialhilfeempfänger

Ungelesener Beitragvon ArnoR » 18.04.2018, 04:57

So, da bin ich dann auch mal wieder....

Meine Emails zu ich glaube 4-5 Hilfsorganisationen + Konsular waren alle vergebens... Nicht einmal kam was vernünftiges... oder überhaupt etwas... dabei rum.. "Wende dich an Behörde Sowiso" .... uhm.... toll

Naja, wie dem auch sei, ich scheine weitestgehend alles in den Griff bekommen zu haben würde ich mal sagen.

Alles wird nun DEUTLICH schneller gehen als ich es mir auch nur im Ansatz erhofft habe.

Mein Flugticket bekomme ich von einem Freund ausgelegt. Meine Schwester die mittlerweile in Köln lebt nimmt mich auf (schade, nicht mehr Erftkreis) und der Rest wird sich dann wohl von Deutschland aus eh viel besser regeln können. Damit wird alles erstmal viel leichter als ich es mir irgendwie auch nur um Ansatz ausgemalt habe. Schwester ist auch soweit voll im Bilde wegen Gesundheit first, gepaart mit Familiennachzug + Wohnungssuche und dann erst den Rest angehen. Keine bösen überraschungen hier.

Ich bedanke mich erst einmal recht herzlich für die ganze Hilfe und werde zusehen das ich euch, oder nur eben diesen Thread für wen auch immer der ihn irgendwann einmal liest, auf dem Laufenden halten. Vielleicht kann ja irgendwann mal jemand anderes davon profitieren.

Das wichtigste für mich... ich komme bald zurück nach Deutschland und ich habe ein Dach über dem Kopf. Rest wird da fast schon irgendwie zur Nebensache.

Schöne Grüße
Arno


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“