Rentenerhöhung und Grundsicherung

Moderator: Regelteam

Sanftmute
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 28.04.2018, 14:02
Bewertung: 0

Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Sanftmute » 28.04.2018, 14:21

Hallo,
Ich beziehe Grundsicherung im Alter und erhielt heute vom Sozialamt Bonn eine Neuberechnung der Grundsicherung für Mai 2018. Da aber die Rentenanpassung meines Wissens erst im Juli erfolgt und sogar erst im August 2018 zur Auszahlung kommt, frage ich mich, ob mir da nicht Zuwendungen entgehen und ob das rechtens ist. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.

Danke im voraus und freundliche Grüße
B. Büdenhölzer

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 28.04.2018, 17:28

Hallo,
worauf bezieht sich denn die Neuberechnung genau?Vergleiche doch mal den neuen Änderungsbescheid mit dem vorherigen,dann sollte es klarer werden.Es kann ja eigentlich noch nicht die geplante Rentenerhöhung zum 1.7. sein,die Bescheide von der Rentenversicherung sind ja noch nichtmal raus.
Gruß Pete123 :)

Susa
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2018, 12:55
Bewertung: 0

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Susa » 16.06.2018, 13:03

Ich habe dasselbe Problem.Jedes Jahr im Juli gibt es die Rentenanpassung und ich habe dadurch im Juli immer weniger Geld als die anderen Empfänger von Grundsicherung ohne Rente.Der fehlende Betrag bleibt bestehen und gleicht sich auch nicht irgendwann aus.Man ist schlechter gestellt.Ist es rechtens?

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1317
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 16.06.2018, 14:43

Hallo Susa,

Susa hat geschrieben:Man ist schlechter gestellt.

ich sehe es nicht so, daß man als Renten- und Grundsicherungsempfänger schlechter gestellt ist, auch wenn ich selber kein Rentner bin.

Ich vermute jetzt mal, daß die Rentenanpassung vom Grundsicherungsamt bereits in der Ende Juni erfolgenden Überweisung für Juli berücksichtigt wird, während die erhöhte Rente erst Ende Juli auf's Konto kommt. Da entsteht eine kleine Zahlungslücke für 4 Wochen, die sich dann jedoch ausgleicht.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Susa
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2018, 12:55
Bewertung: 0

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Susa » 16.06.2018, 15:20

Nein,es gleicht sich ja leider nicht aus.Im Juli hahabe ich immer ca. 10 bis 15 € weniger,da das Sozialamt bereits AnfangJuli das Geld abzieht und die Rente erst Ende des Monats Juli angepasst bzw. gezahlt wird.Ab August hat man wieder den regulären,allgemeinen Regelsatz.Auf 12 Monate gerechnet fehlen immer die 10 bis 15 €

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1668
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 16.06.2018, 16:13

Moin, Moin,

wenn eine Rente neu berechnet wird, dann wird die Rente rückwirkend gezahlt. Das hat nichts mit der Rentenversicherung zu tun. Vielleicht lohnt sich aber zu lesen, wobei man damit nie Fehler macht:

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dien ... 98993.html


LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1317
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Rentenerhöhung und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 17.06.2018, 07:56

Hallo Susa,

Susa hat geschrieben:da das Sozialamt bereits AnfangJuli das Geld abzieht und die Rente erst Ende des Monats Juli angepasst bzw. gezahlt wird.

genau deswegen gleicht es sich nach meiner Rechnung aus. Die paar €, die Dir Anfang Juli vom Sozialamt weniger überwiesen werden, kriegst Du dann doch mit der erhöhten Rente Ende Juli quasi nachgezahlt.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Forum für offene Diskussionen zu sonstigen Themen“