DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Moderator: Regelteam

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7095
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 20.07.2013, 15:27

Hier könnt ihr über die ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN diskutieren:

Uwe Kruppa hat geschrieben:Wir sind stolz darauf, dass es im Forum Sozialhilfe freundschaftlich zugeht.
Ihr könnt hier Fragen stellen, mitdiskutieren und vieles mehr. Niemand braucht sich hier zu verstecken, weil sie/er etwas nicht weiß. Niemand wird hier ausgelacht oder blöd von der Seite angequatscht.
Aus diesem Grund legen wir wert auf eine angemessene Anrede- und Schlussformel.
Aus diesem Grund haben wir die Regeln bezüglich der "Netiquette" geändert. Sie lautet jetzt wie folgt:
Bei der Benutzung des Forums und aller seiner Bestandteile ist der im Internet übliche freundliche und respektvolle Umgangston ("Netiquette") einzuhalten, dies gilt insbesondere für eine angemessene Anrede- und Schlussformel.
Ein Hallo und ein Gruß lassen ein Posting wesentlich freundlicher erscheinen und erhöhen die Bereitschaft zum Antworten und den Umgang untereinander ungemein. Denn die hier beratenden Forenmitglieder, machen dies freiwillig und in ihrer Freizeit. Ein "Bitte" und "Danke für eure Aufmerksamkeit" oder "Danke für die Mühe" zeigt, dass du die Zeit schätzt, die andere damit verbringen, dir unentgeltlich zu helfen.
Diese Regel gilt ab sofort und Verstöße werden sanktioniert.
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2042
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 20.07.2013, 15:55

Hallo liebe Moderatoren,

ich habe sehr wohl gemerkt das hier in der letzten Zeit sich nicht mehr an diese bisher Netiquete gehalten wurde. Da hier dagegen nicht eingeschritten wurde,war ich der Meinung das man darauf nun keinen Wert mehr legt.

Da dies nun aber zu einer offiziellen Regel geworden ist, werde ich mich auch (wieder) dran halten.

MfG

Angela
Zuletzt geändert von Angela1968 am 20.07.2013, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

johnny malone
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 852
Registriert: 04.08.2012, 13:26
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: home is where the heart is

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon johnny malone » 21.07.2013, 07:39

hi, ciao und shalom admins,

Uwe Kruppa hat geschrieben:
Uwe Kruppa hat geschrieben:Diese Regel gilt ab sofort und Verstöße werden sanktioniert.

ich hätte einen vorschlag zur änderung der foren-url:

jobcenter-forum-sozialhilfe.de :D
mit freundlichem gruß

jonathan s. malone :flags-waveusa:

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2042
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 21.07.2013, 10:48

Hallo Johny malone,

ich denke mal abe bei einem bestehenden Forum welches schon einge Zeit läuft, ist eine Namensänderng werder von Vorteil noch von Nachteil. Da kommt es dann nur drauf an das es eben die Qualität hält die es hat oder eben die Qualitärt verbessert wenn dazu die Notwenigkeit bestünde. Aber nach meiner Meinung trägt dazu keine Namensänderung bei, sondern wie die User miteinadner umgehen z.B.

MfG

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 21.07.2013, 15:22

Hallo alle miteinander....

Spass zu verstehen ist nicht jedermanns Sache... versteckten Humor zu finden ist auch oft nicht so einfach.

Der Begriff " sanktioniert " in Uwe,s Beitrag ... als Bestrafung wenn man sich an die Regeln hält.. hat hier wohl Malones " Phantasie " dazu beflügelt diese Namensänderung spasshalber vorzuschlagen.

Man kann natürlich in den Krümeln der Ausdrucksform eines Jeden suchen... wenn man dazu viel Zeit und auch Lust hat... deshalb fasse ich Malones Vorschlag such als Spass auf und es wäre mir nie in den Sinn gekommen hier
eine ernsthafte Überlegung darüber anzustrengen wie sinnvoll eine Namensänderung tatsächlich wäre.

@ Uwe :-) Einigen wir und auf " abgemahnt " statt " Sanktion " und alles ist wieder gut :-)

Gruß
Ralf
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2042
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 27.07.2013, 21:25

Hallo liebe Moderatoren,

ihr wisst das ich Eure vormals Netiquette schon damals angezweifelt habe mit der Begründung, lieber bin ich im Posting lieb und nett und verzichte daher auf eine nette Grußformle am Anfang und am Ende.

Nun ist das Ganze ja nun eine Forumsregel geworden. Aber irgendwie schein ich recht zu behalten. Die Posts werden nun härter und teilwiese auch agressiver formuliert als vorher. Bin ich zwar von anderen Foren schon gewöhnt, aber nicht in diesem Forum.

Evt. empfinde nur ich es so. Aber ich tue es und sage bzw.schreibe es auch

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7095
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 27.07.2013, 21:51

Hallo "Angela1968"...

Ich kann keinen kausalen Zusammenhang zwischen der Änderung der Forenregeln, hinsichtlich Anrede- und Schlussformel und der Beitragsinhalte erkennen.

Angela1968 hat geschrieben:Die Posts werden nun härter und teilwiese auch agressiver formuliert als vorher


Wir werden verstärkt darauf achten und zeitnäher reagieren.

Freundliche Grüße
Uwe Kruppa
--Für das Regelteam--
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2042
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 27.07.2013, 22:04

Hallo Uwe Kruppa,

vielen Dank für Deine schnelle Reaktion.

Ich wollte ja auch nicht die neue Forumsregel an sich kritisiren. Wenn das so rübergekommen ist, entschuldige ich mich.

Wenn ich mich beschweren wollte, dann nur über die agressiv werdende Beiträge an sich. Denn mir ist der verstärkt agressiv werdende Ton in den Beiträgen aufgefallen den ich hier nicht gewohnt bin. Es kann auch an der Hitze liegen, das man evtl. nicht so versöhnlich ist, als sonst. Habe ich ja auch schon feststellen müssen.

Aber ich habe dem Rechnung getragen und halte mich zurück mit Beiträgen bzw. überlege noch einmal mehr wie sonst wie ich einen Beitrag formuliere.

HG aus dem Land Brandenburg

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 27.07.2013, 23:49

Hallo Angela,

ich denke - solange man nicht beleidigend wird ist alles im grünen Bereich. Jetzt anzufangen sich jeden Satz dreimal zu überlegen finde ich übertrieben.

Wenn ich Uwe und W12 betrachte sind die beiden weit aussen vor... mit Zitaten aus Gesetzestexten wird sich niemand angegriffen fühlen. Aber manchmal kann auch jemand mal nichts damit anfangen der mit Gesetzestexten wenig bewandert ist.

Auch ist es ja Grundsatz das hier eigene Erfahrungen und Meinungen respektiert werden - das passt zwar nicht jedem, aber dennoch sind diese wichtig um etwas zu verstehen. Dann gibt es verdammt viele " kann " Bestimmungen die von Ort zu Ort, sogar von Sachbearbeiter zu Sachbarbeiter anders vollzogen.. oder nicht vollzogen werden... Jede Menge Auslegungen gibt es die zu Diskussionen anregen.
Dazu kommt noch die Beschäftigungstherapie jener die nur um hier die Leuts zu beschäftigen immer haarsträubendere Possen vortragen. Wenns immer von den Gleichen kommt können auch mal Emotionen hochkochen.

Solange es nicht ausartet ist doch alles gut... wenn man sich in nem Streit verheddert fällts auch auf und wird geschlichtet.

So zoffe ich mich gerne mal mit Turtle... aber lerne auch dabei wenn ich mal wirklich auf dem falschen Dampfer bin. Kann mir aber nicht vorstellen das sie das wirklich persönlich nimmt. Wahrscheinlich nerve ich sie auch genauso wie ich genervt bin wenn wir ums kleingedruckte zanken :-) Mit dir hab ich mich auch schon gezankt weil du dich schnell angegriffen fühlst. Ist auch kein Beinbruch... geklärt und gut. Jeder hat seine Ansichten... und echt... zu Beleidigungen ist es meines Wissens noch nicht gekommen.

Das Grußformeln verlangt sind... schade das man so etwas überhaupt erst regeln muss !

Ansonsten ist doch alles easy, oder ?

Gruß
Ralf
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.

CuttySark

Re: DISKUSSION ZU => ÄNDERUNG DER FORUMSREGELN

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 07.08.2013, 05:39

Moin, Moin Uwe und w12,

da fühlt man sich doch gleich richtig zuhause,

Diese Regel gilt ab sofort und Verstöße werden sanktioniert.

denn der Umgang mit dieser Sprache klingt so vertraut.
Habt ihr vom Jobcenter abgeschrieben?

Vielleicht gelingt es mir endlich einmal im Leben sanktioniert zu werden, was die Jobcenter nie schaffen. Lach!

Dieses Forum ist zumindest das freundlichste im Netz.

Liebe Grüße
Rolf


Zurück zu „Ideen und Anregungen für das Forum“