@ Uwe Kruppa und w12

Moderator: Regelteam

CuttySark

@ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 22.02.2015, 16:20

Moin, Moin Ihr Zwei,

ich bin jetzt seit Juni 2011 im Forum und wollte Euch nur einmal meinen Dank aussprechen für Eure Arbeit.
Ich bin durch alle Foren gewandert, in allen Foren gesperrt worden. Wurde als NAZI oder LINKSRADIKALER
an den Pranger gestellt und beschimpft obwohl ich hier, wie in allen anderen Foren, nie Menschen beleidigt
oder menschenverachtende Beiträge geliefert habe.

Natürlich habe auch ich meine Macken aber danke für Eure Akzeptanz.

Liebe Grüße
Rolf :clap1:

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8767
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon w12 » 22.02.2015, 19:05

Hallo CuttySark

Dazu könnte man noch einiges schreiben.

Aber, was meine Person angeht, ist Akzeptanz nicht der richtige Begriff.
Es ist ggf. Toleranz.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 287
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 22.02.2015, 19:20

Hallo Rolf
Also.ich weiß nicht ,warumdu da oft so schlecht in den Foren ankommst.
Auch ich wurde oft,in meiner Art missverstanden
Es hat sich aber gelegt,und,es geht jetzt ganzgut,In den Foren.

CuttySark

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 22.02.2015, 22:12

Guten Abend Elfriede,

weil ich nicht im main stream mitschwimme. Mich ärgert das aber nicht.
Ich habe mich seit meiner Verrentung aus allen Foren zurückgezogen und mache nur noch mein Ding.

Liebe Grüße
Rolf

sobriety
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 380
Registriert: 02.08.2012, 01:53
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: NRW

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon sobriety » 22.02.2015, 23:05

Diverse Klagen und Optimierungsideen sind sicher einigen quer runter gegangen, Lieber Rolf.
Es grüßt sobriety

CuttySark

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 23.02.2015, 06:36

Hallo sobriety,

das mag durchaus möglich sein aber Optimierungen machen aus einem Menschen keinen NAZI oder LINKSRADIKALEN, dazu bedarf es anderer Dinge.
Ich hatte beispielsweise niemals ein Problem mit Sachbearbeitern, sie waren nicht meine Feinde sonder ich nutzte sie um meine Bedürfnisse umzusetzen. Genauso, wie ich feststellte das Leute, die sich sanktionieren ließen nicht ganz dicht sind, denn die Masse der Sanktionen ging auf Terminversäumnisse zurück. Ich kann nicht über einen zu niedrigen Regelsatz klagen und mich gleichzeitig sanktionieren zu lassen.

Dazu kam meine Einstellung, dass ich lieber am Kanal sitze und die Rute in der Hand habe oder segle als das ich für Peanuts arbeite. Mir wurde auch beispielsweise nie ein EEJ angeboten. Die SB wussten schon warum. Lach!

LG Rolf

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8767
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: @ Uwe Kruppa und w12

Ungelesener Beitragvon w12 » 23.02.2015, 09:59

Hallo

Da CuttySark den Kopf durch die Wand gesteckt hat, wollen wir auch mal die Torten werfen. :mrgreen:

Für die Moderation ist zunächst nur entscheidend, ob ein Beitrag rechtliche Bedenken auslöst.
Ob man mit der Meinung übereinstimmt ist dabei unerheblich.
Es gab einige Beiträge, die sicherlich grenzwertig sind.

Wenn ich der Meinung bin, dass ein Beitrag bedenklich ist, dann stimme ich mich mit Uwe ab. Uwe hat die Kompetenz, den Sachverhalt korrekt zu beurteilen.
Das ist auch möglich, da die Anzahl der Beiträge überschaubar ist.

Es interessiert uns nicht, wie andere Foren verfahren.
Allerdings, fairerweise, mag eine schnelle Beseitigung derartiger Beiträge dort auch an der Menge der Beiträge und der fehlenden Masse an Sachkompetenz für deren Beurteilung liegen.

Ich habe keine Bücherwand im Rücken, in der alle Bücher zum Thema Nazis usw. stehen.
Ich muss mich also auf meinen gesunden Menschenverstand verlassen.

Für Optimierungen gibt es ein Reihe von Büchern und jede Menge Fachleute.
Es ist nicht zu beanstanden, wenn jemand seinen Empfang von Leistungen optimieren will.

Was mich persönlich an den Ausführungen von cuttySark stört, dass er diese Großzügigkeit nicht auch anderen Personengruppen gönnt.
Aber, dazu kann man ja auf Beiträge antworten.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Ideen und Anregungen für das Forum“