Mir stinkt auch mal was !

Moderator: Regelteam

Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

Mir stinkt auch mal was !

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 30.10.2008, 12:38

Hallo ihr Schwerstarbeiter,

ich finde es klasse das dieses Forum so gut läuft und viel geholfen wird.

Aber ich erlaube mir jetzt frech auch mal Kritik !

Mich hat keiner eingeladen um hier mitzumachen - das ist völlig freiwillig, und wenn ich dieses Forum wieder verlasse weil mir gewisse Inhalte gegen den Strich gehen wird auch niemand in Tränen ausbrechen !

Aber trotzdem möchte ich meinem Ärger einfach mal Luft machen ! Das manche die Hilfe suchen noch zusätzlich die Frechheit besitzen und gradezu auffordern diesen bei bewusster Vereitelung von Straftaten zu helfen empfinde ich als abschreckend wenn man dies zulässt !

Für meine Begriffe müssten solche Anfragen ersatzlos gelöscht werden und die Fragesteller ebenso !

Es kann nicht angehen das hier hilfsbereite Menschen sioch ansehen müssen wie eine Fragestellung beantwortet wird die dem Zweck dienen soll Unterhaltsansprüche von Familienmitgliedern zu vereiteln - oder nach Wegen suchen Vermögen zu schützen das durch offensichtlche Steuerhinterziehung erworben wurde, weil die Angst besteht das bei Beantwortung amtlicher Nachfragen zum Unterhalt die Steuerfahndung vor der Türe steht. Wenn jemand dann noch das eigene Familienmitglied lieber zum Erwerbsunfähigen stempeln möchte um die Kohle zu verbergen geht mir bei dieser Moral der Hut hoch.

Wer nichteinmal den Anstand besitzt und seine Zielsetzung wenigstens verschleiert, sollte entfernt werden - dies ist auch gegenüber dem Betreiber respektlos der bestimmt nicht die Absicht hatte das hier Hilfe zur Strafvereitelung betrieben wird.

Ich glaube das dies nicht im Sinne des Forum,s sein kann - schon gar nicht wenn durch die Hilfe der Forumsmitglieder quasi Mithilfe zur Steuerhinterziehung geleistet werden soll.

Gleichzusetzen mit allen Anfragen die dazu dienen sich widerrechtliche Vorteile zu erschleichen !

Grüssle

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8767
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Mir stinkt auch mal was !

Ungelesener Beitragvon w12 » 30.10.2008, 14:46

Hallo Ralf1960

Ich kann mich nicht erinnern, dass wir hier Ratschläge für Sozialbetrug gegeben haben.
Das würden wir auch nicht zulassen.

Aber wir sind hier auch keine Strafverfolgungsbehörde.

Wenn man z.B. jemand darauf aufmerksam macht, dass das Geschenk, das auf das Konto überwiesen wird, Einkommen ist, handelt man dann auch schon in diesem Sinne?

Ich denke, dass es legitim ist, sowohl für Millionäre, aber auch für ALG II Bezieher, ein möglichst positives Ergebnis im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu erhalten.

Folgende Passagen sind wohl der Stein des Anstoßes:

Mit Hinblick auf später (Behindertentestament) möchte ich die Auskunft nach § 117 möglichst vermeiden.


Es ist absolut legitim, wenn man darüber nachdenkt, wie ich meinem Kind später etwas vererben kann, ohne dass das Amt alles erhält.

Und, wenn alle Stricke reißen, gibt es Möglichkeiten den 117 zu umgehen, ohne die Steuerfahndung ins Haus zu holen?


Das lese ich zunächst nur als losen Spruch.

Aber fragen wir den Beschuldigten doch einfach!

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

Re: Mir stinkt auch mal was !

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 30.10.2008, 22:31

Hallo W12,

ich wollte damit auf keinen Fall das Regelteam kritisieren - wahrscheinlich habe ich bei der Fraghestellung auch etwas persönlich überreagiert !

Im Grunde hast du vollkommen Recht - man kann es auf verschiedene Weise durchleuchten und eine direkte Anfrage klärt eine solche Situation besser wie ein persönlicher Wutausbruch !

Da fehlt mir noch etwas der Abstand !

Grüssle

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.


Zurück zu „Ideen und Anregungen für das Forum“