Beitrag geändert ohne zu informieren

Moderator: Regelteam

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2310
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 03.08.2013, 10:32

Sehr geehrte Moderatoren,

Ich musste gerade feststellen dasin einem aktuellenBeitrag von mirein Wort durch nicht erlaubt ersetzt wurde.

Wenn etwas nicht erlaubt ist und deshalb ein Beitrag geändert werden muss, würde ich es doch als User gerne sehen wenn ich per PN darüber informiert werde oder unter dem Beitrag ein Vermerk der Mods steht das dies aus dem und dem Grund geändert werden musste.

In anderen Foren geht das ja auch.Warum nicht hier?

Eine sehr verärgerte

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon w12 » 03.08.2013, 10:43

Hallo Angela1968

Ich denke, dass es um diesen Beitrag geht:

Hallo Leute,

um zu wissen das man mich von nicht erlaubt, BND oder wem auch immer ausspioniert, dafür benötigte ich eigentlich nicht das Insiderwissen des Herrn Snowden. So schlau war ich selbst. Wer jetzt so tut als wenn er das nicht gewusst hat den kann ich nur als dumm und naiv bezeichnen.


Mal abgesehen davon, dass es Foren gibt, in denen sich die Mods überhaupt nicht rechtfertigen müssen, wird hier immer informiert. Allerdings Fehler passieren überall.

Dein Beitrag wurde nicht geändert.
Du hast in deiner Formulierung einen Fehler gemacht.

Allerdings wird diese Antwort den Verschwörungsfanatikern wohl nicht reichen. :mrgreen:

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2310
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 03.08.2013, 10:58

Hallo W12,

na toll!

Abgesehen davon das es den Verschwörugnsfanatikern wohl nicht reicht, was ich schon bemerkt habe, hätte ich schon gewusst warum die Nennung der Staatsicherheitsorgane der DDR nicht erlaubt ist. Eher hätte ich das vom BND gedacht. Denn den gibt es ja noch .

Also wäre doch ein Kommentar der Mods angebracht bzw. hilfreich, damit ich in Zukunft weis worauf ich zu achten habe.

Eine immer noch verärgerte

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon w12 » 03.08.2013, 11:09

Hallo Angela1968

Dein Beitrag wurde nicht durch uns geändert.!!!!!!!!!!!

Vielleicht BND?

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9066
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon w12 » 03.08.2013, 11:18

Hallo Angela1968

Muss mich bei dir entschuldigen! :ashamed:

So wie es geheime Verträge der USA mit uns gibt, haben wir ein internes Abhörverfahren. :mrgreen:

Uwe wird das noch klarstellen.

Mit bedauernden Grüßen
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2310
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 03.08.2013, 11:24

Hallo W12,

nun habe ich kapiert und möchte mich entschuldigen. Könnte es sein das hier die NSA "mitarbeitet". (am Kopf kratzen)

Nun wieder

mit freundlichen Grüssen

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7201
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 03.08.2013, 11:52

Hallo "Angela1968"...

Grundsätzlich ist die Forensoftware so konfiguriert, dass Änderungen immer angezeigt werden. Für uns MODs sieht das dann so aus:

Bild

Für den Nutzer so:

Bild

Dann hat die Forensoftware noch eine Funktion "WORTZENSUR". Diese ersetzt bestimmte Begriffe, überwiegend aus dem Dritten Reich, aber auch andere, automatisch mit "+++DIESES WORT IST IN UNSEREM FORUM NICHT ERLAUBT!+++". Diese Funktion soll dazu dienen

  1. Bestimmte Anmeldenamen gar nicht zu zulassen
  2. In hitzigen Diskussionen unsägliche Begriffe gar nicht verwenden zu dürfen
Auch die Abkürzung der ehemaligen Staatssicherheit der DDR fällt darunter. Das Eingreifen der automatischen "Wortzensur" wird den Nutzer nicht kenntlich gemacht. Da hast Du Recht. Es würde auch wenig Sinn machen, hier zu erklären wie diese Wortzensur umgehen werden kann. Ich kann Dir mitteilen, dass ca. 35 Wörter unter der Wortzensur stehen. Wie bereits geschrieben Wörter und Eigennamen aus dem Dritten Reich, aber auch Wörter aus der sog. Fäkalsprache und eben die Abkürzung der ehemaligen Staatssicherheit der DDR.

Es ist mir klar, dass es einfacher ist STASI- zu schreiben, als Abkürzung der ehemaligen Staatssicherheit der DDR. Aber für uns MODs ist es eine erhebliche Arbeitserleichterung. Ich hoffe Du hast Verständnis dafür.

Freundliche Grüße
Uwe Kruppa

Moderation: ++++HINWEIS: Nur bei diesem Beitrag wurde die "Wortzensur" deaktiviert++++
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2310
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 03.08.2013, 12:24

Hallo Uwe Kruppa,

vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.

Mir war zwar klar das einige Wörter auch ohne Euer dazutun geändert werden, wie z.B. Fäkalsprache, rechtsextreme Begriffe etc. Aber das auch Wörter nicht rechtsextremer Natur geändert werden, war mir nicht klar bzw. das einfache DDR Begriffe mit zum Rechtsextremismus zugeordnet werden, war mir nicht klar

In Zukunft weis ich so etwas und ordne das dann darunter ein.

Eine nun nicht mehr verwirrte

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7201
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 03.08.2013, 13:35

Hallo "Angela1968"...

Es bedarf schon unser Zutun, denn wir legen die Wörter fest die unter die Wortzensur fallen. Das das streigenständliche Wort dabei ist, hat den Grund, dass dieses Wort vor einigen Jahren inflationär gebraucht wurde um bestimmte Nutzer oder Gruppen zu diffamieren, wie:

  1. Du bist doch ein +++++Spitztel
  2. Alle Ostdeutschen/aus den "neuen" Bundesländern waren doch bei der ++++++
  3. Hier ist es schlimmer als bei der +++++++
  4. usw...

Auf deine Anregung hin habe ich den Platzhalter von "nicht erlaubt" auf "+++DIESES WORT IST IN UNSEREM FORUM NICHT ERLAUBT!+++" geändert. So dürfte jeden Nutzer eindeutig klar sein, dass dieses Wort hier nicht verwendet werden darf. Ich glaube dadurch wird auch die Befürchtung einer "heimlichen" Zensur entkräftet.

Liebe Grüße und ein schönes WE
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

johnny malone
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 852
Registriert: 04.08.2012, 13:26
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: home is where the heart is

Re: Beitrag geändert ohne zu informieren

Ungelesener Beitragvon johnny malone » 03.08.2013, 14:13

hallo uwe kruppa,

vielleicht solltet ihr eurer forensoftware mitteilen, daß diese eine abänderung des vom user generierten textes kenntlich machen sollte. so daß man sofort erkennen kann, was textlich vom user kommt und was von eurer software ...

siehe hier: viewtopic.php?f=12&t=25083&start=10&p=161140&view=show#p161140

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
mit freundlichem gruß

jonathan s. malone :flags-waveusa:


Zurück zu „Beschwerden und Fehlermeldungen“