Fehlerhafter Sozialhilferechner

Moderator: Regelteam

CuttySark

Fehlerhafter Sozialhilferechner

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 03.03.2015, 11:18

Moin, Moin,

ich habe gerade mal den Im Forum integrierten Sozialhilferechner ausprobiert der leider Fehler aufweist, die abgestellt werden sollten.

Regelsatz für Alleinstehenden (Schleswig-Holstein): 391,00€
Regelsätze gesamt: 391,00€ 391,00€
Mehrbedarf für Schwerbehinderte mit Kennz. G, die unter 65 aber erwerbsunfähig sind: 78,20€
Mehrbedarf für Personen, die einer kostenaufwändigen Ernährung bedürfen*: 39,10€
Beiträge für freiwillige Kranken- und Pflegeversicherung oder Rentenversicherung: 184,37€
Mehrbedarf: 301,67€ + 301,67€
monatliche Miete inkl. Betriebskosten**: 284,00€
Heizkosten**: 106,00€
abzgl. Energiepauschale: −8,88€
Kosten für Ihre Unterkunft**: 381,12€ + 381,12€
monatliches Gesamteinkommen: 0,00€
anzurechnendes Gesamteinkommen: 0,00€ 0,00€
Sozialhilfe monatlich: 1.073,79€


1) Der aktuelle Regelsatz beträgt 399,00
2) Mehrbedarf für Schwerbehinderte unter 65 mit G = 67,83 €
3) Mehrbedarf Ernährung = 79,20 €

4) Energiepauschale von -8,88€ wird bei mir nicht abgezogen. Das Wasser wird in der Heizungsanlage erwärmt und verteilt. ???????????

Hallo Uwe,
vielleicht könntest Du Bialla bitte die Werte zu ändern.

LG Rolf

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7168
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Fehlerhafter Sozialhilferechner

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 03.03.2015, 12:46

Hallo "CuttySark"...

CuttySark hat geschrieben:..vielleicht könntest Du Bialla bitte die Werte zu ändern.


Erledigt. Eine Mitteilung an die Betreiber ist raus!

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

CuttySark

@Uwe Kruppa

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 03.03.2015, 13:49

Moin, Moin Uwe,

wie sagte Hans Rosenthal: Das war Spitze!!!!!!!!!!!!! Schließe mich dem Hans an.
Vielen Dank!

Liebe Grüße
Rolf

CuttySark

Re: Fehlerhafter Sozialhilferechner

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 26.03.2015, 09:35

Moin, Moin Uwe,

weil der Rechner zwischenzeitlich nicht geändert wurde habe ich noch einmal nachgehakt.
Scheinbar wird der Sozialhilferechner durch Horst Bialla und seinem Team nicht mehr gewartet.

Liebe Grüße
Rolf

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7168
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Fehlerhafter Sozialhilferechner

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 27.03.2015, 03:42

Hallo "CuttySark"...

Danke für den Hinweis!

Da es im Netz keinen vernünftigen Rechner -mit den aktuellen Beträgen- gibt werde ich mich in den nächsten Tagen hinsetzen und selbst ein Script schreiben. Ein EXEL-Sheet erscheint mir wenig sinnvoll, da nicht jeder über ein Office-Paket verfügt.

Das schreiben des Scripts wird, je nach Arbeitsaufwand und der mir zur Verfügung stehenden Zeit ca. 6 bis 8 Wochen dauern.

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

CuttySark

Re: Fehlerhafter Sozialhilferechner

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 27.03.2015, 04:58

Guten Morgen Uwe,

auf den ersten Blick schien mir Deine Entscheidung sinnvoll. Mittlerweile komme ich aber zu der Überlegung
das viele Internet Nutzer auch kein Office haben. Sie schreiben aber über freie Programme, die mittlerweile
die Qualität von Office erreicht haben und alle haben auch ein Rechenprogramm.
Von daher sehe ich Deine Überlegung als überlegenswert an.

http://www.selbstaendig-im-netz.de/2011 ... staendige/

Fachlich bin ich nicht kompetent Dir Ratschläge zu erteilen, da ich nicht über ein entsprechendes Fachwissen verfüge.
Habe mich aber mal kurz im Netz umgesehen. Die Kritiken für diese Programme sind gut.

Beispielsweise ist der Excel Rechner zum ALG II der einzig wirklich funktionierende Rechner und man kann gut mit ihm
arbeiten. Mittlerweile hat ihn Harald Thome in verschiedenen Versionen. Vielleicht lohnt sich ein Blick in fremdes
Terrain.

http://www.harald-thome.de/praxis.html

Was zu machen ist kannst nur Du beurteilen.
Bitte denke aber auf jeden Fall an die fehlerhafte Berechnung von MEB Zuschlägen im Bialla Rechner..
Ich bekomme 79,80 € MEB für Glutenunverträglichkeit und nicht nur 39 € wie im Bialla Rechner. Der Satz gilt nur für Krebs.

Liebe Grüße
Rolf

Ps: Du hast völlig recht. Im Netz gibt es nicht einen Sozialhilferechner. Thome reagierte recht sauer auf meine Frage,
warum man darauf verzichten würde.
Ich betrachte es als Witz, wenn man den Aspekt des Sozialhilferechners ausklammert.


Zurück zu „Beschwerden und Fehlermeldungen“