Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Moderator: Regelteam

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 17
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon Charleen » 22.11.2018, 03:44

Hallo Forenteam,

mir ist jetzt schon öfter aufgefallen, das z.B. Fragen zu Hartz 4 in dem Forumteil für Grundsicherung f. Rentner gepostet werden.

Ich persönlich finde es schade, daß diese Beiträge der Übersicht halber nicht in den Hartz 4 Forenteil verschoben werden.
Denn oftmals ist erst im Beitrag selber zu erkennen welche Art Amt übrhaupt zuständig ist.

Es gibt ja nun nicht umsonst ne klare Thematische Ordnung in den Forenabschnitten.

Sollte dann nicht auch Ordnung innerhalb der Beiträge innerhalb der einzelnen Abschnitte herrschen?

Ich komme selber aus einem anderen Forum bin dort Mod und sehe das halt auch mit beiden Augen, als User und als Mod


Nun weiss ich natürlich nicht, wie das Team personell aufgestellt ist, um solch Dinge wie Beiträge verschieben hier tagtäglich zu wuppen.


Aber es ist mir halt aufgefallen und ich wollts halt mal zur Sprache bringen. ;)
Zuletzt geändert von Charleen am 22.11.2018, 03:47, insgesamt 1-mal geändert.
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

Ghostwriter
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 186
Registriert: 05.06.2018, 07:22
Bewertung: 3

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon Ghostwriter » 22.11.2018, 07:41

Hallo Charleen / Forenteam

nun, hin und wieder bringen die TE und die AntworterInnen auch die Leistungsgeber durcheinander.

Mir ist schon oft aufgefallen, das von Sozialhilfe gesprochen, aber Leistung vom JC (Hartz IV) gemeint ist und umgekehrt. Einige TE /AntworterInnen sprechen auch häufig von der ARGE, obwohl das JC gemeint ist.

Mir selber ist das (leider) auch schon passiert, dass das Thema im Forenbereich "SGB XII" steht, meine Antwort aber auf den Fachbereich "SGB II" basierte.

LÖSUNGSVORSCHLAG: Einfach den Button "Diesen Beitrag melden" anklicken, die Admins kurz informieren und dann sollte es gut sein!

Gruß GW

Benutzeravatar
Charleen
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 17
Registriert: 11.08.2018, 22:20
Bewertung: 0

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon Charleen » 22.11.2018, 10:40

Ach schön dann ist das doch wirklich eine gute Lösung.

Dankeschön Ghostwriter
:happy-sunshine:
Mit lieben Grüssen von Charleen

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9280
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 48
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon w12 » 22.11.2018, 10:47

Hallo Charleen

Danke für deinen Hinweis.

Um darüber aber sachgerecht urteilen zu können, benötigen wir noch weitere konkrete Angaben:
1) Anzahl in den letzten 12 Monaten
2) Prozentualer Anteil zu den Gesamtbeiträgen
3) Intensive Prüfung, ob die Frage nicht beide Themenkreise betrifft
4) Wenn ja, ist die Wertung eines Anteils so hoch, dass eine Verschiebung zwingend erforderlich ist.

Da wir keine Werbeverträge haben, waren wir gezwungen, Mitarbeiter freizustellen.

Zusätzlich, wie überall im Umfeld, hat sich unsere Struktur Richtung diktatorischer Regierungsform geändert.
Dadurch kam es zu Säuberungen in der Führungsebene.
Diese hat insbesondere MODS etc. eliminiert.

Wir werden aber versuchen, das im Auge zu behalten.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9280
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 48
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon w12 » 22.11.2018, 10:52

Hallo Ghostwriter

Ich kann mich nur für den Mehraufwand der Antwortenden entschuldigen.

Ich habe aber immer versucht, zunächst die Frage zu platzieren:

SGB II oder SGB XII?


Leider, oft zu spät.

Dein Vorschlag ist gut.

Ich gebe zu, dass nur die strikte Einhaltung der Trennung der Bereiche, ein Chaos verhindern kann.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7232
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 1
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 22.11.2018, 11:18

Hallo "Charleen"...

Das von Dir angesprochene Problem ist so alt, wie es dieses Forum bereits gibt. Ja, es kommt schon einmal vor, dass Beiträge im "falschen" Forumsteil landen. Für viele Neu-User kann es schon schwierig sein, ob es nun mangelnde Rechtskenntnis oder sich einfach im Unklaren sind, wo sie die Frage veröffentlichen sollen.

Wir verschieben diese Beiträge nur, wenn es für uns zwingend notwendig ist.

Die Lösung von
Ghostwriter hat geschrieben:Einfach den Button "Diesen Beitrag melden" anklicken, die Admins kurz informieren und dann sollte es gut sein!


führt nur zu einer noch höheren Arbeitsbelastung, durch uns Admins.

Warum oder wann den Meldebutton nutzen?

Wenn ihr der Meinung seid, dass
=> sich ein Thema immer mehr in Richtung "Off Topic" entwickelt
=> ein Beitrag den Forenregeln widerspricht oder beleidigend ist
=> ihr einfach nur den Hinweis geben wollt, dass ein Thema bereits existiert (Doppelpost)

Charleen hat geschrieben:Nun weiss ich natürlich nicht, wie das Team personell aufgestellt ist, um solch Dinge wie Beiträge verschieben hier tagtäglich zu wuppen.


Selbstverständlich kann sich hier jeder für die Funktion als Moderator bewerben.

Freundliche Grüße
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Bild
Frauen-Weltmeisterschaft 2019

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9280
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 48
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon w12 » 22.11.2018, 12:56

Hallo

Entschuldige Uwe, habe ich ganz vergessen, dass du der “Leidtragende“ bist, da unser Computergenie.

Obwohl, etwas fies….. :mrgreen:

Also leider keine gute Idee.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Wenn das "falsche Board" benutzt wird...

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 22.11.2018, 18:46

Hallo,

da ich immer über Schnellzugriffe entweder dann über Aktive oder Neue Beiträge reingehe fällt mir gar nicht auf unter welchem Thema welcher Thread steht.

Evtl. löst diese Vorgehensweise auch das Problem.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Beschwerden und Fehlermeldungen“