Wie mit Erwerbsunfähigkeit klar kommen?

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Cappubär
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 32
Registriert: 16.09.2017, 15:09
Bewertung: 0

Wie mit Erwerbsunfähigkeit klar kommen?

Ungelesener Beitragvon Cappubär » 27.11.2017, 19:12

Hi,
ich bin mit Anfang 20 schwer krank geworden. Habe mein bestes versucht um irgendwie im Erwerbsleben Fuß zu fassen, aber es ging nicht. Vor 3 Jahren wurde ich dann aussortiert. Jetzt habe ich die Endstation Sozialamt erreicht, ich beziehe Grundsicherung und erwerbsfähig werde ich wohl nie werden. Alle möglichen Medikamente und Therapien habe ich ohne Erfolg ausprobiert.

Jetzt bin ich gerade mal 30 und stehe schon auf dem Abstellgleis. Ich kann mir nicht vorstellen dort die nächsten 50 Jahre zu verbringen.

Wie kommt ihr mit einer dauerhaften Erwerbsunfähigkeit klar? Ich muss ehrlich sagen, dass ich doch schon oft über das Thema Suizid nachgedacht habe. Es geht jetzt einfach nicht mehr voran in meinem Leben. Ich bin jetzt ganz unten und komme da nicht mehr weg.

Wie geht es euch in solch einer Situation? Wie kommt ihr damit klar?

LG

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 302
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Wie mit Erwerbsunfähigkeit klar kommen?

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 27.11.2017, 20:09

Hallo cappubär
Also ich bin ja gesund
Aber seit ich allein mit meiner schwerstbehinderten Tochter lebe
Bin ich seit 1990 im sozialen Netz.und da bleibe ich auchbis ich nicht mehr lebe.
Also was solls hab mich damit abgefunden und lebe damit
Ich bin Realist,und weiss das mit 77jahren,für michnur noch Wunder geschehen könnten.
Aber da ich ja keine glückspiele spiele,nicht heirate,oder sostwas,nicht arbeiten gehenoch sonstwas.geht dasleben in dieser Form weiter
Gruss Elfriede.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1008
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wie mit Erwerbsunfähigkeit klar kommen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 27.11.2017, 21:10

Hallo Cappubär,

wenn Dir Dein Leben nichts wert ist, dann kann ich sehr gut verstehen, dass Du so reagierst. Du wurdest aussortiert, die Endstation ist erreicht, Du stehst auf dem Abstellgleis. Mit dieser Einstellung würde ich ehrlich gesagt auch keine weiteren 50 Jahre leben wollen und wüsste, was ich täte. Noch ein paar Schritte weiter und Du hast Dich aufgegeben.

Ein lieber dänischer Freund von mir verunglückte nach vielen internationalen Erfolgen mit seinem Motorrad und war von der Stunde an Querschnittgelähmt. Es dauerte eine ganze Zeit bis die Krankenhaus- und Rehabehandlung von Thor abgeschlossen war und was machte dieser Kerl?
Er gründete eine Rollstuhlgruppe und baute Kranke für diesen Sport auf und fand für sich und seine Teamkollegen Befriedigung darin.

Suche Dir eine Aufgabe. Es muss ja nicht immer Sport sein. Nur Du musst dahinter stehen und Freude dran haben.


Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

MarianneX
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 65
Registriert: 14.11.2017, 18:17
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: im wilden Osten

Re: Wie mit Erwerbsunfähigkeit klar kommen?

Ungelesener Beitragvon MarianneX » 29.11.2017, 17:22

hallo Cappubär,

ich kann das gut nachvollziehen. Bin zwar erst mit knapp über 50 erwerbsunfähig geworden, aber auch das ist kein Alter um nichts mehr zu tun.
Eine Aufgabe ist wichtig. Das kann alles mögliche sein.
Andererseits sollte man auch über das "Vorangehen im Leben" nachdenken. Wie man das definiert, das "vorangehen". Also es gibt ja so gesellschaftliche Zwänge, wenn man die erfüllt, "kommt man voran". Aber davon muß man sich, glaube ich, verabschieden.

v.Grüße MarianneX


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“