Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 1986

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Tasso
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1168
Registriert: 21.07.2010, 12:48
Bewertung: 0

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Tasso » 01.08.2014, 19:33

Angela1968 hat geschrieben: So dumm kannst Du doch gar nicht sein


Hallo Angela,

ich bedaure sehr, dass nunmehr auch du glaubst mir Dummheit unterstellen zu müssen.

Abgesehen vom beleidigenden Ton hast du auch noch in der Sache unrecht.

Die Passage die du zum Anlass für deinen persönlichen Angriff ausgewählt hat hat folgenden Inhalt:

"ich weiß nur sehr oberflächlich Bescheid. Ich nehme an, dass Bürger der damaligen DDR auch in eine Art Rentenkasse eingezahlt haben und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten?"

Wie gesagt, ich weiß über das Rentensystem der untergegangenen DDR nur oberflächlich Becheid, gehe aber davon aus, dass die Beschäftigten dort auch in eine Rentenkasse eingezahlt und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten.

Angela1968 hat geschrieben: als wenn es für Dich ganz unmöglich sei das unsere DRR Leute überhaupt Rente bekommen.


Warum du aus dieser Passage

""ich weiß nur sehr oberflächlich Bescheid. Ich nehme an, dass Bürger der damaligen DDR auch in eine Art Rentenkasse eingezahlt haben und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten?""

glaubst herauslesen zu müssen, es sei "für mich ganz unmöglich, dass ehemalige DDR-Bürger überhaupt Rente bekommen" ist dein Geheimnis. Deine Unterstellung hat jedenfalls mit meinem Posting nichts zu tun. Der Oberhammer ist dann dann noch die Unterstellung, ich würde DDR-Bürger hassen und denen ihre Rente nicht gönnen. Es war ein anderer Poster, der es kritisiert, dass ehemalige DDR-Bürger Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten.

Angela1968 hat geschrieben: Kann ja sein das ich euch auch falsch verstanden habe


Wenn du etwas nicht verstanden hast, dann solltest du nachfragen, bevor du andere Poster mit unhaltbaren Vorwürfen überziehst unf für dumm hinstellst. Und zur Klarstellung: Ja, du hast, jedenfalls mein Posting (du schreibst etwas von "euch nicht richtig verstanden") offenbar überhaupt nicht verstanden. Und noch einmal, es war ein anderer Poster, der kritisiert, dass ehemalige DDR-Bürger Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten.

Ich bedaure, dass du mich in deinem Beitrag persönlich und ungerechtfertigt angegriffen hast.

Tasso
Zuletzt geändert von Tasso am 01.08.2014, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 01.08.2014, 22:14

Hallo Tasso,

Du weist das wir uns bisehr gut verstanden haben und ich halte Dich auch für einen inteligenten Menschen . Gerade deshalb war ich um so geschockter wie ich Deinen Satz las:

Hallo Angela,

ich weiß nur sehr oberflächlich Bescheid. Ich nehme an, dass Bürger der damaligen DDR auch in eine Art Rentenkasse eingezahlt haben und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten?


Wenn Du selbst über Deinen Satz etwas nachdenkst must Du doch selbst zugeben das dieser Satz wirklich nicht sehr intelligent und durchdacht klingt. Hattest Du aber darüber nachgedacht wovon die Leute wenn sie durch ihr Alter nicht mehr arbeiten gehen können leben sollen?

Ich gebe gern zu das mein Ton unangemessen war. Aber erstens erwarte ich von Dir keine solchen Sätze und dann war eine Woche leben ohne Internet etwas was an meine Neren zehrte und was wohl nicht ganz ohne Folgen blieb.

Ich würde mich seh freuen wenn wir das Missverständnisaus der Welt schaffen könnten und sich Deine Formulierung als ungeschickt herausstellt.

Angela
Zuletzt geändert von Angela1968 am 01.08.2014, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Tasso
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1168
Registriert: 21.07.2010, 12:48
Bewertung: 0

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Tasso » 01.08.2014, 23:15

Angela1968 hat geschrieben:Du weist das wir uns bisher gut verstanden haben


Dachte ich auch. Darum hat es mich auch überrascht. Andere Poster wollen mich, können mich aber nicht treffen. Das ich von dir angerempelt werde, darauf war ich halt nicht vorbereitet.


´Dann schiebst du gleich noch einen hinterher, bravo:

Angela1968 hat geschrieben:Wenn Du selbst über Deinen Satz etwas nachdenkst must Du doch selbst zugeben das dieser Satz wirklich nicht sehr intelligent und durchdacht klingt.


Ich will gar nicht darüber diskutieren. Ich seh schon, du kannst meine Aussage

*ich weiß nur sehr oberflächlich Bescheid. Ich nehme an, dass Bürger der damaligen DDR auch in eine Art Rentenkasse eingezahlt haben und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten?*

offenbar nicht erfassen.

Da brauch ich nicht nachzudenken. Du glaubst dir anmaßen zu müssen diese Passage aus meinen Beitrag

**ich weiß nur sehr oberflächlich Bescheid. Ich nehme an, dass Bürger der damaligen DDR auch in eine Art Rentenkasse eingezahlt haben und von daher einen Anspruch auf Altersrente hatten?*

"als "wirklich nicht sehr intelligent und durchdacht und ungeschickt" beurteilen zu müssen.

Angela1968 hat geschrieben:Hattest Du aber darüber nachgedacht wovon die Leute wenn sie durch ihr Alter nicht mehr arbeiten gehen können leben sollen?


Ich habe doch nie auch nur einen Ton dagegen gesagt, dass Mitbürger die in der DDR erwerbstätig waren, Rente beziehen. Es ist doch ein anderer Poster, der will, dass dieser Personenkreis keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhält.

Angela1968 hat geschrieben:Ich würde mich seh freuen wenn wir das Missverständnisaus der Welt schaffen könnten und sich Deine Formulierung als ungeschickt herausstellt.


Nein, das war kein Missverständnis, was sich auch daran zeigt, dass du in deinem jüngsten Posting "nachgelegt" hast.

Damit, dass du mich als wenig intelligent, also als dumm bezeichnet hast und davon auch nicht abzurücken bereit bist hast du natürlich anderen Mitlesern eine Freude bereitet.

Vielleicht noch eine Anmerkung. Lies dir die Passage noch einmal unvoreingenommen durch und versuche sie zu verstehen. Vielleicht bemerkst du dann, dass du dich gehörig vergaloppiert hast.

Ich weiß jetzt Bescheid, die Angelegenheit betrachte ich als abgeschlossen.

Tasso
Zuletzt geändert von Tasso am 01.08.2014, 23:24, insgesamt 2-mal geändert.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 01.08.2014, 23:32

Hallo Tasso,

gut diskutieren wir unvoreingenommen über das Thema was wusste der Westen über den Osten und umgekhrt?

Ich als DDR Bürger wusste nichts über das Leben in der BRD. Ich durfte auch nicht drüber wissen als das da drüben der böse Kapitalismuss und die Ausbeutung herrcht. Ab und an wurde dann mal ein Rentner der in die BRD reisen durfte ausgequetscht. Aber das war dann ein nicht sehr realistisches und verzehrtes Bild.

Aus Euren Bemerkungen schliesse ich das ihr genauso wenig über das Leben in der DDR wusstet. Also kann man eigentlich draus schliessen das weder der BRD Bürger noch der DDR Bürger über den anderen Besceid wusste.

Ist meine Feststellung erst mal so richitg ?

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Tasso
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1168
Registriert: 21.07.2010, 12:48
Bewertung: 0

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Tasso » 01.08.2014, 23:46

Angela1968 hat geschrieben:
gut diskutieren wir unvoreingenommen über das Thema was wusste der Westen über den Osten und umgekhrt?


aber mir glaubst Dummheit vorwerfen zu müssen?

Nein, mir hast du das Kraut gewaltig ausgeschüttet

Tasso

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 01.08.2014, 23:56

Hallo Tasso,

ich wolte jetzt nur die Ursache finden warum wir bei diesem Thema auf keinen Nenner kommen. Habe auch zugegeben das ich gar nichts vor 1989 von Eurem Leben wusste und hätte man mich vorher danach gefragt hätte ich auch den Mut und die Einsicht gehabt das zuzugeben.

Aber offenbar bist Du jetzt wriklich an keiner Klärung mehr interessiert und bist lieber bockig. Das muss ich, wenn auch bedauernd, zur Kenntnis nehmen.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 02.08.2014, 07:26

Guten Morgen Tasso,

mit Verlaub gesagt reicht es mir jetzt mit Dir. Wie bitte schön kannst Du so einen Scheiß von Dir geben der völlig aus der Luft gegriffen ist:

Ich habe doch nie auch nur einen Ton dagegen gesagt, dass Mitbürger die in der DDR erwerbstätig waren, Rente beziehen.
Es ist doch ein anderer Poster, der will, dass dieser Personenkreis keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhält.


Dieser andere Poster bin ich. Bitte kopiere mir nur einen einzigen Satz den ich hier eingestellt habe, wo ich diese Behauptung aufstelle?
Ich habe immer davon gesprochen, dass DDR Bürger und Deutsche aus Russland nie einen Pfennig/Cent in die deutsche Rentenversicherung eingezahlt haben aber aus den Konten der Rentenversicherung bezahlt werden.
Das halte ich für einen grundsätzlich falschen Weg. Die vereinbarten Renten will ich diesen Menschen nicht um einen einzigen Cent kürzen.
Diese Beträge möchte ich durch das Finanzministerium beglichen sehen. Das weißt Du sehr genau und versuchst nur zu provozieren.

Ich bin verärgert über den von Dir veröffentlichten Blödsinn.

Gruß
Rolf

CuttySark

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 02.08.2014, 07:45

Guten Morgen Angela,

ich bin zehn Jahre lang durch die DDR gereist und habe Geschäfte mit den Baumschulbetrieben der DDR gemacht. Mir war die DDR immer suspekt, da die Systeme völlig gegensätzlich waren. Ich kannte keine wie Festungen abgesicherte Grenzen, keine Mauern mit Stacheldraht, Panzersperren, Todesstreifen von unseren Grenzen mit anderen Ländern. Ich kannte keinen Pflichtumtausch, keine stinkenden Zweitakterautos, keinen Mangel in Geschäften, keine Behandlung, wie auf Schreibstuben
der Volkspolizei. Als ich mit den Brüdern in Dresden Tolkewitz Handel trieb war ich vom Pflichtumtausch befreit. Meine Tante in Riesa war eine geschäftstüchtige Frau, die von mir mitgebrachte verkaufte. Für einen Taschenrechner von 40 DM bekam sie 800 Ostmark. Deshalb lebte ich in der DDR sehr angenehm.

Aber für immer dort zu leben wäre für mich nicht vorstellbar gewesen. Ich brauchte meine Freiheit und Zäune haben mich im Leben schon immer verrückt gemacht. Nicht eines meiner Häuser war je eingezäunt.

Liebe Grüße
Rolf

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2354
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 02.08.2014, 09:39

Hallo CuttySark,

erst mal vielen Dank das Du auch noch mal auf Tasso eingegangen bist. Du hast ihn offenbar genauso verstadne wie ich. Hatte nämlich gestern abend noch überlegt ob der Interententzug mich nun völlig aus der Bahn geworfen hat.

Bei den Russalnddeutscen weis ich es auch nciht so genau. Aber da gehe ich mal so weit das ich sage, dann muss sich Deutschladn von Russand das Geld für die Auszahlung der Renteb holen und sie dann hier auszahlen.Das wäre für mich ein nachvollziehbarer Weg damit diese Menschen dann die Renten bekommen die ihnen zustehen. Es gibt ja auch hier Rentner die von 2 Ländern Renten beziehen udn da redet ja auch keiner drüber und wird von Deutshchland ausgezahlt.

Ich lernte nun mal als Kind und Jugendliche das Leben kennen und kannte es nicht anders. DenStacheldraht etc.habe ich nicht gesehen weil ich nicht in Grenznähe kam.Was ich an der DDR gut fand war wenn es mir zustand bekam ich es automatisch und musste nicht drum kämpfen wie hier.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark

Re: Die Rente ist sicher - Dr. Norbert Blüm im Wahlkampf 198

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 02.08.2014, 11:16

Guten Morgen Angela,

mit Tasso hatte ich schon immer meine Probleme ob seiner Argumentation. In der ganzen Zeit hat es nicht einen Augenblick gegeben, am dem er kompromissbereit war. Dieses Gesülze mit den Renten kann ich nicht mehr ab. Es ist völlig klar, dass die Fehler im Rentensystem hausgemacht sind und nichts mit der Demoskopie zu tun hat, denn von der wussten wir seit den 70er Jahren spätestens. Leistung wird in Beschäftigungsverhältnissen bezahlt ob immer korrekt sei einmal dahin gestellt.
Völlig unbeachtet bleibt jedoch die Produktivität der Unternehmen. Eine Mindestrente haben wir ja bereits seit es die Sozialhilfe gibt auch wenn diese aus Steuermitteln bezahlt wird.

Bleiben wir bei den DDR Bürgern und den Deutschen aus Russland. Diese Eingliederung war politisch gewollt und das von der Mehrheit des Volkes. Logischerweise muss dann Mittel und Wege finden, dies gangbar zu machen. Der Mann meiner ersten Frau arbeitete als Redakteur in der Schweiz. Bis zu unserer Heirat und nach unserer Scheidung bekam/bekommt sie die Schweizer Rente von der Schweizer Ausgleichskasse. So ist es auch in anderen Ländern. Arbeitet man in Saudi Arabien beispielsweise bekommt man nur einen Nettolohn und muss selber vorsorgen. Das ist auch okay.

Im Fall der DDR geht diese Anrechnung nicht mehr, da der Staat nicht mehr existiert. Im Fall von der Sowjetunion ist es ebenso. In Russland werden Renten gezahlt aber die sind nicht vergleichbar mit Deutschland. Ich werde mich aber um diese Thematik kümmern, weil es mich interessiert.

Angela ich mag Dich wirklich sehr, dass denke ich weißt Du und ich glaube Dir, was Deine Meinung angeht zum Thema DDR. Es ist doch völlig logisch, dass die Sichtweise eine andere wird, wenn man andere Länder bereist. In unserem System sind mittlerweile gewaltige Mängel, die nicht nur ich beklage. Aber so ist das nun mal im Leben. Geht man in ein anderes System stellt man fest, dass überall etwas zu bemängeln ist. Ich könnte nur davon träumen mit meinem Wissen in der DDR hätte leben können, denn dort war Mangel angesagt. Mit einem ordentlich geführten Fachgeschäft, Restaurant, Baumschule hätte man sich dumm und dämlich verdienen können. Ich habe beispielsweise mit den Inhabern der kleinen Baumschulbetriebe Absprachen getroffen, wie beispielsweise Bunde statt mit 3 sondern mit 5 Pflanzen zu versehen. Also wurden offiziell 1000 Bund Himbeerpflanzen = 3.000 Stück a 1 DM bezahlt in DM an die VEB Exportbaumschulen Dresden-Tolkewitz überwiesen.
2.000 DM wurden unter der Hand gezahlt und ich brachte immer Geschenke mit, die meine Gastgeber mir in Auftrag gaben um beispielsweise nicht die teuren DDR Preise für Kaffee zu bezahlen.

Liebe Grüße
Rolf


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“