Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2295
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 19.02.2017, 22:52

Hallo liebe Mitleser,

was mir auf der Seele brennt hat nur bedingt was mit sozialem zu tun. Ich erhoffe mir aber trotzdem Eure Meinung zu dem Thema.

Bei uns wird eigentlich jeder Geburtstag groß gefeiert als wäre es eine Hochzeit oder ähnliches. Dieses Jahr hat nun meine Mutter einen runden Geburtstag und eigentlich wäre es mein Wunsch das dieser mal nicht gefeiert wird und wir beiden wegfahren.

Nun hat meine Mutter Angst das es so sein wird wie damals zu der Siberhochziet meiner Eltern. Da waren wir auch weggefahren und die Gäste kamen wann sie wollten. Also plant dann meine Mutter für hinterher eine Art nachträgliche Gebutstagsfeier.

Ich bin eigentlich nicht einverstanden, wenn feiern dann schon zu ihrem Geburtstag und hinterher wegfahren oder wegfahren und keine Geburtstagfeier. Was ich auch ungerecht finde, Wir feiern beide jeder unseren Geburtstag. Ein Haufen Leute kommt, uns lädt aber kaum jemnd zu seiner Feier ein bzw. man selbst feiert kaum oder gar nicht.

Wäre schön wenn mal der eine oder andere seine Meinung dazu schreibt.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1666
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.02.2017, 07:16

Ach meine Angie.........,

so würde es vermutlich wieder sein, da gebe ich Deiner Mutter recht. Egal wie immer Ihr/Du handelst wird es so kommen.
Das wirst Du/Ihr nie ganz ausschließen können. Deshalb würde ich folgenden Weg gehen:

Brief schreiben und an die zu erwartenden Besucher versenden:

Ich werde am ........ 80 Jahre alt und möchte diesen Tag mit meiner Tochter Angela mal anders feiern, wie ich die
bisherigen Geburtstage gefeiert haben. Deshalb haben wir 2 eine Reise für XX Tage gebucht um diesen "Ehrentag" zu
feiern. Bitte seid uns nicht böse aber diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.

Liebe Grüße
...... + Angie
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Tim.Let44
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 17.02.2017, 11:18
Bewertung: 0

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Tim.Let44 » 20.02.2017, 08:47

ja ich finde den Vorschlag von CuttySark auch super das man mal am Geburstag wegfährt und anders feiert.
Denke das eure Freunde und Bekannte das aktzeptieren werden, schlimmer wäre es glaube wenn ihr einfach absagt ohne triftigen Grund

Beste Grüße
Tim

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2295
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 20.02.2017, 09:22

Hallo Leute,

hab gar nicht erwartet das so schnell atworten kommen. Das mit dem Brief bzw. allgemein mitteilen das amn wegfäht und diesmal niht feiert finde ich klasse. Das muss ich nur noch mit meienr Mutter besprechen ie jetzt shon ein schlechtes Gewissen hat.

Nichts dtesto Trotz freue ich mich über weitee Antwoten und Erleuchtungen zum Thema.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1666
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.02.2017, 09:59

Herzallerliebste Angie,

um ein "Nachfeiern" wird Deine Mutter in Einzelfällen sicherlich nicht herumkommen. aber das werden die Ausnahmen
bleiben. Denke das läuft dann wie ein Kaffeeklatsch unter Freunden ab. Also kein Stress für die Mama.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2295
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 08.03.2017, 22:29

Hallo Leute,

Stand von heute.

Also wir haben allen potentiellem Gästen nun Bescheid gesagt das wir nicht da sind. Unsere potentiellen Gäste waren alle erstaunt, ihr verreist und feiert nicht? Trotzdem wir es nun fast überall verbreitet haben das wir nicht da sind kommen immer noch Anfragen ab wann Gäste erwatet werden und große Augen, was ihr verreist, wir haben das nicht gewusst.

Na toll!!! Ich sehe es doch kommen das wir nachfeiern müsen weil die Gäste das nicht akzeptieren.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1666
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 09.03.2017, 07:16

Moin, Moin Angie,

ich kenne dieses Problem aus meiner Zeit als Berater des englischen Königshauses. Manche Gäste können einfach Nervensägen
sein und aus diesem Grund haben wir dann Gutscheine von Mac Donald herausgeschickt um diese Nörgler zu befriedigen. Ein
Gratis Happy Meal mit einer großen Coke,doppelt Mayo, Fritten hat allen Empfängern das Leuchten in die Augen gebracht. Da
konnte jeder Beschenkte sich als ein besonderer Mensch outen.

Viel Spaß Euch heißen Hummeln. Lasst die Männer leben............

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2295
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 15.03.2017, 13:58

Hallo Leute,

heute sind wir nun wieder gekommen. Schon in Templin, wo wir jetzt waren, erreichten uns Glückwunschanrufe. Auf unserem Festnetztelefon waren mehrere AB Glückwünsche.

Ich war nur etwas irritiert. Das unser Haussittter einen Tisch zum "Gebrtstagstisch" umfunktionieren musste war klar. Irgendwo müssten die Blumen und Glückwunschkarten ja hin.
Wir hatten usner Haus auch ordentlich verlassen. Aber eben nicht so als wenn wir Gäte erwarten. Aber unser Haussitter hat einiges weg und anders sortiert und es sieht jtzt so "Bsuchsfreundlich" aus. Ich wede sei nachher fragen ob es wirklich Leute gegeben hat die sich in unserer Abwesenheit und in ihrer Anwesenheit hier niedergelassen ha. Das fände ich aber gar nicht so gut. Denn ansosntn hätte sie sich ja nicht gemüssigt fühlen müssen hier aufzuräumen. Uns ist as peinlich und ich überlege noch wie wir ihr das schonend beibrigen.

Oder bin ich zu empfindlich?

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2295
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Wr wollen mal einen (runden) Gebutstag nicht feiern

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 15.03.2017, 20:21

Hallo Leute,

so der Haussitter war nun da. Ein Gast war wohl pünktlich um 18 Uhr zum Geburtstag da und liess sich in den Flur führen um zu sehen das wir wirklich nicht da sind. Meine Frage nach der Umräumung beantwortete sie damit das ihr danach war. Hab ich aber nicht so gerne und meine Mutter noch weniger.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“