volle Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Soulhel
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2017, 11:42
Bewertung: 0

volle Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Soulhel » 11.09.2017, 11:57

Hallo ,

ich bekomme seit einigen Jahren die volle Erwerbsminderungsrente , unbefristet . Ich komme damit überhaupt nicht zurecht . Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut GRundsicherung zu beantragen. Weil ich das noch von damals von Hartz4 kenne , das man sich sozusagen bis aufs Hemd ausziehen muss und alles offenlegen . Ist das bei Grundsicherung auch so? Mir geht es psychisch ja sowieso schon schlecht und ich weiß nicht wie ich die ganze Abfolge überstehen sollte. Ich habe schon einige Rechner im Netz ausprobiert , aber das hat mir auch nichts gebracht .Vielleicht kann mir ja mal jemand einen kleinen Übershclag geben was ich so an Grundsicherung bekommen würde . Das wäre total lieb :suspekt: .Also ich lebe allein , habe kein Vermögen welches man anrechnen könnte . Ich bekomme 843,00€ Erwerbsminderungsrente , zahle 420,00 € Miete , Heizkosten 50,00 und Versicherung ( Pflege usw.) 17,00 € . Was würde da zu meiner Erwerbsminderungsrente noch dazu kommen ? Ganz vielen lieben Dank und nette Grüße Soulhel :)

Colloredo
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 47
Registriert: 16.08.2017, 07:40
Bewertung: 3

Re: volle Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Colloredo » 11.09.2017, 12:02

Regelbedarf 409,00 €
Miete 420,00 €
Heizung 50,00 €
Summe Bedarf 879,00 €

abzüglich 843,00 € Rente = 36,00 € Grundsicherung (+ eventuell noch ein paar Euro für Versicherungen)

Bei dem geringen Betrag ist vielleicht ein Antrag auf Wohngeld sinnvoller

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 372
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: volle Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 11.09.2017, 15:29

Hallo soulhehl
Der Antrag für Wohngeld ist noch viel umfangreicher zum ausfüllen als der grundsicherungsantrah.
Hab die den Wohngeldantrag angesehne. Und werd mich. Da nicht reinstürzen
Nakt ausziehen,ist bei allenÄmtern so.wie ich das sehe
Gruß Elfriede.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1635
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: volle Erwerbsminderungsrente und Grundsicherung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 12.09.2017, 17:12

Moin, Moin soulhel,

wenn Du krank bist, dann gibt es in meinen Augen nur einen Weg. Mitglied werden im SoVD oder VDK. Das kostet 6 €
im Monat, der aber von der Grundsicherung vollumpfänglich übernommen wird.

Ausziehen musst Du dich überall. Egal ob Du in die Badewanne oder ins Bett gehst, Krankenhaus oder Leistungen be-
antragst. Splitternackt ist man immer, so kommt man bereits ins Leben, wo ist der Unterschied?

Beide Organisationen helfen dir professionell und beantragen alles für dich.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“