(Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

und sich nicht um Hartz IV, Grundsicherung oder Sozialhilfe dreht.

Moderator: Regelteam

Anonymous17

(Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Anonymous17 » 12.07.2011, 16:32

Hallo Forenmitglieder,

"auf der Seele" brennt mir das Folgende nicht wirklich aber es interessiert mich, und vielleicht hat ja jemand eine verwertbare Antwort für mich:

in vielen Forumsbeiträgen, die ich mittlerweile gelesen habe, ist vom Thema "Betreuung" die Rede.

Mich interessiert, was mit Personen geschieht, welche kurz- oder mittelfristig unter Betreuung stehen. Wann und wie endet so eine Betreuung?

Konkret möchte ich wissen ob ein Betreuter selbst Einfluß auf das Ende seiner Betreuung hat?

In einer Maßnahme des Jobcenters vor ein paar Jahren hatte ich eine 'Kollegin', welche nach eigener Aussage auf eigenen Wunsch hin unter Betreuung stand (aus welchen Gründen auch immer).

Wenn das stimmt, kann/konnte diese Dame selbsttätig entscheiden, ab wann sie keine Betreuung mehr braucht/e?

TGT
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 292
Registriert: 13.04.2010, 17:56
Bewertung: 0

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon TGT » 12.07.2011, 16:43

ich habe lange zeit in einem betreuungsverein gearbeitet und war auch selber betreuerin. ein/e bereuerIn erhält vom amtsgericht eine bestallungsurkunde, in der die bereiche der betreuung eingetragen sind, zb behördenangelegenheiten, aufenthaltsbestimmungsrecht, gesundheitsangelegenheiten, finanzielle angelegnheiten. es kann auch nur ein bereich sein, und bei bedarf kann mehr dazu kommen. die notwendigkeit wird vom richter geprüft. die urkunde ist befriset ausgestellt. sowohl die betreute person als auch betreuerIn können jederzeit bei gericht einen antrag stellen, die betreuung aufzuheben.

infos http://de.wikipedia.org/wiki/Betreuungsgesetz


TGT

Anonymous17

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Anonymous17 » 12.07.2011, 17:01

TGT hat geschrieben:...die betreute person...jederzeit bei gericht einen antrag stellen, die betreuung aufzuheben.


TGT,

danke für die prompte Antwort. Das geht tatsächlich? Ich dachte immer, eine betreute Person sei während der Betreuung quasi rechtelos?

TGT
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 292
Registriert: 13.04.2010, 17:56
Bewertung: 0

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon TGT » 12.07.2011, 17:46

eine betreute person hat dieselben rechte, wie jeder andere mensch. entscheidungen eines betreuers sollen im einvernehmen getroffen werden.

eine betreute person ist NICHT entmündigt!!!

betreuerInnen müssen dem gericht gegenüber rechenschaft ablegen. auch ein richter kann von sich aus eine betreuung aufheben.

es gibt berufsbetreuer (das sind meist anwälte) und ehrenamtliche privatpersonen

TGT

Harry
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3856
Registriert: 24.08.2007, 19:58
Bewertung: 0

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Harry » 13.07.2011, 01:09

Hi,

ich kenne in meinen Bekanntenkreis, Personen die die "freiwillige" Betreuung gekommen. Die Betreuer kommen von einen Träger der freien Wohlfahrtspflege Teil eines umfassenden Netzwerkes für die psychosoziale Betreuung.
------------------------------------
Aufgaben

Wir helfen Menschen mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen. Mit unserer Unterstützung lernen sie, eigene Ressourcen zu mobilisieren. Dadurch wollen wir ihnen ein weitgehend eigenständiges und in die Gesellschaft eingebundenes Leben ermöglichen. Über die psychische Erkrankung hinaus haben unsere Klienten vielfältige Probleme. Deswegen arbeiten wir eng mit anderen sozialen Einrichtungen zusammen. So können wir ganzheitliche Hilfe planen und organisieren.

Anonymous17

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Anonymous17 » 13.07.2011, 08:03

TGT hat geschrieben:eine betreute person ist NICHT entmündigt!!!


TGT,

erneut Danke.

Gibt es denn heutzutage noch Entmündigungen bzw. Vormundschaften für Erwachsene?

TGT
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 292
Registriert: 13.04.2010, 17:56
Bewertung: 0

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon TGT » 13.07.2011, 08:44


Anonymous17

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Anonymous17 » 13.07.2011, 08:59

TGT,

in dem Dokument ist die Rede von "Zwangsbetreuung". Mich interessiert, wie eine solche Betreuungsform beendet werden kann + ob die betreute Person Einfluß darauf hat?

Helmut
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 106
Registriert: 18.03.2001, 19:48
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Kontaktdaten:

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Helmut » 13.07.2011, 09:35

Hallo Martin,

eine... wie du es schreibst "Zwangsbetreuung" wird eingerichtet, wenn ein Gutachter festgestellt, und eine Richter zugestimmt hat, das so eine Betreuung nötig ist. Aufgehoben wird so eine Betreuung "genau so". = entweder stellt ein Richter selbstständig fest, das die Betreuung nicht mehr nötig ist,oder er fragt einen Gutachter.

Je einsichtiger man sich verhalten kann, um so unnötiger ist eine Betreuung.... gefährdet man durch Uneinsichtigkeit sein Leben, oder das von anderen... um so nötiger wird sie. Ich schreibe ganz bewußt "verhalten kann ", weil es Krankheiten gibt, die so ein verhalten erschweren.... es gibt "so Kranke" die einsehen das sie alleine nicht mehr können, und beantragen selbst eine Betreuung... und es gibt "so Kranke" die nicht einsehen das sie Hilfe brauchen, und irgendwann "von Amtswegen" weil jemand das für nötig, und von einem Gutachten bestätigt wird, gegen ihren Willen eine Betreuung bekommen. Eine freiwillige Betreuung wird man eher wieder los als eine aufgezwungene.

:-) Helmut

Anonymous17

Re: (Wie) kann ein Betreuter seine Betreuung beenden?

Ungelesener Beitragvon Anonymous17 » 13.07.2011, 10:31

Helmut hat geschrieben:wie du es schreibst "Zwangsbetreuung"


Helmut,

das ist ein Zitat aus dem von TGT verlinkten PDF-Dokument.

Helmut hat geschrieben:entweder stellt ein Richter selbstständig fest, das die Betreuung nicht mehr nötig ist


Und was geht dem voran? Kann der Betreute von sich aus das Gericht entsprechend anrufen oder machen Betreuungsrichter quasi regelmäßig Kontrollen ob die jeweiligen Betreuungen noch erforderlich sind?


Zurück zu „Was euch auf der Seele brennt ...“