Möbilierte Untermiete und Einlagerungskosten

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

Felixmaximilian
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2017, 08:03
Bewertung: 0

Möbilierte Untermiete und Einlagerungskosten

Ungelesener Beitragvon Felixmaximilian » 26.09.2017, 08:30

Hallo, ich habe hier mit meinem Jobcenter in Bielefeld eine knifflige Situation, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen .

Kurz zur Situation:
Ich bin vor 3 Monaten aus Berlin nach Bielefeld gezogen, in Bielefeld gleich in eine stationäre Klinik gegangen. Meine Möbel aus der Wohnung sind bei einer Spedition eingelagert. Die Kosten für die Einlagerung trägt das Jobcenter. Jetzt habe ich von einem ambulanten Eingliederungsverein eine möbilierte Gästewohnung angemietet, da akute Wohnungslosigkeit drohte. In der Gästewohnung bin ich Untermieter, die Miete außer ist auf sechs Monate begrenzt, in dieser Zeit soll ich eine eigene Wohnung finden. Die Gästewohnung wird vom JC bezahlt und ist angemessen.

Leider kann ich meine Möbel aus Berlin nicht in der schon möbilierten Gästewohnung unterbringen, einen Kellerraum gibt es nicht. Ich möchte die Möbel gerne eingelagert lassen, bis ich eine eigene Wohnung gefunden habe, leider sagt die Mitarbeiterin vom JC, dass die Einlagerungskosten nicht parallel zur Miete gezahlt werden können. Ich möchte meine Möbel aber nicht wegschmeißen und vom Regelsatz kann ich die 98€ Einlagerungskosten pro Monat nicht aufbringen.
Was meint Ihr dazu, kann das JC in diesem besonderen Fall auch trotz Mietzahlungen noch die Einlagerungskosten bezahlen?

Liebe Grüße

Felixmaximilian

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8790
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Möbilierte Untermiete und Einlagerungskosten

Ungelesener Beitragvon w12 » 26.09.2017, 10:27

Hallo Felixmaximilian
Grundsätzlich ist die Übernahme durchaus möglich.
Zu prüfen wäre jetzt deine konkrete Situation.

BSG B 4 AS 1/08 R
https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/es ... sensitive=

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“