Wohnungssuche Tipps benötigt

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

MarianneX
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 65
Registriert: 14.11.2017, 18:17
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: im wilden Osten

Re: Wohnungssuche Tipps benötigt

Ungelesener Beitragvon MarianneX » 26.11.2017, 17:52

hallo Agathex9,

wenn der Wohnungsmarkt leer gefegt ist in der Stadt, in der der Bedürftige wohnt, kann es schon sein, daß die Stadt so kulant ist und die höhere Miete bezahlt. Einen Paragrafen gibt es dafür aber nicht.

Ich kenne aber den Passus, hier in meinem Landkreis, daß ein Umzug nicht zuzumuten ist, wenn es keinen vergleichbar billigen Wohnraum gibt. Denn dann würde sich auch ein Umzug, den die Stadt ja bezahlen müßte, nicht rentieren.

Ich kenne diese Praxis aus Köln, dort ist der Wohnungsmarkt auch schon seit längerem mausetot, was zur Folge hatte, daß ich in einer größeren Wohnug wohnen bleiben konnte und auch niemand mehr danach fragte, ob ich irgendwelche Kosten senken könnte. Man wußte einfach auf dem Amt, wie die Wohnraumsituation aussieht.

Ich würde also empfehlen, mich drei Monate intensiv innerhalb der Wohngegend zu bewerben und dies zu dokumentieren und das dann beim Amt vorzulegen.

Gas ist natürlich eine andere Frage.

Diesbezüglich würde ich auch mal bei H. Thomé nachsehen: http://harald-thome.de/oertliche-richtlinien/

Mit freundlichen Grüßen MarianneX


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“