Eigenheim und Mitbewohner

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

Rojo
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2019, 09:14
Bewertung: 0

Eigenheim und Mitbewohner

Ungelesener Beitragvon Rojo » 11.01.2019, 09:29

Hallo liebe Forumsteilnehmer,
ich habe eine Frage zu den Unterkunftskosten bei Eigenheim.

Das Eigenheim ist abgezahlt. Es fallen also keine monatlichen Zahlungen an. Mein Sohn sucht eine Wohnung und möchte sich vorübergehend bei mir anmelden. Ich bekommer ergänzend Grundsicherung. Was müßte er monatlich zahlen? Heizkosten und Nebenkostenanteilig ist selbstverständlich. Ebenso Strom.
Wie sieht es aber mit Miete aus? Muß ich Miete von ihm verlangen obwohl das Haus ja abgezahlt ist?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1776
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 40
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Eigenheim und Mitbewohner

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 11.01.2019, 09:34

Hallo Rojo,

müssen mußt Du das nicht aber Du kannst.

Jedes Jobcenter/Sozialamt setzt andere Angemessenheitsgrenzen bei den zulässigen Höchstmieten. Bitte beim zuständigen JC erfragen!

Haushaltsstrom muß übrigens aus dem Regelbedarf bezahlt werden - Heizstrom nicht.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“