Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Fragen zu den Leistungen für Unterkunft und Heizung (§ 22 SGB II)

Moderator: Regelteam

Benutzeravatar
V Sanni
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2017, 18:32
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon V Sanni » 14.10.2017, 18:54

Ich bin Frührentnerin und langweile mich zu Tode, deshalb habe ich mir überlegt, in ein Wohnmobil zu ziehen, habe aber kein eigenes und kenne auch niemanden, der mir eines vermieten würde. Hat jemand ähnliche Erfahrung oder Projekte, der mir nützliche Infos geben kann? :nixweis:
Grüßle

V Sanni :violin:

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 14.10.2017, 20:20

Hallo VSanni,

nur wegen Langeweile in ein Wohnmobil ziehen? Muss ich aber nicht verstehen, oder?

Meinne erste Wahl in Deiner Situation wäre das ich mich auf der Seite meines Ortes oder auch persönlich Infos über Vereine, Initiativen etc. suchen würde. Evtl. benötigen die noch Hilfe bzw. Mitarbeit wo Du Dich einbringen kannst.

Vorteil, Du kannst dann entscheiden in welchem Umfang Du hilfst/mitarbeitest.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
V Sanni
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2017, 18:32
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon V Sanni » 14.10.2017, 20:25

Nein, geht alles nicht, bin depressiv und menscheninkompatibel .... außerdem wohne ich im Nichts und bin nicht mobil
Zuletzt geändert von V Sanni am 14.10.2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßle

V Sanni :violin:

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 368
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 14.10.2017, 20:26

Hallo svanni
Naja Arbeit suchen,hilft gegen Langeweile.
Es gibt viele Menschen die gut Hilfe brauchen können.
Gruss elfriede.

Elfriede
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 368
Registriert: 04.05.2014, 19:07
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hessen

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Elfriede » 14.10.2017, 20:28

Im nichts wohne,.was ist das.die strasse.oder......

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 14.10.2017, 20:46

Hallo VSanni,

ich verstehe immer weniger. Du schreibst das Du menscheninkompatibel wärst, beklagst aber indirekt das Du im nichts wohnst.

Was versprichst Du Dir vom Wohnen im Wohnmobil gegen Deine Langeweile?

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
V Sanni
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2017, 18:32
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon V Sanni » 14.10.2017, 20:56

Ich wollte hier eigentlich nicht therapiert werden, sondern Tips zu meinem Vorhaben bekommen.
Grüßle

V Sanni :violin:

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 14.10.2017, 21:06

HalloVSanni,

dann solltest Du nicht in einem Sozialhilfeforum fragen. Die meisten sind hier froh wenn sie sich ein Dach übern Kopf leisten können.

Dein besserr Ansprechpartner wäre hier ein Wohnmobilforum. Oder gib im Internet bei den entsprechenden Seiten eine entsprechende Anzeige auf.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Benutzeravatar
V Sanni
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2017, 18:32
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon V Sanni » 14.10.2017, 21:18

Nur weil die meisten hier froh sind, wenn sie ein Dach überm Kopf haben, heißt das doch nicht, dass es hier nur darum geht, oder? Dann könnte ich diese Leute ja auch an die Politik verweisen, die Politik für nicht hilfsbedürftige Asylanten macht, anstatt für deutsche Hilfsbedürftige .....
Grüßle

V Sanni :violin:

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2250
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Umzug in ein Wohnmobil mit Grundsicherung?

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 14.10.2017, 21:29

Hallo VSanni,

ich habe Dir Hilfen für Dein Problem aufgezeigt, wie z.B. Wohnmobilforum bzw. entsprechende Anzeige auf Anzeigenseiten im Internet. Andere Hilfe wird man Dir nicht anbieten können bzw. möchtest Du ja nicht.
(Ach, mir fällt noch was ein. Suche im Internet auch nach Campingplätzen oder dergleichen. Evtl. kann man Dir da weiterhelfen.)

Also was willst Du?

Im übrigens wenn Du Werbung über das Thema "Wohnmobil" haben möchtest wird man Dir diese nicht geben können, weil derjenige dann gegen die Nutzungsbedingungen verstösst. Nur mal so nebenbei.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Wohnen mit Hartz IV“