Thema Rabattierungen von Apotheken / User Pete123

Wohngeld, BAFÖG, Unterhalt, usw...

Moderator: Regelteam

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1623
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Thema Rabattierungen von Apotheken / User Pete123

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 23.12.2017, 16:30

Hallo Pete123,

das System klappte nur, weil ich a) befreit bin und nur Gutschriften anfielen, die ich sammelte und gegen frei verkäuflich Rezepte einlösen konnte. Dabei konnte ich vermeiden, dass die GUTSCHRIFTEN ausgewiesen wurden, da ich mir Brutto Rechnungen ausstellen ließ. Diese Rechnungen reichte ich bei meiner Erstattungstelle ein und bekam den Bruttobetrag erstattet. Ich zahlte aber 10 Tage später die frei verkäufliche Ware Bruttobetrag minus Gutschriften.

Entschuldige bitte meine Aussage hinsichtlich der Zuzahlung für den Aufenthalt von 10 Tagen Krankenhaus und der mehrmaligen Unterbringung. Der maximale Selbstbehalt ist 280 € pro Kalenderjahr und deshalb zahle ich den Betrag im Voraus. Also Dezember 2017 für das Jahr 2018.

Frohe Festtage
Rolf
Zuletzt geändert von CuttySark am 23.12.2017, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Fragen und Antworten zu anderen Themen, wie...“