Internetanschluss in neuer Wohnung :)

Wohngeld, BAFÖG, Unterhalt, usw...

Moderator: Regelteam

Bobby143
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 8
Registriert: 12.04.2019, 13:43
Bewertung: 0

Re: Internetanschluss in neuer Wohnung :)

Ungelesener Beitragvon Bobby143 » 17.06.2019, 12:42

Bei mir war auch so. Leider konnten keine Anbieter was besseres. Deswegen habe ich Telecom. Ich bin natürlich zufrieden aber nicht für 100%.

minka90
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 02.02.2018, 10:49
Bewertung: 0

Re: Internetanschluss in neuer Wohnung :)

Ungelesener Beitragvon minka90 » 15.08.2019, 14:07

Pete123 hat geschrieben:Moin,
ich kann das Problem nachvollziehen,und eines der ersten Dinge vor einem möglichen Wohnungswechsel wäre das checken der dortigen Internet Geschwindigkeit.Und ja,ich würde nicht in eine Wohnung ziehen wo die Geschwindigkeit zu gering ist.Mittlerweile läuft bei mir alles übers Netz,da ist eine ausreichende Geschwindigkeit wichtig. Im Übrigen spiegelt sich im Mietwertgutachten ohne Mietspiegel diese Tatsache auch nicht wieder. Ich würde jeden Netzanbieter anschreiben und nach der Mindestgeschwindigkeit fragen die sie zusichern können.


Ich checke auch immer vor dem Umzug in eine neue Wohnung bzw. Region die Internetanbieter, welche dort verfügbar sind. Leider hat man manchmal keine Wahl und muss mit weniger auskommen, als man möchte. Aber im Nachhinein hat man natürlich keine Möglichkeit daran etwas zu ändern.
Zuletzt geändert von minka90 am 15.08.2019, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Mohikaner
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.08.2019, 18:37
Bewertung: 0

Re: Internetanschluss in neuer Wohnung :)

Ungelesener Beitragvon Mohikaner » 15.08.2019, 15:46

Auch ich ... bin drauf reingefallen. Aber bei einem anderen Anbieter.
Laut deren Map waren in meinem Ort, meiner Strasse, meiner Hausnummer 50kbit möglich. Wegen des Tarifwechselangebotes habe ich zugeschlagen. Die Umschaltung auf den neuen Tarif dauerte dann noch gut 2 Wochen (hat wohl was mit Rücktrittsrecht zu tun, was aber einem nicht gesagt wird).

Nach der Schaltung des neuen Tarifs mehrfach Messungen durchgeführt und - TADAA!: 25/4 statt 50/10
Das habe ich dann bemängelt. Der Support hat sich bis in meine Fritzbox geschaltet und nicht verstanden, warum nur 25/4, weil angezeigt werden: 50/10.

Ende vom Lied: Halbe Leitung, paar Euro im Monat weniger als es sein sollten, aber mehr als vorher. Und merken tue ich das bisschen Mehrleistung nicht wirklich.
Naja, hinterher ist man immer schlauer.


Zurück zu „Fragen und Antworten zu anderen Themen, wie...“