Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Fragen zu den Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts (§ 20 SGB II)

Moderator: Regelteam

Laufschuh
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 90
Registriert: 13.02.2018, 22:03
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon Laufschuh » 09.03.2018, 01:42

Hoi Loewe 6868

Sei Gegrüßt.

Zunächst eins : Mehr , als den doppelten Satz gibt es von der GKV Nicht .Punkt.
Das Soz.Amt kann helfen , muß nicht , Im Ermessen . Abklären !!

Ich bin seit über 12 Jahren Dauergast auf den Behandlungsliegen der Universitäts-Zahnklinik , ich weis wovon ich schreibe.
Für ein "Implantat",bin ich 9 mal 30km mit dem Rad gefahren.Parodontologie Zahntaschen-Tiefenmessungen.
Mit Sonde zwischen Zahn und Zahnfleisch , jeder Zahn ,auf allen 4 Seiten.Das ganze 3 Mal.
Bis Heute habe ich keine Rechnung erhalten.
Meine mich , und ihre Studenten beaufsichtigenden Ärtztinnen und Ärtzte verlangen mir "alles" ab.
(Er ist Stark , er kann was vertragen).Zahnwurzel-Behandlung.
Das was ich mit der Uni-Zahnklinik abziehe , ist nicht für Alle geeignet. !!.

Ein strahlend weißer Mund , ist im Alter nicht zum Nulltarif zu haben.Punkt.

Wenn dein Zahnarzt dir wohlgesonnen ist ,findet "ER" einen Weg , sicher . ( Dein Zahnarzt kann was machen)
Dein Zahnarzt ist dein Ansprechpartner.(Dann in Kombination mit Soz.).Geht was ??

Ne Goldkrone bekommst du vom Soz.geliehen (150-300eu).Sicher.

Auf mir haben schon so viele Studentinnen gelegen , und in mir herrumgebohrt , ich zähle nicht mehr.

Mächtige Grüße Laufschuh
Zuletzt geändert von Laufschuh am 09.03.2018, 02:01, insgesamt 1-mal geändert.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1663
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 09.03.2018, 17:45

Hallo sobriety,

das ist doch ganz einfach und hat überhaupt nichts mit Freundschaft zu tun. Um Geld zu bekommen muss der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen, den er der Krankenkasse einreichen muss. Eine Kopie bekommt der Patient, der andere Teil der Zahnarzt. Aus dieser Aufstellung ergibt sich die Zuzahlung.

Nur Dein Freund wird ja nicht so deppert sein ohne schriftliche Zusage des Zahnarztes auf Verzicht des Eigenanteils sich behandeln zu lassen.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 104
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 11.03.2018, 20:11

Hi
Unverträglichkeit ist attestiert, Krankenkasse hat das akzeptiert. Härtefall wurde auch akzeptiert. Es werden andere Materialien verwendet. Oberkiefer wird übernommen, Unterkiefer nicht. Verstehe das nicht.
Ich habe gegen den Kostenplan Widerspruch gestellt..

Liebe Grüße

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1663
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 11.03.2018, 20:25

Hallo Loewe6868,

denke da können wir nichts zu sagen. Du hast das richtige gemacht.
Nun heißt es abwarten.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sobriety
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 407
Registriert: 02.08.2012, 01:53
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: NRW

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon sobriety » 16.03.2018, 23:28

CuttySark hat geschrieben:Nur Dein Freund wird ja nicht so deppert sein ohne schriftliche Zusage des Zahnarztes auf Verzicht des Eigenanteils sich behandeln zu lassen.


Doch, war er. Und die Zähne hat er bereits seit 4 Jahren im Mund- ohne jegliche Zuzahlung.
Es grüßt sobriety

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1663
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 17.03.2018, 04:15

Guten Morgen sobriety,

das ist ja total Klasse. Da sieht man mal, wie wichtig es ist Freunde zu haben. Trotz allem sollte man(n), allerdings auch Frau, vorsichtig im Umgang mit Freunden sein und Freundschaft nicht missbrauchen. Die Frau eines Bekannten war sehr viel allein, da ihr Mann geschäftlich viel verreist war. Ein Freund der Familie nahm sich ihr an, damit Sie zufrieden und glücklich ist.

Dabei ist ihm oder ihr wohl ein klitzekleiner Fehler unterlaufen. Sie hatte den Braten in der Röhre, der neun Monate später das Leben erblickte. Die Freundschaft der beiden Männer ging in die Brüche, was ich überhaupt nicht verstehen kann, da der Freund ja nur Freundschafts- und Nachbarschaftshilfe leisten wollte.

Nur bitte schön, was hat ein Freundschaftsdienst mit einer individuellen Rechnungsstellung zu tun?

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sobriety
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 407
Registriert: 02.08.2012, 01:53
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: NRW

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon sobriety » 17.03.2018, 19:36

CuttySark hat geschrieben:
Nur bitte schön, was hat ein Freundschaftsdienst mit einer individuellen Rechnungsstellung zu tun?

LG Rolf


Hätte doch sein können, dass der Zahnarzt auch in diesem Fall hier derart lange bekannt ist und unbürokratisch helfen kann und möchte.
Es grüßt sobriety

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1663
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 13
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 17.03.2018, 21:07

Hallo sobriety,

stimmt daran hatte ich wirklich nicht gedacht. Noch besser wäre, wenn der Zahnarzt auch auf sein Honorar verzichtet hätte und dies dem Sozialhilfeempfänger in die Tasche gesteckt hätte. Auf Naheliegendes komme ich nicht................

Ich rate meinen Kunden zur Beendigung ihrer finanziellen Enge immer im Lotto zu gewinnen oder ein Erbe anzutreten. Die Armut ist ansonsten nicht auszuhalten und ich habe es oft erlebt, dass arme Menschen stinken. Mal ehrlich sobriety, wer will das schon?

LG Rolf
Zuletzt geändert von CuttySark am 17.03.2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sobriety
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 407
Registriert: 02.08.2012, 01:53
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: NRW

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon sobriety » 20.03.2018, 16:10

Junge, du bist unterirdisch.

Geh fix wieder in die Psycho-Klinik, um deiner seelischen Gesundheit zu frönen.

Keine Ahnung, aber immer was zu korinthen.
Es grüßt sobriety

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8998
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 34
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Trotz Härtefallregelung Eigenanteil bei Zahnbehdl.

Ungelesener Beitragvon w12 » 20.03.2018, 16:36

Hallo

Natürlich gibt es solche und solche.

Keine Behandlung (Zahnersatz nur Kassenleistung), da Honorarbudget bereits ausgeschöpft.
Zeugen keine. Was machen?

Zahnbehandlung zwingend für behinderten Menschen unter Narkose notwendig.
Zahnklinik, alle angegriffenen Zähne sind zu entfernen, zur Vermeidung der Kosten einer ggf. weiteren Narkose.
Zahnbehandlung unter Narkose, nur Übernahme der Amalgambehandlung.
Folgen egal, Haltbarkeit egal.

Einrichtung der Möglichkeit einer ambulanten Zahnbehandlung (Stuhl ca. 60.000) unter Narkose mit ggf. nachfolgender nächtlicher Beobachtung in einer größeren städtischen Klinik, die erst einen großen Umbau mit Hubschrauberlandeplatz gemacht hat und über eine angeschlossene Kinderabteilung verfügt.
In einer Stadt, die eine WfbM der LH mit 800 Mitarbeitern hat.

Es geht nicht darum, ob einer alles bezahlen musste oder nicht, es geht darum, dass endlich wieder alle Zugang zu den wirklich notwendigen Leistungen haben.

Hier wird doch wieder die ostdeutsche Friseuse aus dem Grab gezerrt.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts“