Übernahme von EDV-Kursen

Fragen zu den Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts (§ 20 SGB II)

Moderator: Regelteam

mauriciodimauro
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 21.02.2014, 19:22
Bewertung: 0

Übernahme von EDV-Kursen

Ungelesener Beitragvon mauriciodimauro » 21.02.2014, 19:33

Guten Abend zusammen,

um meine Berufschancen zu steigern möchte ich, dass das Jobcenter die Kosten für Weiterbildungen übernimmt. Ich bin ausgebildete Bürokauffrau und beziehe (leider) seit Jahren Hartz IV.

In meinem Fall sind das
- Professionelle Datenauswertungen (Excel) mit Pivot-Tabellen
- Windows 8 für Einsteiger und Umsteiger
- Englisch für das Büro

Alle Kurse finden bei der VHS statt.

Bei den beiden EDV-Kursen habe ich Ablehnungen erhalten (nicht notwendig und zielführend, kann ich aus eigenen Mitteln bezahlen (zur Zeit übe ich einen 1-Euro-Job aus)).

Der Antrag für den Kurs Englisch für das Büro ist gestellt, da warte ich auf Antwort.

Was kann ich tun, damit das Jobcenter die Kosten für Weiterbildungen übernimmt.

Kann mir da jemand weiterhelfen? Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

Für die Mühe bedanke ich mich schon mal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea P.
Moderation: Bitte keine Realnamen verwenden. Verschoben ins SGB II - Forum. FG Uwe Kruppa
Zuletzt geändert von Uwe Kruppa am 21.02.2014, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte keine Realnamen verwenden. Verschoben ins SGB II - Forum

wevell
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 744
Registriert: 02.08.2012, 07:56
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Übernahme von EDV-Kursen

Ungelesener Beitragvon wevell » 21.02.2014, 19:53

Hallo,

vielleicht erhältst du hier die passende Antwort:

viewtopic.php?f=6&t=25461&hilit=englisch&start=10
Es grüsst

wevell

CuttySark

Re: Übernahme von EDV-Kursen

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 22.02.2014, 05:49

Moin, Moin mauriciodimauro,

mit welchem Bildungsträger arbeitet Dein Jobcenter zusammen?
In unserem Fall in Schleswig Holstein sind es die DAA (Deutsche Angestellten Akademie) und die WAK (Wirtschaftsakademie).
Setze Dich mit den Instituten an Deinem Ort und erkundige Dich, was angeboten wird.
In meinem Fall wurden 9 Monate bezahlt.

Das JC wird nur übernehmen können, wenn mit dem Bildungsträger Verträge bestehen.

LG Rolf

johnny malone
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 852
Registriert: 04.08.2012, 13:26
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: home is where the heart is

Re: Übernahme von EDV-Kursen

Ungelesener Beitragvon johnny malone » 22.02.2014, 07:51

hallo mauriciodimauro,

mauriciodimauro hat geschrieben:Was kann ich tun, damit das Jobcenter die Kosten für Weiterbildungen übernimmt.


bei solchen weiterbildungen handelt es sich meines wissens nach um sog. "kann-leistungen", die das jc erbringen 'kann', aber eben nicht muß.

helfen würde es mit hoher wahrscheinlichkeit, wenn du einen arbeitgeber findest, der dir sog. einstellungsabsicht attestiert, wenn du einen dieser kurse oder ggf. alle absolvierst. in dem fall sollte das jc des kursen nicht negativ gegenüberstehen.
mit freundlichem gruß

jonathan s. malone :flags-waveusa:

Harry
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3856
Registriert: 24.08.2007, 19:58
Bewertung: 0

Re: Übernahme von EDV-Kursen

Ungelesener Beitragvon Harry » 10.03.2014, 00:51

Hi,

mauriciodimauro hat geschrieben:- Professionelle Datenauswertungen (Excel) mit Pivot-Tabellen
- Windows 8 für Einsteiger und Umsteiger
- Englisch für das Büro

Alle Kurse finden bei der VHS statt.

Bei den beiden EDV-Kursen habe ich Ablehnungen erhalten (nicht notwendig

Dass kann stimmen, da nicht jeder Betrieb Windows 8 benutzt oder umsteigen will (Meine Meinung nach ist Win 8 ein Superflop, dass sagen auch die PC-Anbieter).
Auch braucht nicht jeder Betrieb eine Professionelle Datenauswertung.

Natürlich ist mehr wissen, immer von Vorteil sichert einen aber keinen garantierten Job. (Daher die Ablehnung von JC)

P.S. Schau bei deiner VHS in die Satzung nach Ermässigungen.

-------------
Hier ein Auszug der VHS aus meiner Stadt

§ 6
Ermäßigung, Befreiung

(1) Das Entgelt gem. Ziffer 1.1. der Anlage wird für Empfänger/innen von Ausbildungsförderung, Bundesausbildungsbeihilfe, Wohngeld, ALG I sowie von Unterhaltsgeld während einer Umschulung um 25 % ermäßigt, wenn der schriftliche Nachweis über den Leistungsbezug bei der Anmeldung vorgelegt wird.

(2) Das Entgelt gem. Ziffer 1.1. der Anlage wird für Empfänger/innen von ALG II, Sozialhilfe sowie Flüchtlingsunterhaltsgeld um 75 % ermäßigt, wenn der schriftliche Nachweis über den Leistungsbezug bei der Anmeldung vorgelegt wird.

Der Windows 8 Kurs würde hier dann etwa 25 € kosten (Kursdauer 32 Stunden).


Zurück zu „Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts“