Kind verstorben..

Fragen zu den Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts (§ 20 SGB II)

Moderator: Regelteam

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Kind verstorben..

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 19.07.2017, 09:41

Hallo,

ich bin der Bruder von Loewe6868. Ich wurde von ihm beauftragt in das Forum zu schreiben, da mein Neffe am 06.07.17 verstorben ist. Wegen Hirntumor.
Der Ansprechpartner im Arbeitsamt hat Urlaub.
Offene Fragen:
1. Fällt die Leistung für ihn für Juli komplett weg oder wird anteilig gerechnet? Eine Bekannte wurde Witwerin. Sie bekam 1 Jahr lang Leistungen für ihren verstorbenen Mann, so als würde er leben.
2. Kann mein Bruder aufgrund des Todesfalles mit irgendeinem Zuschuss vom Jobcenter rechnen? Die Frage, ob Grabkosten übernommen werden habe ich in dem anderen Forum bereits gestellt. Vielen Dank.

Gruß

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9058
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kind verstorben..

Ungelesener Beitragvon w12 » 19.07.2017, 11:31

Hallo Bruder von Loewe6868

Für den Monat 07.2017 wird die Leistung nicht zurückgefordert (§ 40 SGB II Absatz 5).

Der Tod muss gemeldet werden und es ergeben sich dadurch Änderungen in der Übernahme der KDU (2 Personenhaushalt, 1/2 Mietanteil pro Person, Wohnung noch angemessen?).

In besonderen Fällen kann ggf. ein Darlehen als unabweisbarer Bedarf gegeben werden (§ 24 SGB Ii).

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kind verstorben..

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 19.07.2017, 16:39

Hallo,

kriege viele Beileidsbesuche. Hatte Bruderherz beauftragt zu schreiben.
Unsere Wohnung (65m) dürfte kein Problem sein. Endet somit die Leistung im Juli für meinen verstorbenen Sohn? Liebe Grüße

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9058
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Kind verstorben..

Ungelesener Beitragvon w12 » 19.07.2017, 18:57

Hallo Loewe6868

Die Leistung für den Monat Juli wird nicht zurückgefordert.
Sie gehört euch.

Sollte das Amt (warum auch immer) noch für den Monat August zahlen, dann wird es diesen Betrag zurückfordern.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Regelleistung zur Sicherung des Lebensunterhalts“