Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 12.06.2018, 20:08

Hi Leute,

Bin Aufstocker. Die Leistungen werden ja im voraus bezahlt. Beispiel: Ende Mai wird für Juni überwiesen. Ich bekomme mein Gehalt Ende des Monats für den jeweiligen Monat. Ich habe die Leistung für Juni im Juni erhalten.
Zufluss im Mai:
31.05.18 Leistung für 06/18 NICHT erhalten
31.05.18 Gehalt Mai
AM 01.06.18 Leistung für 06/18 erhalten

Zufluss im Juni :
01.06.18 Leistung für 06/18 bekommen
Etwa 29.06.18 Leistung für 07/18
Etwa 29.06.18 Gehalt 06/18

Im Monat Juni werde ich somit die Leistung für Juni und Juli bekommen haben. Wie wird das an mein Juni Gehalt angerechnet? Im Mai bekam ich garkeine Leistung (daher keine Leistungsanrechnung zum Mai Gehalt)

Kann mir jmd helfen?

Liebe Grüße

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1397
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 13.06.2018, 07:36

Hallo Loewe6868,

ich verstehe Dein Problem nicht ganz:

Deine Gehälter werden doch für den jew. Monat angerechnet, in welchem sie bei Dir eingehen. Das geschieht doch unabhängig von den Zahlungseingängen der JC-Leistungen. Und wenn nun eine Überweisung des JC 1 oder 2 Tage zu spät kommt - wo ist das Problem?

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 13.06.2018, 10:25

Hi
Dann ist nur das Datum der Überweisung meines Gehaltes wichtig bezüglich der Anrechnung an das Gehalt?
Liebe Grüße

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9058
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon w12 » 13.06.2018, 10:46

Hallo Loewe6868

Es gilt der Zufluss.

Also der Tag, wenn die Knete auf dem Konto ist.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

DennisBln
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2014, 19:12
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Berlin

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon DennisBln » 13.06.2018, 11:02

w12 hat geschrieben:Hallo Loewe6868

Es gilt der Zufluss.

Also der Tag, wenn die Knete auf dem Konto ist.

Gruß
w12


Aber nur der Zufluß des Arbeitsentgeltes, w12!
Wenn das JobCenter zu spät überweist, spielt das beim Zufluß keine Rolle, dann wird aus der verspäteten Überweisung eine Nachzahlung. Sie spielt jedoch beim Zufluß keine Rolle. Immerhin fehlte das Geld ja im Monatszeitraum zuvor, weshalb die Leistung (verspätet) in jedem Falle gezahlt werden muß und aus diesem Grunde auch keine Aufrechnung im Folgemonat passieren darf.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9058
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 41
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon w12 » 13.06.2018, 11:20

Hallo DennisBln

Du bist aber nachtragend. :mrgreen:

Dann ist nur das Datum der Überweisung meines Gehaltes wichtig bezüglich der Anrechnung an das Gehalt


Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1397
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 35
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 13.06.2018, 12:03

Hallo Loewe6868,

Loewe6868 hat geschrieben:Dann ist nur das Datum der Überweisung meines Gehaltes wichtig bezüglich der Anrechnung an das Gehalt?

Ja, nur das Datum des Gehaltseingangs auf Deinem Konto ist für den Anrechnungsmonat maßgebend.

Wenn zum Ende Juni 2018 Dein Gehalt für den Juni auf Dein Konto bekommst, dann wird das Geld rückwirkend mit den Juni-Leistungen verrechnet, da Du diese ja im Voraus bekommen hast. Ob Du die Juni-Leistungen dabei pünktlich Ende Mai bekommen hast oder ein paar Tage später, spielt für die Gehaltsanrechnung keine Rolle.

Noch ein Beispiel zum Verständnis: wenn Dein Juni-Gehalt aus irgendwelchen Gründen erst im Juli auf Deinem Konto eingehen würde, dann würde das Juni-Gehalt mit den Juli-Leistungen verrechnet -> Zuflußprinzip ...

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Loewe6868
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 120
Registriert: 17.09.2013, 12:45
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Zuflussprinzip bei verspäteter Überw.vom JC

Ungelesener Beitragvon Loewe6868 » 14.06.2018, 03:02

Hi
Danke für die Antworten..
Liebe Grüße


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“