Antrag Hartz 4 mit Partner( erwerbsminderungsrente)stellen

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

dernachdenkliche54
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.2019, 13:22
Bewertung: 0

Antrag Hartz 4 mit Partner( erwerbsminderungsrente)stellen

Ungelesener Beitragvon dernachdenkliche54 » 02.12.2019, 13:48

Erst mal Hallo an die Gemeinde,
Ich hätte eine Frage zur Hartz 4 Beantragung.
Meine Freundin und ich seit 7 Jahren beinander, wohnen zusammen in einer von uns beiden angemieteten Wohnung. Ich beziehe Arbeitslosengeld und müsste nächstes Jahr wenn
ich keinen Job finde Hartz 4 beantragen.
Jetzt meine Frage:
Sie bezieht Vollerwerbsunfähigkeitsrente. Klar muss ich sie als Bedarfsgemeinschaft mit angeben. Gibt es da einen monatlichen Freibetrag für ihre Rente oder wird ihr Einkommen voll angerechnet? Ich hatte mal den den Hartz 4 Rechner benutzt und festgestellt, dass ich mit ihrer Rente nur € 170.- bekommen tät. Ist das so kennt sich da jemand aus oder hat jemand so einen ähnlichen Fall in der Familie oder Partnerschaft? Ich dachte gelesen zu haben , dass sie einen Freibetrag von € 750.- im Monat hat.
Danke für eure professionelle Hilfe! :clap:
Gr. Ritsch

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1891
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 43
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Antrag Hartz 4 mit Partner( erwerbsminderungsrente)stellen

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 02.12.2019, 15:28

Hallo "dernachdenkliche54",

das hier st ein Laienforum - professionelle Hilfe gibt's hier nicht :mrgreen:

Zu Sache: bezieht Deine Partnerin aufstockende Leistungen vom Sozialamt oder kommt sie mit ihrer Rechte zurecht?

Falls sie nur Rente bezieht, werden 30% derselben als Einkommen Eurer Bedarfsgemeinschaft angerechnet, soweit ich gerade gelesen habe - Stand jedoch Oktober 2017.

dernachdenkliche54 hat geschrieben:dass ich mit ihrer Rente nur € 170.- bekommen tät

Fehler 1: nicht "ich", sondern "wir" :achtung:

Fehler 2. "bekommen würde" oder "bekäme" anstatt "bekommen tät" (mit Verlaub)

Wenn die Rente der Partnerin hoch genug ist, dann muß sie Dich in einer "Hartz IV" - Bedarfsgemeinschaft vermutlich 'mitfinanzieren'.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“