Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2315
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 20.04.2018, 15:15

beim JC voranmelden?

Halo liebe Forianer,

hab ja schon öfter geschrieben das wir einen Turm haben. Dort arbeiteten Turmbetreuer bisehr auf 1 Euro Job Basis. Das JC hat nun unsere Maßnahme seit 2 Jahren nicht mehr genehmigt.

Da uns ja der Turm nicht gehört und wir de Betreung des Ganzen nur im Auftrag der Gemeinde machen, teilten wir das der Gemeinde so mit. Nun will die Gemeinde die Aufwandsentschädigung für den pot Turmbetreuer erst mal selbst zahlen zahlen und das auch schriftlich aufsetzen das dies eine ehrenamtliche Tätigkeit ist.

Endlich haben wir nun jemaden gefunden. Er meldete sich Anfng dieser Woche und wir haben erst mal vereinbart das er ohne Geld am Samstag und Sonntag von 13-18 Uhr den Turm und dessen Besucher betreut.

Er ist ALG II Empfänger und ich habe ihn dehslalb belehrt das er wenn er dann die ehrenamtliche Tätigkeit machen möchte dies auch beim JC zu melden hat. Er fragte noch an ob er das Probearbeiten oder wie man das auch immer nennen mag anmelden muss. Da ich der Meinung bin, das es sich ja um kein echtes Arbeitsverhältnis handelt und er auch nur 2 Tage jetzt am Turm ohne Vertrag und ohne Geld arbeitet, habe ich ihm gsagt das er das nicht anmelden muss.

Nun hat er das wohl aber in der Maßnhme erzählt. Dort ist eine Dame die mal beim JC gearbeitet hat oder noch arbeitet. Die meinte auch eine solche Tätigkeit ist anzumelden und er würde sich der Schwarzarbeit schuldig machen. Ich habe ihn ersr mal beruhigt und ihm gesagt, das der Zoll (vor dem fürchtet er sich anscheinedn sehr doll, warum auch immer) in all den Jahren noch nicht am Turm und bei uns im Verein aufgetaucht ist und sollte das JC auf ihn zukommen, er hat ja mit der Dame in der Maßnahme gesprochen. Habe ihm auch gesagt das es mir ein Vegnügen sein wird das auch selbst mit dem JC zu regeln.

Bitte gebt mir mal einen Rat, wer hier nun Recht hat, diese Dame von der Maßnahme oder ich.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

DennisBln
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2014, 19:12
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Berlin

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon DennisBln » 20.04.2018, 16:34

Hallo, Angela,

für das Probearbeiten wird man ja sicherlich etwas schriftlich fixiert haben - wenn nicht, wäre das schon grob fahrlässig (kein Unfallversicherungsschutz). Wenn man das Probearbeiten auf 2 Tage begrenzt und nicht dauerhaft nur die Person, die "Probearbeitet", austauscht, dürfte das rechtlich unproblematisch sein. Da keine Entlohnung erfolgt, gibt es folglich auch nichts anzurechnen, insofern würde eine formlose Mitteilung auch nach dem Probearbeiten an das JC über eben dieses Probearbeiten wohl genügen. Allerdings ist mir dazu keine Rechtsvorschrift bekannt, die das bedingen würde, auch ohne Meldung an das JC dürfte hier kein Problem auftreten. Der Zoll hätte dann auch nichts zu monieren. Anders dürfte es natürlich aussehen, wenn diese Tätigkeit als Ehrenamtlicher ausgeübt wird, dann auf jeden Fall beim JC melden und auch die Entlohnung (ehrenamtlich heißt ja nicht, daß kein Geld fließt)...

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2315
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 20.04.2018, 16:46

Hallo DennisBln,

also bei diesem Probearbeten/Praktium wäre er über unseren Verein bzw. die Gemeinde als freiwilliges Vereinmitgleid versichert. Das ist schon geklärt.

Wenn er sich nach dem Wochenende entscheidet diese ehrenamtliche Tätigkeit anzutreten gibt es selbstverständlich und sofort was schriftliches. Vorher lassen wir ihn nicht anfangen. Da gibt es keine Frage. Und das er die ehrenamtliche Tätigket zu meldme hat, haben wir ihm schon mitgeteilt.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2315
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 24.04.2018, 17:35

Hallo liebe Forianer,

für alle die wissen wollen wie das Wochenende nun gelaufen ist. Der hoffentlich zukünftige Besucherbetreuer hat seinen Dienst gesund überstanden. Uns hat er gesagt das er sich diese Woche meldet ob er nun bereit ist das zukünftig weiter zu machen oer nicht. Bis jetzt hat er sich noch nicht gemeldet.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2315
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 29.04.2018, 18:41

Hallo Leute,

irgndwie platz ich grade vor Wut. Ich ärgerte mich sowieso das sich der ALG II Empfänger nicht mal mehr gemeldet hat das er den das Ehrenamt niht mchen möch. Ok, inzwischen hate sich jeamand anders gemeldet.

Nun erfahre ich von meiner Vorsitzenden das sowohl der ALG II Empfängr für das Wochenende als auch jetzt derjenige wieder 10 Euro aus der Turmkasse erhalten hat. Gut, der das heute gemach ht ist wohl Vorruheständler und ist wohl von keinem Amt abhängig. Aber der ALG II Empfänger hat bei seiner Maßnahme von der Woche erzählt. Ich hoffe nun das es uns nicht auf die Füsse fällt.

Angela
Zuletzt geändert von Angela1968 am 29.04.2018, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

DennisBln
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 92
Registriert: 25.01.2014, 19:12
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Berlin

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon DennisBln » 29.04.2018, 19:14

Was denn, 10 EUR für ein Wochenende? Wo soll denn da das Problem sein? Grundfreibetrag von 100 EUR nichtmal ausgeschöpft, also nichts anrechenbares.

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2315
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Praktikum/Probearbeit bei ehrenamtlicher Tätigkeit

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 29.04.2018, 19:22

Hallo Dennis,

das ärgert mich nicht. Aber auf der Maßnahme wo er teilnimmt, ist eine Dame vom JC bzw. die beim JC gearbeitet hatte. Die hatte ihm schon gesagt wenn er ehrenamtöich arbeitet wäre das Schwarzarbeit. Wir hatten ihm erklärt das er nur deshalb erst mal ohne Vertrag und ohne Meldung ans JC arbeiten darf, eben weil er unentgeltlich arbeitet. Und wenn die Dame nun von im möglicherweise erfährt das er doch Geld bekommen hat, habe ich meine Ängste das unser Verein von dieser Dame irgdnwo angezeigt wird. denn dann hätee er nicht ohne Vertrag und ohne Meldung ans JC arbeiten dürfn.

Ansonsten wär mr das egal.
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“