Bausparvertrag der Tochter

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Malina
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2018, 15:01
Bewertung: 0

Re: Bausparvertrag der Tochter

Ungelesener Beitragvon Malina » 14.06.2018, 21:05

Der Bausparvertrag ist noch lange nicht reif und würde sie ihn kündigen, erhielte sie das Geld nach 6 Monaten, allerdings mit deutlichen Abzügen. Auch von Hartz 4 darf man sich Rücklagen beiseite legen. Wie könnte man sich sonst z. B. eine neue Waschmaschine kaufen oder andere Dinge, die dringend benötigt werden? Lächerlich ist das doch hier

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1821
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Bausparvertrag der Tochter

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 14.06.2018, 23:29

Hallo Malina,

die Kündigung ist bei den Bausparkassen klar geregelt:

Zeitpunkt der Kündigung
Die Rückzahlung erfolgt gemäß der Bausparbedingungen BHW Prämien
Bausparen, KomfortBausparen, WohnBausparen, WohnBausparen Plus,
D maXX, D plus, ZA-Premium, Haus & Happy und HausFit gem. § 15
(andere Tarife § 9) 6 Monate nach Eingang der Kündigung.
Bei einer vorzeitigen Rückzahlung erhebt die Bausparkasse einen Vorfälligkeitsdiskont.


Dieser Diskont ist abhängig vom Zeitpunkt der Auszahlung. 3% bei sofortiger Auszahlung = rund 30 € Abschlag für das Guthaben. Der Zinssatz vermindert sich um 0,5% für jeden Monat. und dass vermindert sich mit jedem Monat um 0,5 %. Nach 6 Monaten wird das Guthaben ohne Abschlag ausbezahlt.

Natürlich darf man sich von Hartz IV Gelder zurücklegen aber darum geht es hier nicht.

Wenn Du meinst, dass unser Forum lächerlich ist, dann lass Deine Tochter die Angelegenheit selber klären. Das schafft sie schon.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“