Zweckgebundene Zuwendungen für an Krebs Erkrankte von Stiftungen?

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1781
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 40
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Zweckgebundene Zuwendungen für an Krebs Erkrankte von Stiftungen?

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 18.02.2019, 04:14

Hallo,

in diesem Forum wurde schon mehrfach darüber berichtet, daß es Stiftungen gibt, die an Krebs Erkrankte finanziell unterstützen; nicht rückzahlbar und für das Jobcenter nicht anrechenbar.

Ich habe vor kurzem erfahren, daß ein Bekannter von mir, den ich seit ein paar Jahren nicht mehr gesehen habe, unheilbar an Krebs erkrankt ist und wohl nur noch eine Rest-Lebenserwartung von ein paar Monaten hat.

Seine Bedarfsgemeinschaft lebt m.W.n. von ALG 2.

Welche Stiftungen gibt es, die da finanziell unterstützen und wie kurzfristig geht das?

Vielen Dank

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2619
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Zweckgebundene Zuwendungen für an Krebs Erkrankte von Stiftungen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 18.02.2019, 05:08

Moin, Moin Heinrich,

ich selbst habe nach meiner Erkrankung 2013 Mittel aus Stiftungen bezogen. Hilfeleistungen gab mir die Sozialberatung der Diakonie, Meldorf. Ich musste damals meinen ALG II Bescheid mitbringen, die ärztliche Diagnose und das war alles, was ich beibringen musste. Die Sozialarbeiterin schrieb die Stiftungen selber an und ich erhielt nur die Korrespondenz mit den Stiftungen.

Ich bekam rund 2500 € in Form von Bargeld und rund 1000 € an Sachbezügen, wie 1 Waschmaschine, 1 Kühl/Gefrierkombi, 1 Wäschetrockner. Von der Beantragung waren alle Stiftungen gleich gelagert. Nachweis über die Bedürftigkeit (ALG II Bescheid + Ärztliche Bestätigung der Diagnose) und Angabe der Kontoverbindung.

LG und viel Erfolg
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“