Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Fragen zu Einkommen und Vermögen (§§ 11, 12 SGB II)

Moderator: Regelteam

Klein-sadi
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2019, 11:18
Bewertung: 0

Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Klein-sadi » 11.08.2019, 11:31

Hallo alle zusamzusammen
Ich muss demnächst hartz4 anmelden und bin gerade unsicher was meine Sammlungen angeht. Ich habe überdurchschnittlich viele DVDs (4000) Videospiele (900) und Comics. (Nicht gezählt aber ähnlich)
Ich weiß zwar dass diese Art von Besitz eigentlich zum Schonvermögen gehört aber ich kann mir vorstellen, dass bei dieser Menge durchaus erwartet wird, dass ich erst vom Verkaufserlös leben soll.

Wie ist da die genaue Sachlage? Oder gibt es Erfahrungen in die Richtung?

LG
Klein-sadi

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1781
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 40
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 11.08.2019, 12:09

Hallo "klein-sadi",

es soll nicht respektlos klingen aber vielleicht solltest Du Dich zuncähst bei "Bares für Rares" (ZDF-Sendung) bewerben. :grin:

Kannst Du denn den Wert dieser Sammlung ungefähr in € beziffern?

Abgesehen davon gibt es unter "Hatz 4", wie Du schon richtig schreibst, "Schonvermögen". Dieses beläuft sich auf grob 150,00 € pro Lebensjahr.

Ich würde im ALG 2 - Antrag unter Vermögen in einem gesonderten Beiblatt auf diese Sammlung hinweisen und Fotos davon beilegen.

Dann abwarten, wie das Jobcenter reagiert.

Im Falle eines Falles muß m.M.n. eh ein Gutachter festlegen, was das Zeug wert ist.

H.
Zuletzt geändert von Heinrich am 11.08.2019, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 11.08.2019, 14:27

Moin,
wenn du die Sammlungen angibst hast du später bei einem möglichen Verkauf, ob einzeln oder in größeren Stückzahlen/im Ganzen keinerlei Probleme,das läuft dann unter Vermögensumwandlung. Also auf dem Antrag ganz allgemein angeben DVD-/Videospiel-/Comic Sammlung, wenn das Amt dann nachfragen sollte wie groß/wieviel wert sie sind gibst du die Stückzahlen an. Zur Wertermittlung würde ich bereits erfolgte Ebay Verkäufe von sehr großen Sammlungen heran ziehen, und davon mindestens 30% abziehen für Gebühren und Preisschwankungen. Hab einfach mal geschaut, bei Ebay ist ne Sammlung von >1500 DVD neuwertig oder sogar OVP für 665€ weggegangen. Und nicht vergessen, je größer eine Sammlung ist umso geringer ist im Verhältnis ihr Wert.
Zuletzt geändert von Pete123 am 11.08.2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

Klein-sadi
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2019, 11:18
Bewertung: 0

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Klein-sadi » 11.08.2019, 14:35

Mein Problem ist ja eben gerade dass ich sie NICHT verkaufen will. Deswegen mach ich ja sorgen ob das amt mich dazu "zwingen" könnte.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 11.08.2019, 14:43

Ich bin davon ausgegangen das du an deinen Sammlungen noch arbeitest, also verkaufst und kaufst.Ist das nicht der Fall?
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

Klein-sadi
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2019, 11:18
Bewertung: 0

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Klein-sadi » 11.08.2019, 15:07

Wenn dann kommt nur was dazu. Zum Verkauf hab ich eigentlich nix.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1781
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 40
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 11.08.2019, 15:16

Hallo "Klein-sadi",

Pete123 hat geschrieben:Also auf dem Antrag ganz allgemein angeben DVD-/Videospiel-/Comic Sammlung,

würde ich nicht machen. Gleich richtig angeben, wie umfangreich sie ist.

Sonst kann man auch bei einem Picasso allgemein Bild angeben ...


Pete123 hat geschrieben:wenn das Amt dann nachfragen sollte wie groß/wieviel wert sie sind gibst du die Stückzahlen an.

Siehe Vorstehendes von mir.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 284
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 5

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 11.08.2019, 15:31

Klein-sadi hat geschrieben:Wenn dann kommt nur was dazu. Zum Verkauf hab ich eigentlich nix.


Ok, dann angeben und warten was passiert. Ich halte deine Sammlungen für verwertbares Vermögen, ähnlich Briefmarken-/Münzsammlungen, und dann kommen der Freibetrag ins Spiel. Und dann natürlich was du sonst noch an Vermögen hast.
HINWEIS: Wer ein anrechenbares Einkommen (EU-Rente o.ä.) hat und Sozialhilfe oder Grundsicherung bezieht,der kann die Beiträge zum VdK oder SoVD in voller Höhe als Werbungskosten absetzen.Somit kostet die Mitgliedschaft keinen Cent.
Gruß Pete123 :)

Klein-sadi
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 11.08.2019, 11:18
Bewertung: 0

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon Klein-sadi » 11.08.2019, 16:20

Alles klar. Danke euch!

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2622
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 25
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Riesige DVD und Videospielsammlung = Schonvermögen?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 11.08.2019, 18:06

Moin, Moin Klein-sadi,

Ich würde das angeben, was in Antrag SGB II in der Anlage VM gefragt wird und das sind Konten, Immobilien, Freistellungsaufträge und unter Punkt 7 sind zwei Spalten, wo Du Rembrandts Nachtwache 3,63 x 4,37 m, das Gemälde, was bei Dir auf der Gästetoilette hängt, vermerken kannst. Da kannst Du auch Deine Erbstücke, wie die Kaiserkrone Krönung Karl der Große am 25.12.800 mit angeben und die Rolex.

Deine Sammlung gibst Du mit alten Cd's, DVD's und Computerspiele an Wert 500 €, wobei Du erst einmal klären solltest, ob die Sachen nicht Deinen Geschwistern gehören oder Eltern usw. Nicht alles, was man im Haus hat gehört einem...........

Liebe Größe
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Einkommen und Vermögen“