gemischte Bedarfsgemeinschaft

Moderator: Regelteam

Forumsregeln
Die Regeln dieses Forums finden Sie HIER
Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

gemischte Bedarfsgemeinschaft

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 25.02.2009, 15:03

Hy @all,

was hat sich denn durch das Urteil geändert ? das es 180 % werden war doch geregelt, oder ?

Trotz allem - wenn es jetzt als " Pflicht " anzusehen ist das bei einer gemischten Bedarfsgemeinschaft BEIDE einen Regelsatz von 90 % bekommen ist dies eine tatsächliche Leistungskürzung für die Bedarfsgemeinschaft.

Wenn beispielsweise der nach dem 4ten Kapiel des SGB XII eingestufte Partner einen Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen -G- besitzt bekommt dieser nur noch den damit verbundenen Zuschlag anteilig am verminderten Regelsatz.

Gruß

Ralf1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: gemischte Bedarfsgemeinschaft

Ungelesener Beitragvon w12 » 26.02.2009, 19:34

Hallo Ralf1960

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass…

Wobei es hier um die Einsatzgemeinschaft geht; also bei Ehepaaren etc..

Auch im SGB II bekommt der Partner 90 % des RS.

Partner ist aber nicht das Kind. Also bekommt dieses 80 % und das Elternteil im SGB XII 100%.
Genau diese Lösung entspricht den Vorgaben in beiden Gesetzen.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Ralf1960
Erfahrener Nutzer
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3084
Registriert: 04.09.2008, 15:23
Bewertung: 0

Re: gemischte Bedarfsgemeinschaft

Ungelesener Beitragvon Ralf1960 » 26.02.2009, 21:38

Tja....

und schon haben wir wieder den Zustand das der Regelsatz - bzw diese Aufrechnung dafür sorgt das eine Kürzung stattfindet !

Oder sehe ich das falsch ?

Gruß Ralf 1960
Ich schreibe über meine eigenen Erfahrungen mit Ämtern , ansonsten bin ich Laie und meine Beiträge und Kommentare stellen keine Rechtsberatung dar.


Zurück zu „Diskussionsforum zur Urteilsammlung“