Freibeträge ?

Archiv der Beiträge von 1999 bis 30.09.2006. Nur Leseberechtigung

Moderator: Regelteam

Gast Klaus Preuss

Freibeträge ?

Ungelesener Beitragvon Gast Klaus Preuss » 20.07.2006, 19:10

17:28 20.07.2006

Freibeträge ?


17:45 20.07.2006


Hallo,

wie sind eigentlich aktuell die Freibeträge
bei Grundsicherung/Leistung
bei SGB -II-/-XII,d.h. das verfügbare Guthaben,bevor
die genannten Leistungen greifen?

Danke!

Gast Klaus

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7170
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Freibeträge ?

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 21.07.2006, 03:10

Hallo „Gast Klaus“...

Eigentlich wurde diese Frage in einer meiner letzten Beiträge doch schon beantwortet. Auch führst du hier nicht näher aus welche Freibeträge du meinst. Hier wird unterschieden zwischen Einkommens- und Vermögensfreibeträgen.

Bei der Berechnung beider Freibetragsarten spielen unterschiedliche Faktoren, im SGB II und SGB XII, eine Rolle (wie Lebensalter, Art des Vermögens, Aufwendungen für das Erwerbseinkommen, Art des Einkommens, usw...).
Aus diesem Grund ist eine detaillierte Auskunft überhaupt nicht möglich, da du keine konkreten Angaben machst. Ich rate dir mit deinen Anliegen dich an eine unabhängige Beratungsstelle vor Ort zu wenden. Adressen solcher Beratungsstellen kannst du unter der URL: http://www.tacheles-sozialhilfe.de/adre ... fault.aspx erfahren.

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Gast Klaus Preuss

Re: Freibeträge ?

Ungelesener Beitragvon Gast Klaus Preuss » 21.07.2006, 12:49

Hallo Uwe,
trotzdem danke für deine
Antwort.

Es geht mir im Prinzip um die Vermögensfreibeträge.

Mir würde eigentlich ein ungefährer Richtwert reichen..

ich bzw.meine Frau sind Jahrgang 1961/62.

Ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse Gast Klaus

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7170
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Freibeträge ?

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 22.07.2006, 02:10

Hallo „Gast Klaus“...

Die Vermögensfreibeträge (neues Recht!) im SGB II betragen:

Es wird für Barvermögen ein Grundfreibetrag von 150 Euro je Lebensjahr des Hilfsbedürftigen und seines Partners eingeräumt. Der Grundfreibetrag beträgt dabei in jedem Fall mindestens 3.100 Euro und maximal 9.750 Euro.
Vom Vermögen kann außerdem die Altersvorsorge in Höhe des - nach Bundesrecht ausdrücklich als Altersvorsorge - geförderten Vermögens einschließlich der Erträge und der geförderten laufenden Altersvorsorgebeiträge abgesetzt werden. Dies ist aber nur dann möglich, wenn der Inhaber das Altersvorsorgevermögen nicht vorzeitig verwendet.
Weiteres Vermögen, das ausschließlich der Altersvorsorge dient, ist bis zu einer Höhe von 250 Euro je vollendetem Lebensjahr des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und seines Partners anrechnungsfrei (Max. Freibetrag: 16.250 Euro).
Des Weiteren steht jedem in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Hilfebedürftigen ein Freibetrag von 700 Euro für notwendige Anschaffungen zu.

Beim SGB XII ist grundsätzlich das gesamte verwertbare Vermögen einzusetzen. Ausnahmen bilden nur die unter § 90 Abs. 2 Punkt 1 bis 9 und Abs. 3 SGB XII ( http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_12/__90.html ) genannten Tatbestände.

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

Gast Klaus Preuss

Re: Freibeträge ?

Ungelesener Beitragvon Gast Klaus Preuss » 22.07.2006, 08:53

Danke!

Mehr wollte ich nicht wissen...,
für die sachlichen und raschen Antworten nochmals ein Lob,es ist nicht selbstverständlich!

Möge das Klima hier in den Forum so bleiben...
und alles Gute den Forum-SH und den Mitgliedern!

Grüsse!

Gast Klaus


Zurück zu „Archivierte Fragen und Antworten zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit (4. Kapitel SGB XII)“