Thema Sklave in Diskussion

Archiv der Beiträge von 1999 bis 30.09.2006. Nur Leseberechtigung

Moderator: Regelteam

Golem

Thema Sklave in Diskussion

Ungelesener Beitragvon Golem » 02.10.2004, 22:06

Hallo Leute,

auf das Risiko, dass ich zum Schreiben wieder einmal einen neuen Zugang "bauen" muss, der sodann wieder zu einem Posting reicht:

Es wurde geschrieben:

>>Wer gegen die Schuldigen gewalt anwendet wird in
>>wenigen jahren auf em Schafot enden, denn de werden
>>nach den ersten übergriffen von beamten und politikern
>>wieder befürwortet werden.

>Es werden soziale Spannungen geschaffen, in denen sich
>die Betroffenen gegenseitig abschlachten, wobei die
>Verursacher sich nicht die Hände schmutzig machen, und
>mit sauberer Weste aus dem dreckigen Geschäft heraus
>gehen.

Wo ist dieses Forum angekommen?

Da werden Leute ausgeschlossen, die eine Diskussion über rechte Parteien anregen wollen!

Aber der praktisch direkte Aufruf zum Mord wird vom Betreiber und vom Regelteam geduldet!!!

Weder ein Herr Preus, noch das Regelteam scheint es zu interessieren - oder begreifen sie es einfach nicht - dass hier ein eklatanter Straftatbestand verwirklicht sein könnte!

Aber passt nur auf die Leute auf, die kritisch sind, ein Mordaufruf ist ja bei Weitem nicht so schlimm wie die Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen und Parteien.

Ich bin entsetzt! Ich verabscheue solche Duldungen des Forenbetreibers!

Macht euch mal einen Kopf darüpber, was ihr für Diskussion verhindert und welchen Sprüchen ihr als Regelteam offensichtlich im vollen Umfang durch Duldung zustimmt!

Gruß

Wilfried Lahme

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7095
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Thema Sklave in Diskussion

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 20.09.2012, 02:57

Hallo liebe Forenmitglieder

Da auf dieser Beitrag im „Archiv“ unbeantwortet blieb, dient diese Mitteilung dazu, ihn aus der Hauptzeile “unbeantwortete Fragen“ zu entfernen.

Selbstverständlich kann jederzeit eine neue Diskussion gestartet werden.

Herzlichen Dank für euer Verständnis.

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.


Zurück zu „Archiv zum Forum“