Seite 1 von 3

Waschmaschine kaputt

Verfasst: 22.11.2013, 17:40
von Schneewinter08
Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich meiner Waschmaschine. Vor zwei Jahren habe ich Sozialhilfe beantragt, daraufhin wurde mir Geld für die Erstausstattung meiner Wohnung gegeben.
Von diesem Geld habe ich die Wohnung eingerichtet, allerdings habe ich davon keine Waschmaschine geholt. Die Waschmaschine wurde mir von meinem Vermieter für 50Euro überlassen, da er auszog aus dem Haus und sie nicht mehr brauchte.
Die Waschmaschine ist sehr alt und mittlerweile macht sie fürchterliche Schleifgeräusche (ich habe jedes Mal Angst nach dem Waschen steht mein Bad unter Wasser) und sie ist innendrin komplett verschimmelt.
Ich habe die Waschmaschine komplett gereinigt mit Antischimmelspray (zumindest alle Bereiche, an die ich hinkam), aber dennoch kann ich meine Wäsche damit nicht mehr waschen, da meine ganzen Klamotten einen ekligen Schimmelgeruch annehmen, sobald sie gewaschen wurden.

Das ist absolut eklig und nicht gerade hygienisch. Zudem habe ich eine Histaminintoleranz, durch die ich sehr stark auf Schimmel reagiere. Sobald ich die Klamotten trage, beginnt das Kratzen und allein der Gedanke...nun ja, ist eklig einfach.

Derzeit wasche ich deshalb mit der Hand. Nun meine Frage, inwiefern habe ich Anspruch auf Unterstützung zum Kauf einer neuen Waschmaschine? Gar nicht, weil mir das Erstausstattungsgeld schon gewährt wurde? Wird ein Teil erlassen, die Kosten ganz übernommen?
Und wird vorher ein Kontrollbesuch stattfinden müssen?

Viele Grüße, Schneewinter!

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 22.11.2013, 18:15
von Ralf1960
Hallo Schneewinter,

da du ja bereits deine Erstausstattung hattest, eben auch eine WaMa - gibt es keine Beihilfe mehr !

Beantragen kannst du aber ein Darlehen mit dem du eine WaMa kaufen könntest - das kann klappen, aber du zahlst es mit bis zu 10% des Regelsatzes ( bei ALGII ) zurück.

Vor etlichen Jahren wurde der Regelsatz um eine " Ansparrate " erhöht - dafür sind fast alle Einmalleistungen für Ersatzanschaffungen und Reparaturen, auch Bekleidungsbedarf ersatzlos gestrichen worden.

Du kannst also nur auf darlehensbasis Hilfe bekommen bei einem " nicht abweisbaren und nicht im Regelsatz enthaltenem Bedarf " Es KANN dir also ein Darlehen gewährt werden - so der SB es anerkennt. ( weil eigentlich hättest du ja schon zwei Jahre lang sparen müssen auf Reparaturen und Neuanschaffungen )

Gruß
Ralf

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 22.11.2013, 18:50
von CuttySark
Hallo Schneewinter,

ich frage mich, was Schimmel in einer Waschmaschine macht? Diese Frage stellte sich N-tv auch und beantwortete sie:

http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/ ... 41171.html

Einen Anspruch auf eine neue Waschmaschine hast Du nicht, eventuell fragst Du nach einem Kredit beim Jobcenter oder Du schaust in die Zeitung,
Alte Waschmaschinen gibt es für wenig Geld.

LG Rolf

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 22.11.2013, 19:14
von Ralf1960
Upps...

Schimmer in der WaMa.. glatt übersehen ! Dafür gibts nichtmal nen Kredit solange die Wama funktionsfähig ist.

gut reinigen eben - sauber machen und mit einem Waschmittel waschen das antibakteriell und fungizid ist hilft meistens... das Problem kennt jeder...
in den Gummidichtungen zur Trommel, in den Waschmittel-Dosierkästen und Schläuchen.... am Metall gibts keinen Schimmel.
Ich lasse nach der Wäsche auch die Trommel offen damits tropcknen kann - sonst baust du n Biotop mit der Zeit.

Das würdest du auch bei ner neuen WaMa über kurz oder lang bekommen wenn du nicht dementsprechend das Gerät pflegst.

Gruß
Ralf

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 22.11.2013, 23:23
von sobriety
Hallo,

im Drogeriemarkt gibt es Waschmaschinenreiniger von der Eigenmarke für ca. 2€. Damit spült man das Dosierfach aus, sowie die Trommel im Leerwaschgang.
Anschließend immer die Trommel und das Dosierfach leicht geöffnet lassen nach dem Waschen.

LG

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 11.12.2013, 01:31
von Vipinted64
Wenn du beim Jobcenter keinen Kredit bekommen solltest, kannst du natürlich einen konventionellen Kredit bei der Bank nachfragen, oder aber wenn du eine Police, wie z.B. eine Lebensversicherung hast,beleihst du eben diese. Der Vertrag für deine Versicherung läuft dann unverändert weiter, aber du bekommst sofort ein Darlehen um solche Engpässe wie in deinem Fall zu beheben.

Moderation: Bild
Es wäre schön wenn du noch etwas an deinem Postingstil arbeiten würdest. Ein Hallo und ein Gruß lassen dein Posting wesentlich freundlicher erscheinen und erhöhen die Bereitschaft zum Antworten ungemein. Denn die hier beratenden Forenmitglieder, machen dies freiwillig und in ihrer Freizeit.

FG Uwe Kruppa

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 23.05.2014, 02:40
von grandma
ihr müsst mal in den Kleinanzeigen suchen, bei uns in der Nähe gibt es sehr viele Leute die ihre alte noch funktionierende Waschmaschine loswerden möchten und diese dann verschenken.

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 23.05.2014, 10:08
von CuttySark
Hallo Grandma,

<"Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steig ab" (Weisheit der Dakota Indianer)>

Bitte schau erst einmal wann der Beitrag eingestellt wurde.

22.1.2013

Schneewinter wäscht jetzt von Hand.

LG Rolf

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 15.11.2014, 20:53
von doithomie
CuttySark hat geschrieben:Hallo Schneewinter,

ich frage mich, was Schimmel in einer Waschmaschine macht? Diese Frage stellte sich N-tv auch und beantwortete sie:

http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Schimmel-in-der-Waschmaschine-article741171.html

Einen Anspruch auf eine neue Waschmaschine hast Du nicht, eventuell fragst Du nach einem Kredit beim Jobcenter oder Du schaust in die Zeitung,
Alte Waschmaschinen gibt es für wenig Geld.

LG Rolf


Das stimmt. Ich hab mir selber jetzt für kleines Geld eine Waschmaschine gekauft. Hab mich zuvor bisschen schlau gemacht was für Produkte es so gibt und mir die Testberichte durchgelesen und mir dann eine gebrauchte Beko gekauft. Für das Geld was man da bezahlt kann man echt nicht meckern.

Gruß
Moderation: Die Zitierregeln beachten. :achtung: Wer wissentlich Zitate verfälscht erhält eine Verwarnung! :achtung: Freundliche Grüße Uwe Kruppa

Re: Waschmaschine kaputt

Verfasst: 15.11.2014, 22:17
von techfreak
ALARM

Hi at all,

werte(r) doithomie Es ist ja sehr schön, das Du hier den Beitrag vom "Stammuser" Cutty Sark zitierst, aber dann bitte doch vollständig bzw. "richtig". Aber NICHT mit einem veränderten (Verkaufslink).

Im übrigen erlaube ich mir, von BEKO nicht viel zu halten.

Gruss