Sozialamt zahlt nicht genug und nicht im Voraus für Brennstoffbeschaffung

Hilfen zu Unterkunft und Heizung (§ 29 SGB XII)

Moderator: Regelteam

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 9108
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 42
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Sozialamt zahlt nicht genug und nicht im Voraus für Brennstoffbeschaffung

Ungelesener Beitragvon w12 » 15.12.2017, 11:45

Hallo Pete123

Ohne genaue Kenntnis der Aktenlage kann man die Entscheidung des Gerichts nicht abschließend beurteilen.

Dein Antrag scheint aber nicht umfassend gestellt worden zu sein.
Solltest du bereits gekauft haben (kleine Menge) und die Rechnung dem Amt vorlag, wäre kein Grund für deine Forderung mehr vorhanden.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1881
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sozialamt zahlt nicht genug und nicht im Voraus für Brennstoffbeschaffung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 15.12.2017, 11:55

Hallo Pete123,

dass Du sauer bist, kann jeder von uns nachvollziehen. Wer wäre das in dieser Situation nicht? Ich kann das Wort kungeln nicht gegen ein anderes Wort austauschen. Der Richter fällt das Urteil nach seinem Rechtsempfinden und der Sachbearbeiter muss es umsetzen. Eines hat nichts mit dem anderen zu tun.

Klein beigeben ist auch mir ein Fremdwort und dazu würde Dich auch niemand von uns auffordern, da wir als Leistungsempfänger schon seit 2005 bewusst betrogen werden. Darüber bin ich ehrlich gesagt noch nicht einmal sauer, wenn sich Menschen so politisch uninteressiert zeigen, dann gehören sie abgestraft.

Mit herzlichen Grüßen
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Pete123
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 141
Registriert: 12.12.2016, 12:21
Bewertung: 3

Re: Sozialamt zahlt nicht genug und nicht im Voraus für Brennstoffbeschaffung

Ungelesener Beitragvon Pete123 » 15.12.2017, 15:46

w12 hat geschrieben:
Dein Antrag scheint aber nicht umfassend gestellt worden zu sein.
Solltest du bereits gekauft haben (kleine Menge) und die Rechnung dem Amt vorlag, wäre kein Grund für deine Forderung mehr vorhanden.



Hallo w12,
die geringe Menge Brennstoff hab ich zur Überbrückung gekauft weil sich das alles so lange hingezogen hat das ich fast nichts mehr hatte,von dem Kauf hat bis jetzt weder das Sozialamt noch das Gericht Kenntnis.
Mag sein das es mir zum Nachteil ausgelegt wurde das ich keine Romane geschrieben habe,oder das mein Schreiben vielleicht etwas zu professionell war für einen armen Sozialhilfeempfänger.Aber das ist Spekulation.

Für mich ist die Angelegenheit jedenfalls sehr lehrreich,und ich danke euch für die Anteilnahme.Wenn es neues gibt werde ich berichten.
Gruß Pete123 :)

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1881
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 18
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Sozialamt zahlt nicht genug und nicht im Voraus für Brennstoffbeschaffung

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 17.12.2017, 09:03

Hallo Pete123,

jeder Tag bringt einem interessierten Menschen neues Wissen. Eines meiner Interessengebiete ist es Wissen in bare Münze umzusetzen. Immer basierend auf den Buchstaben geltender Gesetze, Verordnungen und Vertragsunterlagen. Dazu gehört auf der einen Seite Wissen und auf der anderen Seite die konsequente Umsetzung des Wissens. Dabei nehme ich alles in Anspruch, was mir geboten wird. Egal ob von der Krankenkasse, der Pflegeversicherung oder der Sozialgesetzgebung. Ich muss noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben, da mir Ärzte, Psychologen, Therapeuten und sonstige Fachleute die Umsetzung meiner Pläne fachlich bestätigen. Ich kann, wie Judas Ischariot, meine Hände in Unschuld waschen.

Für 2018 habe ich mir schon eine Fülle von Betätigungsfeldern ausgesucht, die ich Punkt für Punkt abarbeiten werde. Die Vorbereitungen von mir sind abgeschossen, die Ärzte haben die Diagnosen und im Januar 2018 stoße ich ins Horn.

Gruß
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Wohnen mit Sozialhilfe“