Seite 1 von 1

Wohnberechtigungsschein für 3 Zimmer Wohnung fälschlicherweise bewillig nun soll ich ausziehen. Ist das rechtens?

Verfasst: 25.07.2018, 19:06
von Fraya
Hallo zusammen

Ich habe ein Riesen großes Problem und hoffe hier Hilfe zu finden. Ich bin im Oktober letzten Jahres in eine 3 Zimmer Wohnung mit 72 qm gezogen. Es ist eine Sozialwohnung die ich nur mithilfe eines Wohnberechtigungsscheins bekommen habe. Ich lebe hier alleine mit meiner Tochter. Nun wurde ich angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass ich jetzt aus meiner Wohnung ausziehen muss, weil sie mir fälschlicher Weise bewilligt wurde da sie zu groß für uns beide ist. Der Fehler liegt also nicht bei mir. Können sie mich jetzt wirklich einfach so aus der Wohnung werfen?

Danke schon mal für eure Antworten.

Re: Wohnberechtigungsschein für 3 Zimmer Wohnung fälschlicherweise bewillig nun soll ich ausziehen. Ist das rechtens?

Verfasst: 25.07.2018, 22:13
von Angela1968
Hallo,

wer hat Dich angerufen und hast Du die Auskunft die ja wahrscheinlich erst mal als Voab Info gedacht war schon schriftlich? Kann ja jeder anrugen und irgedetwas behaupten.

Wenn es wirklich so wäre bin ich der Meinung das man Dir den Richien WBS ausstellen muss und Dir auch bei der erneuten Wonungsuche, den dazughörigen Kosten und den Umzugskosten behilflich sein muss. Denn schlesslich bist Du wegen des (angeblichen) Fehles der Behörde ja in diese Wohnung gezogen.

Sollten die sich die Behörde querstellen, es ist deren Fehler und die müssen für diesen nun gerade stehen, indem sie Dich nun untrstützen wo sie nur können, auch wenns dadurch mehr kostet.

Angela

Re: Wohnberechtigungsschein für 3 Zimmer Wohnung fälschlicherweise bewillig nun soll ich ausziehen. Ist das rechtens?

Verfasst: 26.07.2018, 04:37
von CuttySark
Hallo Fraya,

die Wohnung wurde Dir "zugewiesen". Wenn diese "Zuweisung" nicht aufgrund falscher Angaben Deinerseits erfolgte, so kannst Du Dich ganz entspannt zurücklegen.

Was sollte Dir passieren?

LG Rolf