Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Hilfen zu Unterkunft und Heizung (§ 29 SGB XII)

Moderator: Regelteam

Ziemlich verloren
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2019, 10:23
Bewertung: 0

Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Ziemlich verloren » 18.02.2019, 11:55

Hallo an alle,

ich bin neu hier im Forum. Ein paar Infos zu mir: in meinen 40er, stecke ich seit längerer Zeit in einer ziemlich schwieriger Lebenssituation aufgrund einer andauernden, schweren Depression, die tiefgreifenden Probleme in allen Lebensbereiche mit sich brachte. Augrund gewisser kontextuellen Ereignisse, hatte ich mich damals nicht bei Hartz IV angemeldet und wurde über die Jahre vom Netz meiner sehr verständnisvollen Familie finanziell unterstüzt.

Nun zu meiner Frage. Ich habe vor einigen Wochen aus meiner Wohung relativ kurzfristig ausziehen müssen und bin gerade Gast bei Freunden. Bei denen kann ich noch eine Weile wohnen, mich offiziell anmelden (Bürgeramt) kann ich aber leider nicht. Daher meine Frage an euch: kennt jemand von euch eine rechtlich zulässige Möglichkeit, eine für die Behörden zulässige Meldeadresse für obdachlose und wohnungslose Personen zu bekommen? Da ich aufgrund meiner Krankheit schon einige Probleme, die ich gerade zu lösen versuche, mi den Ämter habe, möchte ich versuchen, neue zu vermeiden.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Ziemlich verloren

PS für die Moderation: ich bin nicht sicher, ob mein Beitrag in diesem Themenbereich des Forums richtig ist.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 18.02.2019, 13:09

Moin Ziemlich verloren,

ich habe 2 Ideen:

wie wäre es, wenn Du Dich bei Deiner Familie anmelden würdest?

Du könntest telefonieren, um Klärung zu erreichen:
Kreis Schleswig-Flensburg, Flensburger Straße 7, 24837 Schleswig
T 04621 87-0 / F 04621 87-569
kreis@schleswig-flensburg.de / kreis@schleswig-flensburg.de-mail.de

Ich wünsche Dir viel Glück!

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Colloredo
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 79
Registriert: 16.08.2017, 07:40
Bewertung: 3

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Colloredo » 18.02.2019, 16:04

Hallo Ziemlich Verloren,
ich kenne das so, dass Obdachlosenberatungen o.ä. vor Ort eine Meldeadresse anbieten. Deine Stadt- oder Kreisverwaltung kann dir da eventuell weiterhelfen. Oder du googelst mal nach "Obdachlosenberatung" für deinen Ort und fragst dich dort dann weiter durch.
Grüße, C.

Cappubär
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 42
Registriert: 16.09.2017, 15:09
Bewertung: 0

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Cappubär » 19.02.2019, 10:32

Reicht nicht ein Postfach? Ansonsten würde ich mich an den örtlich zuständigen Verein für Wohnungslose wenden.

Ziemlich verloren
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2019, 10:23
Bewertung: 0

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Ziemlich verloren » 19.02.2019, 13:36

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Einige Anmerkungen, Kommentare und Fakten, die ich in meiner Recherche bei Behörden und Vereine bisher erfahren habe:

- Ein Postfach ist für die Behörden absolut unzulässig.

- Eine Scheinanmeldung bei Familie oder Freunde ist illegal und, falls entdeckt, kann Konsequenzen mit sich ziehen.

- Die Diakonie bietet eine postalische Adresse für Obdachlose. Eine solche Adresse wird vom Job Center anerkannt, aber sie kann nicht als Meldeadresse beim Bürgeramt genuzt werden.

Ich suche im Netz und telefoniere weiter, habe aber bisher keine Lösung gefunden.

Viele Grüße
Ziemlich verloren

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 19.02.2019, 15:37

Moin, Moin,

dann solltest Du das mit den Meldebehörden besprechen. Ich habe keine weiteren Ideen.


LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Ziemlich verloren
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2019, 10:23
Bewertung: 0

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Ziemlich verloren » 20.02.2019, 09:52

Hi Rolf,

mein Latein ist auch langsam ziemlich am Ende.

Ich habe ein wenig Sorge, Probleme bei der Meldebehörde zu bekommen wenn ich mich bei denen melde, weil sie dann merken könnten, dass ich noch bei der alten Adresse angemeldet bin. Ich wollte alles korrekt und gleichzeitig möglichst unauffallend regeln, um Probleme zu vermeiden, jetzt weiß ich nicht, ob es noch möglich ist.

LG
Zv

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2715
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 27
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.02.2019, 12:05

Moin Ziemlich verloren,

dann schaffe Lösungen, egal wie immer die aussehen. Möbliertes Zimmer, Wohngemeinschaft, Studentenbude, was auch immer Dir einfällt.

Wenn Kinder im Brunnen liegen,so wird es immer schwieriger.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Ziemlich verloren
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2019, 10:23
Bewertung: 0

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Ziemlich verloren » 23.02.2019, 15:28

Hallo Rolf,

Danke für deine Rückmeldung. Es ist alles leider nicht so einfach. Ich vermute, ich muss mich doch als ofW anmelden. Mal sehen.

LG
Zv

Ziemlich verloren
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2019, 10:23
Bewertung: 0

Re: Wohnungslos geworden, wie bekomme ich eine Meldeadresse?

Ungelesener Beitragvon Ziemlich verloren » 23.02.2019, 15:34

PS Ich meinte Anmeldung als ofW mit Postadresse bei der Diakonie.


Zurück zu „Wohnen mit Sozialhilfe“