Ich brauche dringend einen Rat

Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarf, Inhalt der Regelsätze (§§ 27, 28 SGB XII)

Moderator: Regelteam

jule
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2016, 20:15
Bewertung: 2

Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon jule » 20.09.2016, 14:36

Hallo ,
ich bin letztes jahr an MS erkrankt und wie man weiss wird es nicht besser, mein Freund und ich überlegen ob wir zusammen ziehen.
Ich bekomme EU Rente 503, plus anteilmässig vom Sozialamt habe einen schwerbeschädigten Ausweis mit 50 und einem G
Er lebt von harz 4
Die Wohnung kostet 620 warm
Weiss jemand wie es gerechnet wird
Wäre für eine schnelle Antwort dankbar

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1109
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 20.09.2016, 16:36

Moin, Moin Jule,

Du kannst das Ergebnis selber rechnen in dem Du den im Netz installierten Rechner nutzt. Der liefert aber nur Annäherungswerte.
Richtig rechnet der ALG II Rechner von Harald Thome:

http://www.harald-thome.de/download.html

Ist die Wohnung vom Mietsatz her für Deine Kommune okay? Auf jeden Fall brauchst Du Kaltmiete, Nebenkosten und Heizungspauschale.
Die Rechner erklären sich selber.

LG Rolf

Ich würde an De4iner Stelle beide Möglichkeiten durchspielen, denn Ihr solltet Euch die gemeinsame Wohnung sehr genau überlegen.
Dein Freund wird ja nicht immer HARTZ IV Bezieher sein und hat dich später finanziell an der Backe, was vielleicht nicht unbedingt
ganz lustig für beide Seiten werden kann.
Zuletzt geändert von CuttySark am 20.09.2016, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1051
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 21.09.2016, 06:43

Hallo jule,

für Paare gilt grundsätzlich: aktuell noch ca. 370 € Regelbedarf mtl. pro Person = 740 € + Kosten der Unterkunft und Heizung.

620 € warm halte ich persönlich für 2 Person für angemessen. Genaue Auskunft hierzu erteilt jedoch das (adresstechnisch) für die gemeinsame Wohnung zuständige Jobcenter.

Grob rechnen würde ich also 2 x 370 € = 740 € plus 620 € = 1.360 € Bedarf minus 503 € EU Rente = 857 €.

Falls dein Freund noch Einkommen hat, wird das natürlich auch abgezogen.

Für deine Erkrankung bzw. für den Schwerbehindertenausweis kannst Du m.W.n. Mehrbedarfe gelten machen:

http://www.gegen-hartz.de/mehrbedarf-hartz-iv.html (Stand vermutlich 2010)

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

sallyX
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 112
Registriert: 04.03.2015, 17:43
Bewertung: 0

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon sallyX » 21.09.2016, 11:38

CuttySark hat geschrieben:Ich würde an De4iner Stelle beide Möglichkeiten durchspielen, denn Ihr solltet Euch die gemeinsame Wohnung sehr genau überlegen.
Dein Freund wird ja nicht immer HARTZ IV Bezieher sein und hat dich später finanziell an der Backe, was vielleicht nicht unbedingt
ganz lustig für beide Seiten werden kann.

Was soll das denn heißen? Liebe gibt es ja auch noch?! :wut:

Das ist ja wirklich ein menschenunwürdiger Absatz.

sally

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1109
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 9
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 21.09.2016, 12:29

Moin, Moin sallyX,

Du fragst, was der Absatz heißen soll? Das dachte ich hätte ich sehr klar ausgedrückt.
Sechsundsechzig Prozent also 2/3 aller Ehen werden geschieden. Offizielle Statistiken
über Trennungen bei Partnerschaften gibt es nicht. Logischerweise dürfte dieser
Prozentsatz noch höher sein.

Ergo ist es nichts besonderes auf diesen Umstand hinzuweisen, was ich auch getan
habe. Meine Aussage ist nicht menschenunwürdig sondern gelebte Realität. Wie sich
jule entscheidet ist nicht unsere Sache.

LG Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sallyX
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 112
Registriert: 04.03.2015, 17:43
Bewertung: 0

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon sallyX » 21.09.2016, 14:26

Realität, dass man nicht für einen kranken Partner einstehen will? Krass!

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2072
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 21.09.2016, 14:40

Hallo SallyX,

noch krasser finde ich das heutzutage sich unverheiratete Paare mit gemeinsamen Kind schon zwei unterschiedliche Wohnungen suchen und wenn sie dann doch überlegen zusammenzuziehen, sich wundern das man selbst mit Kostenbeteiligugnsvereinbarung für Mutter und Kind keine zusätzlichen ALG II bzw. andere Sozialleistungen aus dem Staat holen kann. Wenn man das denn weis wird dann beschlossen, es lieber zu lassen we es ist, da das Zusammenleben mit Mutter und Kind sich nicht finanziell rechnet und man ja eigentlich auch nicht für seine Familie aufkommen wollte.

Lies mal in anderen Foren nach was so heutzuage alles Realität ist !!

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

jule
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2016, 20:15
Bewertung: 2

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon jule » 25.09.2016, 22:14

Sorry kann ich nicht nachvollziehen was es noch für Menschen gibt, die nur auf Geld aus sind, und nicht mehr den Menschen sehen.
Ich werde mit meinem Freund zusammen ziehen auch wenn wir etwas weniger Geld dadurch haben, nicht jeder ist so und wir halten stets zusammen.
Und das ist das wichtigste im Leben.
Mit so einer aussage, lebt er bestimmt allein, kann ich mir nicht anders vorstellen.
Es gibt tatsächlich noch so was wie liebe, aber einige können damit nichts anfangen, wie auch, wenn man einsam und verlassen ist :D :wut: :mrgreen:

Angela1968
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2072
Registriert: 18.04.2010, 21:31
Bewertung: 3
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Hennickendorf
Kontaktdaten:

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon Angela1968 » 25.09.2016, 22:44

Hallo Jule,

ich wünsche Dir sehr das Deine Erkrankung Eure Beziehung übersteht.

Wenn ich da an mich denke, bin sebst chronisch krank und habe mich auch in einen anderen nicht ganz gesunden Menschen verliebt. Damals wohnte er noch in einer Wohnstätte für psychsich kranke. Er hatte einen Barbetrag von 120 Euro im Monat und ich ALG II mit einem Minijob mit der Option auf sv.pflichtigen Teilzeitjob

Nach fast 6 Jahren musste ich mich von ihm trennen. Er kam, obwohl selbst nicht gesund und auf Rücksichtsnahme angewiesen, mit den Folgen meiner Erkrankung nicht klar. Er setzte zum Schluss voraus das ich ihm immer mehr finanziell ermögliche was er sich nicht hätte leisten können. Aber das er nun auch noch auf mich Rücksicht nehmen sollte, damit konnte und wollte er nicht leben. Und da dann seine finanziellen Ansprüche so stiegen das ich sie ihm als Aufstocker dann auch nicht mehr in der Lage sah ihm diese zu ermöglichen musste für mich die einzige Schlusfolgerung sein, mich von ihm zu trennen.

Du kannst mich gerhe verurteilen. Ich aber wollte nicht immer nur die Gebende sein, also auf seine Gesunheit und seine Finanzen Rücksicht nehmen und in allem zurückstehen, damit es ihm gut geht, nein ich wollte wenigstnes auch etwas Rücksichtsnahme von ihm haben auf meine Gesunheit.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1051
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 20
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ich brauche dringend einen Rat

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 26.09.2016, 05:17

Hallo,

jule hat geschrieben:wie auch, wenn man einsam und verlassen ist :D :wut: :mrgreen:


:clap: :handgestures-thumbup:

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt“