Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarf, Inhalt der Regelsätze (§§ 27, 28 SGB XII)

Moderator: Regelteam

sebastien
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2016, 18:39
Bewertung: 0

Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon sebastien » 24.11.2016, 19:07

Hallo Leute !
Ich bin neu hier in dem Forum. Weil ich einfach nicht mehr weiter weiß hoffe ich auf eure Hilfe. Zu den Fakten : Ich bin seit 31.08.16 auf Stationärer Drogentherapie ( § 35 BtmG ). Als ich aus dem Knast hierher kam hatte ich eine Kostenzusage ( DRV Bund ) von 26 Wochen. Als ich hier auf das Jobcenter ging und ALG II beantragt habe wurde das mit der Begründung abgelehnt das ich dem Arbeitsmarkt 6 Monate nicht zur Verfügung stehen werde. Daraufhin hat mir die Therapieeinrichtung meine Behandlungsdauer auf 25 Wochen verkürzt damit ich Anspruch auf ALG II habe. Trotzdem ist ein ablehnender Bescheid vom Jobcenter ergangen. Nun bin ich in Widerspruch gegangen. Mit meinem ablehnenden Bescheid habe ich nun beim Sozialamt Sozialhilfe beantragt. Auch habe ich eine einmalige Kleiderhilfe beantragt. Nun ist mir heute der Bescheid vom Sozialamt zugegangen. Eine einmalige bekleidungshilfe wurde abgelehnt( Gilt nur für ambulante Therapie ) und stattdessen bekomme ich nur 0.69 Euro pro Kalendertag als Bekleidungsbeihilfe. ( dieser gilt für stationäre Therapien ) . und die Sozialleistungen werden auch nur AB dem ANTRAGSEINGANG beim Sozialamt gewährt. Gilt für den Berechnungszeitraum von Sozialhilfe nicht schon der Tag der Erstvorstellung beim Jobcenter ? Denn den Ablehnungsbescheid vom Jobcenter musste ich meinem Sozialhilfeantrag beilegen. Und auch im Bescheid vom Sozialhilfeantrag bezieht sich das Sozialamt auf den erstantrag vom Jobcenter, der ja abgelehnt wurde. Mir wurde nämlich vom Sozialarbeiter der Einrichtung hier gesagt das die Leistungen des sozialhilfeamtes Rückwirkend bis zu dem Tag der Erstvorstellung beim Jobcenter nachgezahlt werden müssten und wenn ich aus der JVA direkt hier in die Einrichtung komme mir auch ca. 500 Euro Kleidergeld zustehen würden. Ich bin zur zeit wirklich dünn aufgestellt hier. mit meinem Entlassungsgeld konnte ich mir grade mal die Zugfahrt hierher leisten und musste mich bei der Caritas einkleiden. kann keine Heimfahrten unternehmen usw. Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben und mir sagen ob das was gerade hier mit mir passiert auch ganz korrekt ist, denn ich fühle mich echt unsicher und auch unrecht behandelt. Danke

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1408
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 25.11.2016, 05:24

oin, Moin sebastien,

ich schreibe Dir OHNE KONKRETES WISSEN, WAS FAKT IST ZUM THEMA HAFT UND DROGENENTZUG. Ich beschäftigte mich
bislang mit allen Hilfeleistungen im Bereich ALG II und Grundsicherung, nicht aber bei Deiner Problematik.

Ich würde folgenden Weg gehen, der nie falsch sein kann. Katholische und evangelische Kirche haben Organisationen,
Caritas und Innere Mission,die zu den Themen ALG II und Grundsicherung qualifiziert beraten. Dazu müssten ja die Bera-
ter in den Gefängnissen und in den stationären Drogeneinrichtungen profunde Kenntnisse besitzen und Dir aktiv unter
die Arme greifen. Vermutlich stellen Sie auch die entsprechenden Anträge, wie es auch die Berater der Tageskliniken für
psychische Erkrankungen machen. Mein Nachbar ist derzeit wegen Depressionen und Alkoholismus in unserer örtlichen
Tagesklinik. Die Sozialarbeiterin begleitet meinen Nachbarn umfassend.

Es tut mir sehr leid, Dich nicht umfassend beraten zu können. Wollte nur reagieren, damit Du das Gefühl hast umsorgt zu
werden.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

Heinrich
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1189
Registriert: 26.10.2014, 06:46
Bewertung: 22
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon Heinrich » 25.11.2016, 07:25

Hallo sebastien,

das, was der Sozialarbeiter da geäußert hat, kenne ich auch in Teilen so. Er sollte jedoch deutlich mehr Ahnung haben als ich.

Du solltest Dich gegenüber dem Sozialamt rechtlich vertreten lassen, wäre meine Empfehlung. Der Sozialarbeiter müßte Dir erklären können, wie Du dazu vorgehen mußt.

H.
Ich bin La-la-laie, und meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung und/oder Einschätzung zur jeweiligen Situation dar, bzw. schildere ich, was ich selbst in der jeweiligen Situation tun würde.

techfreak
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 93
Registriert: 10.11.2014, 03:37
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon techfreak » 25.11.2016, 09:07

Hi,

in etwa darfst Du mit nachfolgenden Leistungen(Kleidung) rechnen;

https://www.berlin.de/sen/soziales/berl ... lage2.html

Die (vorherigen) Seiten behandeln dabei die Wohnungseinrichtung, KANN also auch Interessent sein.

WENN die vom AMT ne Kontrolle machen, bzw. NACHWEISE des KAUFS fordern, werden die allerdings die Leistungen der Carritas
in Abzug bringen.
Gruss

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8890
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon w12 » 25.11.2016, 12:11

Hallo

Gesetz über den Vollzug der Freiheitsstrafe und der freiheitsentziehenden Maßregeln der Besserung und Sicherung (Strafvollzugsgesetz - StVollzG)
§ 75 Entlassungsbeihilfe
(1) Der Gefangene erhält, soweit seine eigenen Mittel nicht ausreichen, von der Anstalt eine Beihilfe zu den Reisekosten sowie eine Überbrückungsbeihilfe und erforderlichenfalls ausreichende Kleidung.
(2) Bei der Bemessung der Höhe der Überbrückungsbeihilfe sind die Dauer des Freiheitsentzuges, der persönliche Arbeitseinsatz des Gefangenen und die Wirtschaftlichkeit seiner Verfügungen über Eigengeld und Hausgeld während der Strafzeit zu berücksichtigen. § 51 Abs. 2 Satz 2 und 3 gilt entsprechend. Die Überbrückungsbeihilfe kann ganz oder teilweise auch dem Unterhaltsberechtigten überwiesen werden.
(3) Der Anspruch auf Beihilfe zu den Reisekosten und die ausgezahlte Reisebeihilfe sind unpfändbar. Für den Anspruch auf Überbrückungsbeihilfe und für Bargeld nach Auszahlung einer Überbrückungsbeihilfe an den Gefangenen gilt § 51 Abs. 4 Satz 1 und 3, Abs. 5 entsprechend.


Darauf berufen sich die Ämter.

Gruß
w12
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sebastien
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2016, 18:39
Bewertung: 0

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon sebastien » 25.11.2016, 13:24

danke für eure antworten !!!!!
mir geht es hauptsächlich um die frage ob das Sozialamt nicht schon ab dem tag der erstvorstellung beim Jobcenter zahlen muss ? denn das jobcenter hat ja abgelehnt weil ich die vorrausetzungen für ALG II nicht erfülle. in diesem fall muss das Sozialamt einspringen weil die zuständig sind oder. und meiner Meinung nach zählt dieser Termin der erstvorstellung. mein Sozialarbeiter ist der gleichen Meinung.....will sich aber sicherheitshalber noch mal schlau machen.
danke auch für den link bez. des kleidergeldes. gelten in verschiedenen Bundesländern nicht auch andere Vorschriften ?
sebastien

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8890
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon w12 » 25.11.2016, 16:14

Hallo sebastien

Googel mal nach deinem Land!

Gemeint ist sicherlich der § 28 SGB X.

Das Problem liegt in der Sozialhilfe darin, dass für die Vergangenheit in der Regel nicht geleistet wird und die Notlage muss noch bestehen (siehe auch § 18 SGB XII).
Ein ablehnender Antrag auf ALG II bedeutet ja auch nicht, dass man unbedingt Sozialhilfe beantragen will.
Wenn du unmittelbar in die Einrichtung gekommen bist, dann wäre noch zu prüfen, was du an Geldern zur Verfügung hattest (Anrechnung Überbrückungsgeld).

Die Ablehnung des Jobcenters dürfte unmittelbar erfolgt sein, wurde dann sofort ein Antrag auf Sozialhilfe gestellt?
Wir reden hier ja (nur) über Taschengeld und Bekleidungsbeihilfe.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

w12
Administrator
Administrator
Beiträge: 8890
Registriert: 08.09.2004, 16:08
Bewertung: 30
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon w12 » 25.11.2016, 18:51

Hallo sebastien,

entschuldige, jetzt habe ich dich schon für immer stationär untergebracht. :mrgreen:

also gekürzte Regelleistung.

Gruß
w12
Ich bin Laie.

Die von mir gemachten Äusserungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.

sebastien
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 3
Registriert: 24.11.2016, 18:39
Bewertung: 0

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon sebastien » 25.11.2016, 19:53

Danke für deine Antwort. Genauso wie du es geschrieben hast ist das der fall. doch bis der antrag abgelehnt wurde verging ja zeit. und die " notlage besteht ja seit dem ersten tag! mittlerweile bekomme ich 0.69 euro bekleidungsbeihilfe pro kalendertag. immerhin. nur verstehe ich nicht wie ich mich da einkleiden soll. da muss ich ja jedesmal auf ein Kleidungsstück hinsparen. immerhin bekomme ich ja was, dafür bin ich dankbar. mein Sozialarbeiter ist aber weiterhin der Überzeugung das mir das Taschengeld von 109.50 euro seit der erstvorstellung beim jobcenter zusteht und er wird sich nochmal explizit schlau machen.

CuttySark
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 1408
Registriert: 25.05.2016, 19:16
Bewertung: 12
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Brunsbüttel

Re: Ab wann setzt sozialhilfe ein ?

Ungelesener Beitragvon CuttySark » 26.11.2016, 06:37

Moin, Moin Sebastian,

ich habe mir den vontechfreak eingestellten Link einmal angesehen und hatte einen vergnüglichen Abend. Mario Barth könnte die
Bekleidungslisten nicht vergnüglicher präsentieren.

Es lohnt sich jede Einzelposition vorzunhemen. Pullover/Strickjacke für 11/13 € pro Einzelteil. Das ist extrem Orgasmus verdächtig.
Bei Amazon kosten die preiswertesten Pullover 30 €.

Einem in die Fänge des Systems geratenen Menschen bleibt nicht anderes über als außerhalb der Legalität zu fischen.

Liebe Grüße
Rolf
Ich bin Laie.
Die von mir gemachten Äußerungen und Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider und stellen auch keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt“