Wer kann Kostenbescheide vom Amt prüfen

Notwendiger Lebensunterhalt, Regelbedarf, Inhalt der Regelsätze (§§ 27, 28 SGB XII)

Moderator: Regelteam

worf01
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2016, 18:41
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Wer kann Kostenbescheide vom Amt prüfen

Ungelesener Beitragvon worf01 » 03.02.2017, 16:41

Hallo liebe Community,

folgende Situation:
Meine Mutter wohnt seit Ende 2016 im Pflegeheim. Mein Vater wohnt noch in einer Eigentumswohnung. Da die Rente meiner Eltern für den Eigenanteil des Heimes nicht ausreicht, habe ich für meinen Vater einen "Antrag auf Unterstützung" gestellt.
Nach zähem Ringen habe ich jetzt eine sog. Mitteilung des Kostenbeitrags erhalten. Dabei handelt es sich um ein Blatt Papier mit vielen Zahlen und wenig Erklärungen. Ich möchte gerne von einer unabhängigen Stelle diese Berechnung prüfen lassen. Wer kann dies tun?

MfG
Bernd

Benutzeravatar
Uwe Kruppa
Administrator
Administrator
Beiträge: 7115
Registriert: 11.07.1999, 21:48
Bewertung: 29
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja
Wohnort: Im Forum
Kontaktdaten:

Re: Wer kann Kostenbescheide vom Amt prüfen

Ungelesener Beitragvon Uwe Kruppa » 03.02.2017, 16:48

Hallo "worf01"...

Hier => http://www.my-sozialberatung.de/adressen/@@suche kannst Du eine unabhängige Beratungsstelle in deiner Nähe suchen.

Gruß
Uwe Kruppa
Die von mir gemachten Äußerungen, Kommentare sowie eigene Beiträge spiegeln nur meine pers. Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar oder ersetzen eine solche. Ich beantworte Fragen nur auf Grundlage der gemachten Angaben. Das hinzufügen oder weglassen von Angaben können zu einer völlig anderen rechtlichen Einschätzung und Bewertung führen.

worf01
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2016, 18:41
Bewertung: 0
Bist du mit den Regeln des Forums einverstanden?: Ja

Re: Wer kann Kostenbescheide vom Amt prüfen

Ungelesener Beitragvon worf01 » 03.02.2017, 17:06

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe eine Beratungsstelle gefunden.


Zurück zu „Hilfe zum Lebensunterhalt“